Diabetesinfo-Forum

Umfrage

Welches Haustier habt ihr?

Katze
7 (38.9%)
Hund
2 (11.1%)
kleines Tier mit Fell (Maus,...)
0 (0%)
Huftier
0 (0%)
Reptil
0 (0%)
Vogel
2 (11.1%)
Stubenfliege
6 (33.3%)
Fische
1 (5.6%)

Stimmen insgesamt: 15

Offline Wiesenhummel

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 128
    • Country: at
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
-
« Letzte Änderung: Juli 28, 2010, 22:50 von - »


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Barbara

ich würde nie eine Hauskatze allein halten, wenn ich nicht voll zu Hause wäre.

Kennst Du ihren Charakter? Würde sie eingeschläfert, wenn Du sie nicht nimmst?
In diesem Fall würde ich all meine Vorstellungen über Bord werfen und es versuchen.

Aeeeemmmm, wolltest Du nicht schon eh neue Vorhänge, Polstermöbel?  ;D






Offline klausing

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1358
    • Country: 00
  • PC-Seelsorger ;)
    • private Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: ---
Ich habe auch einen Stubentiger. Gegenüber einem Hund hat er den Vorteil, dass er selbstständig ist. Durch eine Katzenklappe kann er rein und raus wann er will. Wenn genügend Futter da ist, dann kann man ihn schon mal 2-3 Tage allein lassen.  Bei einem Hund ging das nicht.
Wenn sie Freigänger sein darf, dann kratzt eine Katze in der Regel nicht die Möbel. Aber ganz verhindern kann man das nie.

Nachteile einer Katze:
Katzen sind sehr schwer erziehbar und haben ihren eigenen Kopf.  Geschmust wird wann sie es wollen und nicht wann Du es willst.

Hat sich mein Leben verändert? Ja! wie bei allen Dingen für die man Verantwortung übernimmt. Da man mit einer Katze aber nicht Gassi gehen muss, halten sich die Änderungen in Grenzen. Man muss Freunden halt nur Bescheid sagen, dass sie ihre Allergietabletten dabei haben wenn sie Probleme mit Katzen haben.

Eine weitere Veränderung gab es auch noch. Katzen suchen sich halt ihre Lieblingsstelle aus und die ist nicht immer die Kuschelhöhle oder die Kuscheldecke welche man ihnen spendiert hat  :zwitscher:


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Zitat
 Katzen suchen sich halt ihre Lieblingsstelle aus und die ist nicht immer die Kuschelhöhle oder die Kuscheldecke welche man ihnen spendiert hat  :zwitscher:


Ja und genau Deinen Lieblingsplatz :D

Klausing, bei reinen Wohnungskatzen, die nicht nach draussen können finde ich, dass eine alleine nicht gehalten werden soll.


Offline erich49

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 3075
  • Der kürzeste Weg zur Gesundheit,der Weg zum Garten
Ich fühle mich auch umfragt, kann mich aber nicht eintragen, denn ich habe gar kein Haustier, bin aber trotzdem nicht gegeh Tiere. :brav:

dm 2  seit 98  Spritzer seit 4 Jahren


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Barbara, eigentlich fallen die Stubenfliegen echt weg, wenn Du eine KAtze hast............  ;D Die werden gefressen inkl. Nachtfalter und anderes Getier.


Offline Llarian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2353
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo Barbara,

also ich habe eine Katze... eigentlich haben meine Eltern sie... noch genauer: sie ist nicht unsere Katze, wir sind ihre Menschen! ;)
http://laenge.gmxhome.de/PICT4261.jpg
http://laenge.gmxhome.de/PICT2520_800.jpg

Eine Katze ist eine Bereicherung fürs Leben!
Wenn der Kater es gewöhnt ist, längere Zeiten allein zu sein, ist das kein Problem, wenn Du tagsüber nicht da bist, sonst würde ich eine Katze nicht allein halten. Ich kenne auch zwei Katzen, wo das absolut kein Problem war. Kommt halt auf die jeweilige Fellrolle an. Und Dir sollte halt klar sein, daß da jemand ist, für den Du Verantwortung hast, wenn Du mal ein Wochenende weg oder in Urlaub fahren willst.
Umstellung des Lebens... naja, wenns der Katze in den Kopf kommt, ist halt um halb fünf di eNacht vorbei und sie will Frühstück ;)

Grüße
Anja


Offline sonrisa

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 372
Ich finde Katzen total klasse. Mittlerweile haben mein Mann und ich sogar 3 Katzen!  ;D Wir haben allerdings  auch ein Haus und ne Katzenklappe.

Ich habe auch mal eine Katze alleine in der Wohnung gehabt und war auch jeden Tag 8-10 Stunden weg. Sie war allerdings ziemlich alt (15). In dem Alter schlafen sie ja viel und können auch länger alleine sein. Tja, und das mit dem Kaputtmachen von Möbeln ist so eine Sache. Ist ne Charakter und Erziehungsfrage (wobei Erziehung meist nur im jungen Alter möglich ist). Ich hatte immer Glück. Meine Katzen haben nie irgendwas kaputt gemacht.
LG Hella


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Barbara, der Vogel gehört mir  ;D vermutlich ein Specht, er klopft wenn etwas eigenartig ist.  :)


Offline klausing

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1358
    • Country: 00
  • PC-Seelsorger ;)
    • private Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: ---
Zitat
eigentlich fallen die Stubenfliegen echt weg, wenn Du eine KAtze hast............  Breites Grinsen Die werden gefressen inkl. Nachtfalter und anderes Getier.
kann ich voll und ganz bestätigen  :ichbaer: