Diabetesinfo-Forum

Ich fühle mich heute besch...eiden, weil ...

Gela · 772 · 156483

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16248
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich nehm übrigens auch täglich eine ASS 100. Nicht weil der Arzt es mir verordnet hat, sondern weil ich es für sinnvoll in Sachen Vorbeugung halte.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Moa

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 214
    • Country: uz
  • - Sugar inside -
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Ok ok..nuetzele, das mit den "älteren Herrschaften" nehme ich zurück  ;D
Aber, dass es ASS zur Thrombosevorbeugung beim Fliegen empfohlen wird, is mir neu  :kratz: Zumindest hat keiner davon im KH geredet und auch mein Hausarzt (der viiieeeel Ahnung hat ;-) ) hat nix von gesagt. Aber schaden wirds wohl nix.....

@Jörg
Weshalb nimmst du es denn zur Vorbeugung? Also welche Vorbeugung meinst du?
Expect the unexpected!


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16248
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich nehm es zur Thrombose- und somit auch zur Infarkt-Vorbeugung. (Ein Infarkt ist ja auch nichts anderes als ein Blutgerinsel, daß ein Blutgefäß verstopft.

ASS (Acetylsalicylsäure) ist ja auch ein "Thrombozyten-Aggregationshemmer", d.h. er verhindert, daß sich Blutplättchen zusammenklumpen können.

Und auf längeren Flugreisen ist das schon eine empfehlenswerte Sache, weil da durch das lange Sitzen der Rückfluß aus den Beinen gemindert ist. Dadurch können leichter Blutklumpen (Thromben) entstehen, was man mit ASS ein wenig verhindern kann. Für Risiko-Personen wäre da sogar noch eher eine Heparin-Spritze empfehlenswert, die verhindert das noch stärker als ASS
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline nuetzele

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 14018
  • Viele Grüße Rainer
Hallo Jörg,

ich hatte einen Herzinfarkt und nehme derzeit 1 x täglich ASS 100.
Gibt es darüber hinaus eine Dosisempfehlung, wenn man so vorbeugen möchte, wie du das beschrieben hast?
Viele Grüße Rainer


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ich schlucke auch 1 x täglich ASS 100, weil ich einen Schlaganfall hatte...

Ist wohl ein Allheilvorbeugungsmittel, das jeder in meine Umgebung nimmt  :kratz:


Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2872
    • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich nehme ASS 100 weil mein Doc meint, daß sich die Fließeigenschaften des Blutes verbessern, was einen positiven Einfluß auf den BZ hat... ;)
Für die Thrombosevorbeugung wird aber eine höhere Dosierung angezeigt sein...
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16248
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe

ich hatte einen Herzinfarkt und nehme derzeit 1 x täglich ASS 100.
Gibt es darüber hinaus eine Dosisempfehlung, wenn man so vorbeugen möchte, wie du das beschrieben hast?


Ja, aber eher nach unten. Ich habe auch schon Studien gesehen, die auch mit 30 oder 50 mg gute Resultate hatten. Solange mir die 100 aber keine Magenbeschwerden einbringen bleib ich dabei. (ASS kann auch Magengeschwüre begünstigen, aber das gilt eher für höhere Dosierungen. Dennoch ist es nie so ganz ausgeschlossen)
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline nuetzele

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 14018
  • Viele Grüße Rainer
Danke Jörg, darf ich also nicht mehr futtern  ;D
Viele Grüße Rainer


Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2872
    • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Meine Mutter hat täglich ASS 500 verordnet bekommen mit Verdacht auf leichten Schlaganfall. Sie ist allerdings auch schon 87 Jahre. Da sind die Ärzte wohl nicht mehr so zimperlich...
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16248
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich würde mich immer eher an das halten, was die behandelnden Ärzte vorschlagen als an das, was man sonstwo liest. Die kennen nämlich in der Regel auch die Gesamtumstände. Und manchmal ist die Grunderkrankung schlimm genug, so daß ein höheres Risiko durch Medikamente durchaus vertretbar ist. Siehe z.B. die "Chemotherapie" bei Krebs. Gegen diese Nebenwirkungen sind Aspirin Smarties.

Auf Intensiv haben wir ASS häufig gegen Fieber eingesetzt. Um da die Nebenwirkung auf die Magenschleimhaut auszugleichen bekamen die Pat. dann eben gleichzeitig noch einen H2-Blocker (meist Pepdul als Kurzinfusion).

Das ist auch ein Weg: das Medi trotz der Nebenwirkungen einnehmen, die NW dann aber mit anderen Medis wieder ausgleichen.

Wenn dein Wohnzimmer brennt, dann kannst du das Feuer auch ersticken, indem du alle Ritzen und Fugen abdichtest. Oder du nimmst die Sauerei durch das Löschwasser in Kauf weil es immer noch schneller geht und besser ist, als wenn die ganze Wohnung abbrennnt.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/