Diabetesinfo-Forum

Dexcom G6

Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1009
    • Country: de
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hallo LordBritish

Zitat
orginal LordBritish:
Ich hatte auch das Libre anfangs genutzt, als die KK das noch nicht übernommen hatte.
Aufgrund meiner Erfahrungen habe ich mich und mein Doc fürs Dexcom entschieden

Da ich meinen Diabetes mittlerweile sehr gut kenne ist eine kontinuierliche BZ Messung bei mir eigentlich nicht mehr notwendig. Es ist zwar angenehmer zu scannen aber da ich kaum öfter als 3-4 mal am Tag messen muß kann ich damit leben.
Ist eben doch viel einfacher als Type 2 mit noch (einigermaßen) funktionierender Soffwechselregulation zu leben. Ich würde deshalb nicht gerne mit einem Type 1 tauschen wollen wenn man eine Wahl hätte. So ist das Dexcom für mich noch nie eine Option gewesen. Sollte ich doch noch mal ein CGMS brauchen, würde ich es aber sicher gerne mal ausprobieren.


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5748
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Schade, da hatte ich zu früh gefreut und mit der Tatsache abgefunden das es ein G6 werden soll und keine neuen Sensoren.
Zu meinem erstaunen waren es jetzt G4 Sensoren anstatt dem besprochenen G6 Gerät nebst Sensoren.

Jetzt hatte ich mich schon damit abgefunden und freute mich doch irgendwie auf das G6 und jetzt gibt es 1 Quartal lang noch G4.
Ich hoffe nur das der Transmitter auch solange hält, aber wenn nicht wäre es aus meiner Sicht nicht sinnvoll wieder einen Transmitter zu bezahlen und das Material aufzubrauchen.

Viele Grüße
Markus


Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 793
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Angeblich sollte es preistechnisch im Interesse der Krankenkasse sein auf das G6 zu wechseln, zumindest wenn man das G5 vorher hatte.

Aber gut, ein Quartal wirst du überstehen...;-)...dennoch verständlich etwas ärgerlich.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5748
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo David!

Angeblich sollte es preistechnisch im Interesse der Krankenkasse sein auf das G6 zu wechseln, zumindest wenn man das G5 vorher hatte.

Aber gut, ein Quartal wirst du überstehen...;-)...dennoch verständlich etwas ärgerlich.

Beim G4 ist es wohl nicht wirklich anders, sind ja die gleichen Sensoren, nur der Transmitter ist ein anderer.

Die Diabetesberaterin sagte mir eben auch das es günstiger wäre und die BZ-Streifen würden dann auch wegfallen bzw. werden deutlich weniger benötigt.
Der Wert vom G6 darf für Therapieentscheidungen her genommen werden.

Nun gut ich werde sehen ob die KK gut kalkuliert hat und ob der Transmitter auch nach den Plan der KK solange durchhält.
Ich weiß nicht was ist, wenn der Transmitter plötzlich sagt ich bin so gut wie leer.
Da habe ich 2 unterschiedliche Erfahrungen gemacht, am nächsten Tag und erst 2 Wochen später Batterie leer.

Wie bist Du mit dem G6 zufrieden, welche Erfahrungen konntest Du mittlerweile sammeln?

Viele Grüße
Markus


Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 793
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hallo Markus,

Erfahrung ist relativ, ich setze heute erst meinen 3. Sensor.
Der 2. hat heute Morgen, also am 10. Tag keine Werte mehr übermittelt, wahrscheinlich weil sich das Pflaster mittlerweile stark gelöst hat. Hier kann ich aber sagen, dass der Kleber bei mir am Arm länger hält wie der 2. Sensor am Bauch. Ich habe das Gefühl beim Duschen wir der Sensor am Bauch wie abgespült, und am Arm ist das nicht ganz so.

Dennoch meine ich der Kleber hält etwas besser wie beim G5.

Bis jetzt bin ich einfach begeistert. Die Warnungen werden automatisch weniger (kein Kalibrieren mehr) und ich vertraue zumindest bis jetzt den angezeigten Werten. Das ist für mich das allerwichtigste. Kontrollmessungen mache ich hin und wieder, am ersten Tag mach Setzen des Sensors würde ich das auch empfehlen. Da spinnt er noch ein bisschen.

Natürlich müssen noch ein paar Sensoren ins Land gehen um auch eine Therapieverbesserung bestätigen zu können. Aber ehrlich gesagt bin ich mir da ziemlich sicher.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5748
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo David,

nachdem ich es nicht mehr für möglich gehalten habe funktioniert es jetzt G4 mit der Anzeige auf der Smartwatch  :banane:

Ich habe das xDrip und die Smartwatch nebst Handy 2-3 Stunden liegen lassen und plötzlich war die Anzeige ohne Änderung an HW & SW da.
Ich bin gesapnnt wie es beim G6 und Android nebst SmartWatch wird.

Keine Ahnung warum das so ist, aber zeitweise muss der G4 Empfänger den Wert anzeigen und aktiv sein.
Anfangs war es mher spielerei, doch bequem ist es schon die Anzeige in der App von der SmartWatch  8)

Viele Grüße
Markus


Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 793
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hallo Markus, absolut genial! Schön dass es schon funktioniert.

Für mich ist es ein Meilenstein dass der Wert auf der Watch angezeigt werden kann. Und soweit ich weiß arbeitet Apple an einer Lösung den Glukose Wert künftig ganz ohne zusätzliche Hardware ermitteln zu können.
Und da muss man sagen, das ist plausibel. Diabetes ist ein Riesen Markt und Firmen wie Apple & Co haben den finanziellen Background um solche Lösungen umzusetzen.

Hier Infos:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Blutzuckermessung-per-Apple-Watch-dauert-noch-ein-Weilchen-3936071.html

Ich habe einen wirklich guten Hausarzt. Der meinte damals bei der Manifestierung meines DM dass die Zeit mit mir arbeitet da auf diesem Gebiet unheimlich viel entwickelt wird. Und siehe da, in nur 12 Jahren hab ich und dem Gebiet schon einiges gesehen oder gelesen. Das spricht für uns.

Bei mir gibt es ab und zu mal Abbrüche an der Anzeige, dann muss ich einmal Frau klicken und die Watch holt sich die aktuellen Glukosedaten. Daran könnte man noch arbeiten. Die Alarme werden durch Klopfen auf der Haut angedeutet und mit dem Blick drauf weiß man sofort was los ist.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty


Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 793
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Noch eine wichtige Info: Anscheinend gibt es von manchen Krankenkassen Zuschüsse für die Anschaffung einer SmartWatch. Das hat mir ein Arbeitskollege diese Woche gesagt:

https://trendblog.euronics.de/mobile-web/smartwatches-diese-zuschuesse-zahlen-die-krankenkassen-52066/

DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5748
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Noch eine wichtige Info: Anscheinend gibt es von manchen Krankenkassen Zuschüsse für die Anschaffung einer SmartWatch. Das hat mir ein Arbeitskollege diese Woche gesagt:

https://trendblog.euronics.de/mobile-web/smartwatches-diese-zuschuesse-zahlen-die-krankenkassen-52066/

Danke für die Info, das war mir neu das die KK zu Smartwatches und Fitness-Armbändern etwas dazu gibt.

Viele Grüße
Markus



Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5748
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo David,

nach einiger Zeit kann ich jetzt berichten... xDrip mit dem Dexcom G4.
Wenn das Dexcom G6 da ist bin ich gespannt, ob es kompatibel ist...

Ich hätte nicht gedacht das die SmartWatch mit x-Drip doch so praktisch ist.
Ich dachte immer, dann sehe ich ja ständig den ZZW und reagiere ggf. zu schnell bei hohen Werten, die nachher aber wieder sinken.

Nicht mehr das Dexcom am Gürtel hervorkramen und die Alarme bekomme ich am Handgelenk auch eher mit.

Die vivoactive 3 finde ich gut, sie passt genau zu dem was ich mir vorgestellt hatte ohne Apple Produkte. Ich denke ja nicht das an Mischbetrieb von Apple SmartWatch und Android Smartphone klappt.
Einziger Nachteil ist bis jetzt das Armband, da werde ich wohl mal ein anderes besorgen.

Viele Grüße
Markus