Diabetesinfo-Forum

Die pösen pösen Lehrer...

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Zitat
Dinslaken. Ist Diabetes ein Grund, ein Kind von der Klassenfahrt auszuschließen? Für Alexandra Gossling-Schlieben lautet die Antwort: Nein, wenn ein Facharzt aus medizinischer Sicht seine Zustimmung gibt. Die Schule sieht das anders.

Alexandra Gossling-Schlieben Tochter Gianna, die Diabetes Mellitus I hat, durfte nicht mit ihrem sechsten Jahrgang des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) in Dinslaken auf den Ponyhof fahren. Denn die Schule kam zu einer folgender Einschätzung: Das Risiko sei zu groß, zudem kenne sich die betreuende Lehrerin zu wenig mit der Krankheit aus und könne eine ausreichende Überwachung des Kindes nicht gewährleisten.

(Mehr: http://www.derwesten.de/staedte/dinslaken/Diabetikerin-durfte-nicht-mit-auf-Klassenfahrt-id3713572.html)

Meine Meinung: die Lehrerin hat in diesem Fall korrekt gehandelt. Man bedenke den Muskelauffülleffkt. Das wäre selbst für mich eine Herausforderung gewesen, wenn ich nicht genau den bisherigen Stoffwechselverlauf bei der kleinen kenne und das Ausmaß der körperlichen Belastung einschätzen kann.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Conni

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 56
Kann ich auch nachvollziehen, aber ich hätte dann zumindest einem Elternteil angeboten mitzufahren.


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Zitat
Giannas Eltern hatten die Schule über die Erkrankung ihrer Tochter informiert und angeboten, dass ein Elternteil mitfahren könne. Doch das Mädchen wollte wie alle anderen Kinder lieber alleine fahren.

Tja...
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Moni1974

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1685
    • Country: de
  • Alles wird gut!
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Also in der Klasse meiner Tochter ist letztes Jahr auch genau mit 11 Jahren ein Mädchen zur Klassenfahrt mitgefahren,beim dem nicht lange vorher

DM festgestellt worden ist.

Sie durfte halt als Einzige ein Handy benutzen,falls sie sich mit den Werten nicht sicher war um Ihre Eltern erreichen zu  können.

Das Klassenfahrtziel war ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt ,also beschloß die Schulleitung das Mädchen mitzunehmen.








Unsere Musik und unsere Fotos:
www.creadreamteam.de


Offline Ludwig II

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 8827
    • Country: de
  • ich und mein Hobby
    • Meine Kapelle
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Meine Tochter ist 3 Monate nach Feststellung mit der Klasse in die Schweiz gefahren, da war sie 16. Die Schule wollte das damals auch nicht aber die Dia Doc hat es bei der Schule durchgeboxt. Schweißtreibend war diese eine Woche nur für den Lehrer, er hatte mächtig Angst das was passieren könnte, hat sich aber vorher keine Gedanken gemacht was ein DM1 ist und wie er sich verhalten muß wenn etwas ist. In der Klasse waren 2 Mädchen die eine Unterweisung mit dem Pen bekommen haben und die wussten was ein Hypokit ist. Wieder ein paar Wochen später ist sie dann zum Schüleraustausch nach Helsinki, diesmal ohne ein Veto der Schule. 
LG Ludwig


Offline Avidflyer

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1693
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich habe zwar keine Kinder, würde es aber als massive Diskriminierung aus Krankheitsgründen einstufen. Dies ist per Gesetz verboten.

Ich glaube desweiteren, dass der DM nur vorgeschoben ist. Die Zöliakie  bedeutet bezüglich Essen eine wesentlich grössere Belastung beim Kochen. Wer kann schon bei normaler Kost Glutenfreiheit garantieren!

Ansonsten mögen sich unsere Herren und Frauen Lehrer mal bitteschön weiterbilden. Sie haben nicht immer Recht.

Gruss Klaus


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Vielleicht haben ja die Lehrer korrekt gehandelt.............   :gruebeln:

aber unmenschlich.

Man hätte eine Klassenfahrt auch so gestalten können, dass alle mitkommen könnte. Für einen Tag kann man bei Nahrungsunverträglichkeiten auch Picknick mitgeben, das geht locker für Eltern.

 :nein: das war keine Glanzleistung.



Offline Moni1974

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1685
    • Country: de
  • Alles wird gut!
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---


Ich glaube desweiteren, dass der DM nur vorgeschoben ist. Die Zöliakie  bedeutet bezüglich Essen eBelastung beim Kochen. Wer kann schon bei normaler Kost Glutenfreiheit garantieren!




[/quote]

Es gibt aber durchaus Jugendherbergen die sich darauf einstellen.
Das wird vorher von den Lehrern abgefragt und dann entsprechend gebucht.
Leider nicht überall :-\
Unsere Musik und unsere Fotos:
www.creadreamteam.de


Offline Ludwig II

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 8827
    • Country: de
  • ich und mein Hobby
    • Meine Kapelle
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Übriengs, schönen Dank an Vreni  :super: Sie wollte meiner Tochter spontan helfen wenn sie Probleme in der Schweiz hat!
Auch einen lieben Gruß an Gerhard  :ja: Ihr seid einfach toll! Schön Euch zu kennen  :super:
« Letzte Änderung: September 16, 2010, 23:18 von Ludwig II »
LG Ludwig


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich habe zwar keine Kinder, würde es aber als massive Diskriminierung aus Krankheitsgründen einstufen. Dies ist per Gesetz verboten.

Ich glaube desweiteren, dass der DM nur vorgeschoben ist.

Du würdest also gewährleisten können, daß das Mädel sich tagsüber austobt ohne Nachts in eine Hypo zu rutschen bzw. würdest diese bemerken und entsprechend reagieren? Wie?
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/