Diabetesinfo-Forum

Libre 2 und Akku

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2611
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich habe mich jetzt mit dem Aufladen des FSL und des FSL2 gleichermaßen beschäftigt.

In den beiden Bedienungsanleitungen hat sich nahezu nichts verändert.
Wer es hier nachlesen will oder muss, weil er keine Anleitung hat … die FSL2-Anleitung hätte ich hier gescannt:
(click to show/hide)
Demnach dürfte es bezüglich Haltezeit keinen Unterschied geben. Dass dem nicht so ist, wissen ahnen wir aber alle.

Eine gute Nachricht für beide Versionen kann ich aber verkünden:
Es ist wirklich so, dass der niedrige (rote) Akkustand immer noch genug Enerige für einen Tag hat.
Zu früh oder zu kurz den Akku aufladen schadet ihm!
Darum ist es immer besser, ihn erst nachzuladen, wenn die Aufforderung dazu kommt.

Die empfohlene Ladezeit:
Zitat
Um den Akku wieder vollständig aufzuladen, sollte das Lesegerät mindestens 3 Stunden aufgeladen werden.
Ist nicht ganz vollständig erklärt.
Wann der Akku wirklich voll ist, wird zwar angezeigt, aber nirgendwo in der Anleitung beschrieben.
Jedenfalls habe ich nichts gefunden.

Das Gerät ist erst wirklich voll, wenn beim Akku-Symbol der "gelbe Blitz" in einen "grünen Blitz" wechselt.

Ich weiß wieder mal garnix … vermute aber, dass im FSL2 ein anderer Akku ist, der empfindlicher auf Ladefehler reagiert. Auf jeden Fall habe ich den Eindruck (nichts gemessen!) dass der Akku auch des FSL2 länger hält, wenn man die allgemein gültigen Regeln für Akku-Aufladung strikt befolgt und nicht zu kurz und/oder zu früh läd.
Gruß vom Gyuri

Alle sagten: Das geht nicht. :nein:
Dann kam einer, der wusste das nicht,
und hat's einfach gemacht. :ja:


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7333
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich brauche demnäxt eine Folgeverordnung.
Mit meinem DOC habe ich vereinbart, dass 'wir' dort dann FSL1 draufschreiben werden.
Mal gucken, ob das was bringt   ::)

Tja, es stand FSL1 auf dem Rezept und nun muss ich FSL2 in Empfang nehmen ...  :duck:  ::)


Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2611
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
(…) und nun muss ich FSL2 in Empfang nehmen ...  :duck:  ::)

Ich meine aber, da entsteht für dich praktisch kein Nachteil.

Du musst einen neuen Zahlenfriedhof beginnen, außer du verwaltest deine Daten sowieso schon extern.
Das Akku-Laden ist aus meiner Sicht kein echtes Problem. (siehe mein letzter Beitrag)
Und wenn du den Alarm einfach deaktivierst bleibt alles beim Alten.

Die (aber nur vielleicht) etwas andere Justage um die Scan-Werte auf BZ-Messwerte zu synchronisieren wirst du in der Praxis nicht bemerken. Das bleibt genauso gut bzw. schlecht wie eh und je. Davon bin ich überzeugt.
Gruß vom Gyuri

Alle sagten: Das geht nicht. :nein:
Dann kam einer, der wusste das nicht,
und hat's einfach gemacht. :ja:


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7333
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Und wenn du den Alarm einfach deaktivierst bleibt alles beim Alten.

Wir werden sehen.  :ja:
Und ja, meine Daten sind alle in Sidiary.  8)


Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2611
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Gehört im Grunde nicht wirklich hier her  :rotwerd:
weil es kaum was mit dem Akku zu tun hat.

Aber ich habe den Alarm bei meiner Frau schon zwei Mal ausprobiert, als aufgrund des Verlaufs eine Unterzuckerung möglich gewesen wäre. Es war dann aber nichts. Nur wenn das Gerät zu weit weg war gab es Alarm.

Ich habe es ein einziges mal getestet (unmittelbar vor dem Schlaf), als ich lt. Scan schon unten war, blutig aber gut im Zielbereich.
In der Nacht schlug dann der Alarm an. Eine erneute blutige Messung und ein "gutes Gefühl" führten dann zu einer Abschaltung der "sinnlosen" Pipserei.  :balla: :wech:

Man MUSS es einfach einmal ausprobieren.  :zwinker:
Gruß vom Gyuri

Alle sagten: Das geht nicht. :nein:
Dann kam einer, der wusste das nicht,
und hat's einfach gemacht. :ja:


Offline Rüdi

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 43
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Und wenn Du dem Sensor jetzt noch relativ reelle Werte (bitte nicht diskutieren, was reelle Werte sind. Ich meine die, die mir mein BZ hergeben) durch xDrip+ beibringst, siehe da: Da warnt dann xDrip+ über Dein Handy sogar richtig toll (und) passend. So wird dann ein Schuh draus.

Gruß Rüdi


Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2611
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
(…) bitte nicht diskutieren, was reelle Werte sind. (…)
:pfeif: Das fällt mir äußerst schwer.
Aber wir sind im Advent. Das ist für mich eine ruhige und besinnliche Zeit …
 :hi:



Trotzdem:
Weder xDrip+ noch ein "Händie" kann ein FSL-Akku-Problem wirklich lösen.
Gruß vom Gyuri

Alle sagten: Das geht nicht. :nein:
Dann kam einer, der wusste das nicht,
und hat's einfach gemacht. :ja:


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Tja, es stand FSL1 auf dem Rezept und nun muss ich FSL2 in Empfang nehmen ...  :duck:  ::)

Hätte mich auch gewundert. Abbott hat ja angekündigt, die nach und nach ersetzen zu wollen.
Mein Tipp: eine Powerbank in Griffweite haben. Ich hab eine mit 10.000 mAh, mit der ich den Reader schon ein gutes Dutzend mal aufgeladen habe. Und die ist laut Anzeige immer noch zu 75% voll (ich kann das nur in 25%-Schritten sehen)

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
...Eine erneute blutige Messung und ein "gutes Gefühl" führten dann zu einer Abschaltung der "sinnlosen" Pipserei.  :balla: :wech:

Man MUSS es einfach einmal ausprobieren.  :zwinker:

Ich bin damit eigentlich ganz zufrieden. Erst wollte ich das Feature nicht nutzen, aber dann hab ich so gedacht wie Du (Man muss es mal testen).
Allerdings nutze ich nur den Hoch-Alarm, den ich auf 120 mg/dL eingestellt habe. Da bleibt mir dann noch genug Zeit den Glukosespiegel vor Verlassen meines Zielbereichs (140) abzufangen.

Den unteren nutze ich nicht, weil ich meine UZ zuverlässig spüre.
Heute morgen zeigte mir das Libre 42 an und bei einer blutigen Kontrolle waren es 55 (allerdings ohne UZ).

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/