Diabetesinfo-Forum

Blutzuckermeßgerät Bayer Contour Next Link

Offline house

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 192
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Technische Daten:
  • Test
     Glukose im Vollblut?, plasmakalibriert
  • Probenvolumen
     0.6 µL
  • Teststreifen
     Contour Next, automatische Codierung
  • Messbereich
     20-600 mg/dL
  • Meßdauer
     5 Sekunden
  • Meßprinzip
     elektrochemisch/enzymatisch GDH-FAD
  • Externer Ausgang
     USB Stecker
  • Leistungsquelle
     wiederaufladbarer Lithium Polymer Akku
     Ladezeit: ~1.5h
  • Akkulebensdauer
     5 Jahre
  • Speicher
     1000 Testergebnisse mit Uhrzeit und Datum
  • Abmessungen
     97x31x18 mm (HxBxT)
  • Gewicht
     43 g

Lieferumfang:
Messgerät
USB Verlängerungskabel
Etui
Stechhilfe
25 Testreifen
25 Lanzetten
Kurzbedienungsanleitung
Bedienungsanleitung 74 Seiten
Registrierungskarte
Notfallkärtchen
Kleines Blutzuckertageheft

http://www.diabetes.bayer.de/produkte/contour-next-produkte/contour-next-link/uebersicht

Ich finde das Gerät, speziell dem Contour Link gegenüber besser. Es hat mehr Speicherplätze, Markierungen (vor, nach dem Essen, Nüchtern) können nachträglich geändert werden. Auch kann man, falls es nicht funktioniert hat, den BZ nochmal zur Medtronic Pumpe übertragen lassen. Das Display ist beleuchtet, vierfarbig und ist zwar nicht hochauflösend und man bemerkt die DOT Matrix, aber für ein Meßgerät (und mir) reicht es völlig. Zudem würde ein besseres Display auch sicher mehr Energie verbrauchen...
Die Tasten sind klein, und sicher nichts für Grobmotoriker oder dicke Finger. Die Sensoröffnung kann beleuchtet werden.

Die gemessenen Werte sind allesamt etwas höher als mit einem Contour Link, und ich glaube, auch genauer.

Eine Zumutung ist allerdings das mitgelieferte Etui. Mal abgesehen das ich es für etwas zu lang geraten halte, ist die Schlaufe für die Teststreifendose so klein (bzw die Dose so groß), daß man beide Hände braucht um die Dose reinzupriemeln. Schließt man das Etui, ist dies nur schwergängig möglich. Auch das liegt an der (dicken) Dose.
Bayer sollte auch endlich mal auf kleinere 25er Dosen umsteigen, wie man sie von Lifescan bekommt. Auch finde ich das Aussenmaterial nicht so dolle, da es sich nicht gut anfaßt.

Bewertung

Optik: 1
Größe: 1
Handhabung: 1-2
Meßzeit: 2
Praxistauglichkeit: 1-2
Service: 2
Etui: 4-5
Ausstattung: 1

Gesamturteil (des reinen Meßgerätes):  :stern: :stern: :stern: :stern: :sternhalb:

edit:
Lieferumfang hinzugefügt. Bewertung nach oben angepaßt, nachdem ich vor kurzem Bayer gegenüber eine höhere Wertung abgegeben habe.
« Letzte Änderung: November 21, 2013, 18:47 von house »
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5695
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Mein erster Eindruck von dem Gerät ist positiv, abgesehen von der Stechhilfe.

Das Etui ist etwas gewöhnungsbedüftig...

- Die Schlaufe für die Teststreifendose (neben dem Messgerät) ist OK, klar das man ggf. zwei Hände braucht wie bei anderen Etuis auch.

- Die Schlaufe für das Messgerät ist nicht gut, der durchsichtige Kunstoffbereich ist zu klein geraten und nicht  gut plaziert,
der Ein-/Ausschalter ist verdeckt

- Die Bedienknöpfe könnten etwas größer sein

Bewertung

Optik: 2
Größe: 1
Handhabung: 1-2
Meßzeit: 1
Praxistauglichkeit: 2
Service: 1
Etui: 4
Stechhilfe: 3-4

Gesamturteil (des reinen Meßgerätes):  :stern: :stern: :stern: :stern: :sternhalb:


Offline anna

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 33
    • Country: ch
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo Zusammen,

Ich würde mir auch gerne den Contour Link Next bestellen.
Könnt ihr mir sagen, wo ihr ihn bestellt habt?
Ich hätte gerne einen in mg/dl, daher muss ich Ihn auch in Deutschland bestellen. Hier gibt es nur eine Übersicht, oder?

http://www.diabetes.bayer.de/produkte/contour-next-produkte/contour-next-link/uebersicht

Danke für eure Hilfe.

Lg,
Anna


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5695
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich hatte eine Mail an Bayer.de gesendet und nachgefragt. Sie meinten es würde etwas dauern und wollten dann noch ein paar Daten Laufzeit der Pumpe.

Viele Grüße
Markus



Offline anna

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 33
    • Country: ch
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo Markus,

Danke für die Info.
Das ist ja echt ein bisschen kompliziert da dran zu kommen...
Mal schauen, ob das bei mir auch klappt.

Danke,
Anna


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5695
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo Anna,

viel Erfolg, braucht nur eine Mail und die Antwort auf eine Nachfrage, falls es nicht klappt ein Rezept vom Doc.

Viele Grüße
Markus


Offline stefan1303

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 192
    • Country: de
    • Otto-Dix-Stadt Gera
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich habe vor einigen Tagen, nach telefonischer Anforderung bei Medtronic, das Blutzuckermeßgerät Bayer Contour Next Link erhalten. Es gefällt mir gut und ich finde es alltagstauglich, aber verbesserungsbedürftig. Die Teststreifen sind ausreichen stabil und lassen sich gut ins Gerät einführen. Die Meßzeit ist sehr kurz und sie saugen das Blut sehr schnell ein. Ähnlich wie bei meinem absoluten Favoriten, dem Abbott Freestyle. Die Teststreifenbeleuchtung ist allerdings viel zu schwach, läßt sich leider nur vor dem Einführen des Teststreifens aktivieren und leuchtet für manche Situationen viel zu kurz. Die automatisch Abschaltung von Display und Gerät dauert dagegen viel zu lange und kostet unnötig viel Energie. Die Erinnerungsfunktion ist ein Witz, da kaum hörbar. Selbst wenn es 0,5 m entfernt frei auf dem Tisch liegt. Die aktuelle Uhrzeit zeigt das Gerät nicht an. Gut dass mein Handy eine Uhr, einen Timer, einen Wecker und eine Taschenlampe hat. Die Teststreifendosen sind gemessen am Inhalt viel zu groß. Ich fülle die Teststreifen in Freestyle-Dosen um. Um Platz zu sparen. Wenn man unterwegs ist und der Akku wird leer ist man ohne Ladegerät und Stromanschluß aufgeschmissen. Mal schnell eine neue Batterie einsetzen ist nicht möglich. Ein Ladegerät wird nicht mitgeliefert aber man kann es bei Bayer kostenfrei anfordern. Eine Auswertung am PC ist nur mit der zugehörigen Software GLUCOFACTS Deluxe v3.06 möglich, die man downloaden kann. Eine direkte Auswertung mit SiDiary ist weder direkt noch über Umwege möglich. Selbst CareLink Personal bzw. Carelink Pro (nur für med. Fachpersonalerhältlich) kann dieses Meßgerät, laut Medtronic, noch nicht direkt auslesen. Das geht derzeit nur über die Pumpe. Werte, bei denen die Pumpe nicht gefordert ist, fallen so unter den Tisch. An einem Update wird laut Medtronic aber gearbeitet. Fertigstellung ungewiss. Man hat vermutlich keine Eile.
Gruß Stefan

Die Sprache ist das höchste Kulturgut eines Volkes. Deshalb sollten wir Deutsch sprechen und das "Denglische Kauderwelsch" den Angebern, Blendern und Dummköpfen überlassen.


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5695
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
kann dieses Meßgerät, laut Medtronic, noch nicht direkt auslesen. Das geht derzeit nur über die Pumpe. Werte, bei denen die Pumpe nicht gefordert ist, fallen so unter den Tisch.

Das kann ich nicht bestätigen, bei mir wird jeder Blutzuckerwert übertragen und kann über die Pumpe ausgelesen werden,
egal ob ich noch KH oder Insulin eingebe. Der Wert wird auch einzeln in der Pumpe gespeichert.

Wenn man unterwegs ist und der Akku wird leer ist man ohne Ladegerät und Stromanschluß aufgeschmissen. Mal schnell eine neue Batterie einsetzen ist nicht möglich

Das ist bei jeden Messgerät mit Akku so und das ist der Trend, da die Geräte offensichtlich immer mehr Energie benötigen
und beim Akku merkt man es nicht so.

Das Gerät zeigt jedoch rechtzeitig an, wenn der Akku zu neige geht und es sind dann noch ca. 50 Messungen möglich lt. Hersteller.

Grüße
Markus


Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2466
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
(…) Ähnlich wie bei meinem absoluten Favoriten, dem Abbott Freestyle. (…)
Wenn du schon die Vorzüge des FreeStyle erkannt hast und zufrieden bist, warum tust du dir dann so ein Gerät überhaupt an?

btw:
Da mir der Piepser des FreeStyle schon zu leise für Errinnerungen ist, muss das ja beim hier genannten Gerät schrecklich leise sein.  :kratz:
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5695
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
btw:
Da mir der Piepser des FreeStyle schon zu leise für Errinnerungen ist, muss das ja beim hier genannten Gerät schrecklich leise sein.  :kratz:

Habe ich noch nie genutzt, da ich eh die Pumpe nutze trage ich hier ggf. die Erinnerung ein.
Die Töne habe ich als normal laut empfunden, nicht anders als beim FreeStyle.

Viele Grüße
Markus