Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 ... 10
1
Allgemeines / Re: Diabetiker Ausweis ??
« Letzter Beitrag von Dirk B. am Heute um 06:18 Nachmittag »
Es gibt einen Diabetes Pass. Den "sollte" jeder Diabetiker haben da er über den Stand deine Diabetes informiert so er denn geführt wird. Das ist so ein kleine blaues Heftchen. DEN Diabetiker Ausweis gibt es nicht. Da gibt es immer wieder irgendwelche Versuche sowas zu etablieren. Der Sinn da hinter soll wohl sein das dich ein Ersthelfer ggf. Als Diabetiker erkennen kann....

Das du dein Metformin absetzt bleibt dir natürlich völlig selbst überlassen. Nur deine Aussage "mir gehts gut" solltest du gelegentlich überprüfen (lassen) denn das der perfide am T2 Diabetes ist das er schleichend sein Unwesen treibt und auch sehr lange Zeit nicht weh tut. Alles was du schon jetzt gegen einen kontinuierlich hohen Zuckerdurchschnitt machen kannst verzögert oder verhindert eine Verschlimmerung und verzögert oder verhindert gar das Auftreten von Folgeschäden.

Es muß auch nicht immer Metformin oder anderen orale Antidiabetika sein. Ein gesunder Lebensstil kann da schon, für sehr lange Zeit, ausreichen.
2
Allgemeines / Re: Diabetiker Ausweis ??
« Letzter Beitrag von Berti am Heute um 05:13 Nachmittag »
Na ja,
keine Infos vom Arzt, Werte bei mir sind auch soweit o.k. auch ohne insulin , unter den Diabetikern wird man nur müde belächelt
Ich hab sogar vor einem Jahr mein Metformin abgesetetzt weil ich von dem chemischen Zeugs nichts halte, und mir geht es hervorragend.
das mit dem Metformin weiß aber keiner meiner Ärzte, das müssen die auch nicht wissen denn sonst gibt es nur wieder endlose Diskussionen. :hi: :poeh:
3
Allgemeines / Re: Diabetiker Ausweis ??
« Letzter Beitrag von Andi am Heute um 04:23 Nachmittag »
Schön langsam komme ich mir vor wie so ein Amateurdiabetiker bzw. Gelegenheitsdiabetiker

Glaub mir, ein Profi will keiner von uns sein ...
Profi heisst für mich, dass ich damit Geld/Unterhalt verdiene ... neneee, das mach ich lieber nebenbei  :duck:
4
Diabetes-Technik / Re: Syncronisieren Freestyle Libre mit Handy
« Letzter Beitrag von Dirk B. am Heute um 03:04 Nachmittag »
Ist mir schon klar  :zwinker:

Mir geht es aber beim Libre darum, mehr statistische Aussagen zu machen - also nicht was passierte am Soundsovielten, sondern was passierte in einem frei wählbaren Zeitraum im Durchschnitt. So werden einzelne "Ungenauigkeiten" minimiert. Gerade die Libre-Auswertesoftware ist dafür bestens geeignet. Dann spielt es auch keine große Rolle, wenn (einzelne) Angaben fehlen.



Ich finde es schon spannend nachzuvollziehen warum ist mein BZ am, um auf 200 gestiegen ist. Und wenn ich im Verlauf sehe das ich x Gramm KH und das zu x IE Insulin gespritzt habe dann hat die Sache eine Aussage.  Und das auch für meinen Diabetologen.
Für mich ist das Libre halt mehr als eine statistisches Tool. Ich verwende es aufgrund der Genauigkeit der Messungen auch als Maßstab für meine Bolusgaben.

Und das bedeut: ICH finde das blöd das ich Einträge zu den Werten nicht im nachhinein im Lesegerät hinzufügen kann.

LG

Dirk
5
Allgemeines / Re: Diabetiker Ausweis ??
« Letzter Beitrag von Berti am Heute um 09:22 Vormittag »
Hi
komisch , mir wurde keiner ausgestellt  :kratz:
Schön langsam komme ich mir vor wie so ein Amateurdiabetiker bzw. Gelegenheitsdiabetiker
habe immer mehr  das Gefühl wenn man kein Insulinjunkie ist wird man als Diabetiker nicht ernst genommen
obwohl die Krankheit ja nachweislich bei mir auch vorhanden ist. Ich meine wir reden ja hier nicht von
Einbildung !
Ich glaube da muss ich mal mit meiner Diabetologin ein Schwätzchen halten. :poeh:
6
Allgemeines / Re: Diabetiker Ausweis ??
« Letzter Beitrag von Gyuri am Heute um 09:05 Vormittag »
Ich denke, den haben alle Diabetiker, die in Behandlung sind.  :kratz:

"Brauchen" tu ich meinen höchstens zur Erbauung, wenn ich meine Quartalsblutwerte lese, primär HbA1c … was ich aber nicht mache. :rotwerd:
Aber mal ernsthaft: Der Diabetologe informiert damit alle, denen dieser Ausweis gezeigt wird in Kurzform, wie es um meinen Diabetes steht.
Um sich viel Blabla bei einem Arztbesuch zu ersparen, lege ich einfach den Ausweis auf Nachfrage vor.

Ein "ganz wichtiges Dokument" ist es für mich nicht. Wenn ich meinen Ausweis verlegt hatte, bekam ich anstandslos einen neuen ausgestellt.
Das, was ich dort selbst eintragen sollte, lasse ich immer leer weil ich mit meinen Daten nie hausieren gehe.

Ein Diabetologe, der den Ausweis für seine Info braucht, hätte selbst keine vernünftige Dokumentation.
7
Allgemeines / Diabetiker Ausweis ??
« Letzter Beitrag von Berti am Heute um 08:03 Vormittag »
Hallo und einen wunderschönen guten Morgen allerseits, :cheer: :hi:
Ich wollte mal fragen was es denn mit diesem Diabetiker Ausweis aufsich hat.
Habe schon mal was darüber gelesen, habe aber noch nicht so ganz kapiert wer den braucht ob man den überhaupt braucht.
Ist das mehr so ein Ausweis den man haben kann aber nicht muss , oder ist der nur für Insulinpflichtige Diabetiker ?
Wer hat einen solchen Ausweis ?
8
Diabetes-Technik / Re: Syncronisieren Freestyle Libre mit Handy
« Letzter Beitrag von Gyuri am Gestern um 05:59 Nachmittag »
Ist mir schon klar  :zwinker:

Mir geht es aber beim Libre darum, mehr statistische Aussagen zu machen - also nicht was passierte am Soundsovielten, sondern was passierte in einem frei wählbaren Zeitraum im Durchschnitt. So werden einzelne "Ungenauigkeiten" minimiert. Gerade die Libre-Auswertesoftware ist dafür bestens geeignet. Dann spielt es auch keine große Rolle, wenn (einzelne) Angaben fehlen.

Zum Beispiel mein kurzer Ungarn-Urlaub:
Da dürfte es wirklich keinen interessieren was an den einzelnen Tagen passierte.
An einem Tag hatte ich sogar zwei Sensorwechsel, weil mir der erste Wechsel einfach so abfiel.



Dieses Diagramm wird direkt von der FreeStyle-Software erstellt und ich brauche dafür keine App auf dem Händie.
Falls sich mein Diabetologe für einzelne Tage interessieren sollte (was ich nicht glauben mag) kann er auch über die Original-Software die einzelnen Tagesprotokolle abrufen - mit all den Lücken im Verlauf und den vergessenen Bemerkungen.  :rotwerd:

Was er im obigen Tagesmuster (hier mit Glukose-Messwerten) aber entnehmen kann, sind Verläufe  mit allen möglichen Abweichungen vom Median.
Bezüglich Bemerkungen wären da erst mal die Verteilungsbalken der durchschnittlich 125g KH über den Tag verteilt
und auch die durchschnittlich 40 I.E. Bolus genauso dargestellt.
Dann kann man noch sehen, wann ich "immer" meine 30 I.E. Basal spritze …
Gingen die Zahlenwerte nicht auf, läge es daran, dass ich zwischendurch etwas vergessen hätte einzutippen. Beim Libre meiner Frau passiert mir das öfter.

Was ich damit sagen will: Ich wüsste wirklich nicht, was ich zu synchronisieren hätte. Einzelne (seltsame) Ereignisse spielen bei meiner Betrachtung keine Rolle … und meinen Diabetologen interessieren sie ebenfalls nicht. Wer sie für ein gezieltes Management dennoch "benötigt", hat die Möglichkeiten, wie sie sich durch das Libre ergeben, nicht verstanden.
9
Diabetes-Technik / Re: Testsreifen für den Libre
« Letzter Beitrag von Gyuri am Gestern um 05:18 Nachmittag »
 :super:
(…) Licht beim Blutabnehmen und die wirklich genialen Lite-Streifen mit den seitlichen Aufnahmen und megawinzigen Blutmenge!
Ich kann es überhaupt nicht verstehen, warum die Teststreifenbeleuchtung wie sie zu Beginn der FreeStyle-Winzlinge üblich war, wieder abgeschafft wurde.

 :greis: Ich kann mich noch erinnern, wie unknow ( :hallo: ) damals in einem anderen Forum dafür nach einem USA-Tripp Werbung machte und ich mir das Messgerät auch für ca. 50,- DM selbst finanzierte weil es so genial war!
10
Diabetes-Technik / Re: Syncronisieren Freestyle Libre mit Handy
« Letzter Beitrag von Dirk B. am Gestern um 04:45 Nachmittag »
Es geht einfach darum einen Vergessenen Eintrag IE/KH auch nachträglich eintragen zu können wenn man das vergessen hat. Wenn ich das nachtrage kann meine Dia-Tante auch den Zusammenhang zwischen IE/KH und BZ besser nachvollziehen.

LG

Dirk
Seiten: 1 2 3 ... 10
Back to top