Autor Thema: Erfahrungen mit Dexcom G6  (Gelesen 3751 mal)

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #20 am: Juni 03, 2020, 14:21 »
Moin!

Für meinen aktuellen Sensor kommt nun 1-2x täglich ein Kalibrierungsalarm, auch direkt nach dem Setzen des Sensors. Ich hatte die letzten ca. 10 Sensoren überhaupt nicht mehr kalibriert, somit wundert mich das etwas. Hatte das schon mal jemand?

Beim Kalibrieren merke ich wie genau der Sensor arbeitet, da sind keine 5mg/dl Differenz zur Blutmessung (gut, da ist auch etwas Zufall dabei).

Wieso ist diese Kalibrierung dennoch nötig?
Hast du vielleicht bei der Initialisierung des Sensors den Sensorcode nicht eingegeben, sondern versehentlich auf "Kein Code" geklickt?
Dann muss der Sensor regelmäßig kalibriert werden, weil eben nicht sicher ist, dass er auch weiterhin so genau arbeitet.
Wenn du den Sensorcode eingegeben hast, sollten normalerweise keine Kalibrierungsaufforderungen kommen, du kannst aber kalibrieren, wenn dir auffällt, dass blutig gemessene Werte zu stark von den Anzeigen des Gerätes abweichen.
Das wäre eine Ursache! Jedoch habe ich den Code gescannt/ Fotografiert wie immer.

Ist auch sehr unregelmäßig, heute 1x in der Nacht bisher. Uhrzeit weiß ich nicht, habe ich im Halbschlaf weggedrückt.

Ist bei euch auch oben rechts ein Kalibrierungsicon verfügbar (Siehe Bild)? Ich meine das gab es bei den letzten Sensoren nicht.

DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #21 am: Juni 04, 2020, 08:36 »
Der Support vermutet ich habe den Sensor nicht mit Code gestartet. Jedenfalls gibt es keine Probleme aktuell oder ähnlich.
Dann ziehen wir es halt durch und Kalibrieren mal für eine Woche. Was soll es, die Welt wird nicht untergehen. Wichtig war mir nur, dass der Sensor in Ordnung ist und das scheint so.

DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16517
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #22 am: Juni 04, 2020, 10:48 »
Das wäre eine Ursache! Jedoch habe ich den Code gescannt/ Fotografiert wie immer.
...
Ich arbeite nicht mit dem Handy und der App, sondern mit dem normalen Lesegerät von dexcom.

Dazu hab ich mal eine Frage an euch beide: kann man den G6 gleichzeitig mit der App UND dem Lesegerät verwenden?

Beim Libre ist das zwar auch möglich, aber da bekommt man die Alarme nur auf das Gerät, mit dem man den Sensor gestartet hat. Ich hätte die lieber auf beiden, damit ich nicht ständig das "Startgerät" mit mir rumschleppen muss.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #23 am: Juni 04, 2020, 11:06 »
Hallo Jörg,

Alarm geht mit beiden. Man kann auch je Gerät unterschiedliche Grenzwerte einstellen und so das Lesegerät z.B. für Nachts verwenden. Wobei man auch auf dem Smartphone zwei verschiedene Alarmzeiten einstellen kann.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline Markus99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Country: 00
  • Hi
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #24 am: Juni 04, 2020, 11:49 »
@Joerg Moeller

Ich kann dir dazu sagen ,dass ich persönlich
beide Systeme bzw.Geräte verwende.
Smartphone und der Orginal Empfänger von Dexcom G6 .
Kein Problem.  :super:
Wenn du beide nutzen möchtest sowie ich?!
Starte ich zu erst mit xdrip+Smartphone
(bzw.orginal DexcomG6 app)
Nach der stoppen Orginal Empfänger lasse ich ihn ganz aus zum Sicherheit, dass er kein Kontakt mit Transmitter hat.
Zusätzlich steck ich ihn zu Kontakt Sicherer Etui, die ich bei eBay gekauft habe.
Dann;
Nach Erhalt die erste Werte, starte ich Orginal Empfänger, der kurzfristig zeigt mir aufwärmfase (in der Zeit muss Empfänger mit Transmitter wieder verbunden werden)und gleich auch die Werte .

Meinchmal dauert länger aber viel kürzer wie 2 Stunden.  :zwinker:
Normalerweise fast sofort zeigt er Orginal Empfänger mit Smartphone zusammen
CGM Werte👍
Viel Spaß
Gruss
Markus. 👨‍💻

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5800
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #25 am: Juni 04, 2020, 11:59 »
 :gruebeln:
Der Support vermutet ich habe den Sensor nicht mit Code gestartet. Jedenfalls gibt es keine Probleme aktuell oder ähnlich.
Dann ziehen wir es halt durch und Kalibrieren mal für eine Woche. Was soll es, die Welt wird nicht untergehen. Wichtig war mir nur, dass der Sensor in Ordnung ist und das scheint so.

Konnte man das nicht auch sehen ,ob man ein Code eingegeben hat...

Grüße
Markus

Ergänzung:
Einstellungen\Sensorinformation\Letzter Kalibrierungswert
Der wäre müsste dann leer sein, da ja i.d.R. keine Kalibrierung war, aber sehen ob man den Code eingegeben hat gibt es wohl doch nicht.

Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #26 am: Juni 04, 2020, 12:04 »
Anscheinend nicht. Zumindest wurde diesbezüglich keine Aktion empfohlen und ich finde auch nichts innerhalb der App. Somit weiß ich auch nicht mehr welcher Code es war, gelber Sack und graue Tonne wurden brandaktuell abgeholt. Hehe
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5800
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #27 am: Juni 04, 2020, 12:06 »
Somit hast Du auch nicht den Klebeschutz mit dem Code mehr oder  :kratz:
Ich notiere mir die Daten immer in SD Sensorwechsel Code und LOT.

Grüße
Markus

Offline Markus99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
  • Country: 00
  • Hi
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #28 am: Juni 04, 2020, 12:12 »
Zum Sicherheit wenn Ihr nicht wollt Sensor kalibrieren registriert der Sensor manuell per Fingertipp mit Code.
Per scennen kann viel passieren,danach kommen unerwünschte kalibrieren mit Fehlmeldungen usw.
Zwar ist mir nicht  passiert aber trotzdem muss man aufpassen.

Ich kalibriere oft der Sensor aber erst wenn der abweicht über 20mg.
Nach 24st.Nicht schneller mit 1St.abstand.
Er pendelt sich selbst ein. 👍
5-10mg. macht bei mir kein problem.
Über 20mg.schon ist für mich Zuviel. 😊


Offline Duff Rose

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 866
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Erfahrungen mit Dexcom G6
« Antwort #29 am: Juni 04, 2020, 12:38 »
Somit hast Du auch nicht den Klebeschutz mit dem Code mehr oder  :kratz:
Ich notiere mir die Daten immer in SD Sensorwechsel Code und LOT.

Grüße
Markus
Ja, Klebeschutz mit Code liegt im Müll. Am Anfang hatte ich den Code noch immer mal fotografiert, für den Falle der Sensorverlängerung. Mache ich aber nicht mehr und die eigentlich unbrauchbaren Fotos hatten sich angesammelt.
DM1 seit 02.2006, ICT, Fiasp und Lantus

Well some say life will beat you down
Break your heart, steal your crown
So I started out for God knows where
But I guess Ill know when I get there

Im learning to fly around the clouds
But what goes up must come down

- Tom Petty