Diabetesinfo-Forum

Mehrere Ereignisse pro Spalte eintragen, Statistik eigene Datentypen

Offline Rolon

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 67
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Gibts eine Möglichkeit mehrere Ereignisse pro Spalte einzugeben, so dass diese in der Statistik auftauchen? Ich kann leider kein geeignetes Trennungszeichen finden  ???

Außerdem würde ich mir gern die Anzahl der Eintragungen zu eigenen Datentypen wie Injektionsstelle, Blutentnahmestelle und Messwert(typ) in der Statistik ausgeben lassen.   :hilfe:

Danke  :)


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Nein, das ist beides nicht möglich. Pro Spalte gibt es nur ein Ereignis. Also muss man entweder mehrere Spalten mit derselben Uhrzeit anlegen oder "Kombinationsereignisse" hinzufügen (z.B. "KAW" für die beiden Ereignisse KW=Katheterwechsel und AW=Ampullenwechsel)

Bei der Anzahl der UDT wüsste ich nicht, welche medizinische Begründung es gäbe mitzuzählen, wie oft eine Injektionsstelle eingegeben wurde. Da ist doch eher wichtig zu sehen dass gewechselt wurde.
Das wäre vielleicht etwas für eine Excel-Vorlage. In die könnte man Daten exportieren und da mit den Excel-Bordmitteln zählen, wie oft etwas vorkam.
Das ist eher so ein "Nice-to-have", so ähnlich wie die Idee, die ich mal hatte: anhand der Bolus/Basalgaben errechnen, wieviel Kilometer Kanülenstahl mal so in seinen Pelz jagt ;-)

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Rolon

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 67
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
hmm doppelte Zeitspalten ist aber unschön :(, vieleicht könnt ihr ja irgendwie und irgendwann noch eine zusätzliche Ereigniszeile ergänzen  :) :super:

Die Anzahl der Injektionsstellen sollte der Überprüfung der Injektionsstellenwechsel dienen und auf eventuelle Häufungen hinweisen.
Ist aber natürlich kein Must-Have.

Schön wäre allerdings, wenn die Tages-Geamtanzahl (bisher KHE, Bolus und Basal) auch für weitere (eigene) Datentypen zur Verfügung stände und man sich diese auch als Verlauf anzeigen lassen könnte (wie zB. Total-IE/Tag).

Danke  ;)       


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5759
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
hmm doppelte Zeitspalten ist aber unschön :(, vieleicht könnt ihr ja irgendwie und irgendwann noch eine zusätzliche Ereigniszeile ergänzen  :) :super:

Eine Möglichkeit ist alle Ereignisse in eine Spalte einzutragen und als Trennzeichen ein Leerzeichen zu verwenden z.B. "AW KW".
Dann kann man das ganze nach OpenOffice oder Excel exportieren und dort eine eigene Auswertung fahren.

Das mit der gleichen Uhrzeit und mehrere Spalten hatte ich lange Zeit gemacht,
doch jetzt lasse ich es wieder, da es mit sovielen Spalten am Tag unübersichtlich und langsam wird.

Grüße
Markus


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Die Frage bei den Ereignissen ist auch, was man damit machen will. Sollen die für die Statistik als Filterkriterium genitzt werden, dann müssen Sie in der Ereigniszeile stehen.
Sollen sie aber nur zur Dokumentation dienen (damit sie z.B. auch im Ausdruck stehen), dann kann man sich dafür auch Datentypen anlegen. Das ist dann einfacher und übersichtlicher.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Rolon

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 67
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Die Ereigniszeile wird vor allem zum Engpass, weil ich sie zum Mitmeißeln der durchgeführten BZ-Messungen benötige, um meinem Diabetologen zwecks tatsächlichem Bedarf an TS auf die Sprünge zu helfen. Der ist nämlich der Meinung, dass bei Verwendung des FSL 100 TS/Quartal ausreichend wären. :nein:  Ich bin aber für Q1/2017 schon jetzt bei 131 TS und stech' mir definitiv nicht aus Langerweile in den Finger.  :mauer:

Auf Drittsoftware wie Excel oder oO möchte ich gerade nicht zurückgreifen. Das erfordert zum einen wieder zusätzlichen Aufwand und zum anderen hat der Datenexport hier äußerst selten reibungslos funktioniert.  ??? Die Problemsuche gleicht dann immer der nach der Nadel im Heuhaufen mit ensprechendem Erfolg und sinnlosem Zeitaufwand. :knatschig:

Zusätzliche Uhrzeit-Spalten sind leider auch keine Option, da sie SiDiary noch langsamer machen als es ohnehin schon ist.  :moser:
Ab 24 Spalten (wg. FGM-Nutzung) wird es bei mir schlicht unbenutzbar  :(, da dann in der Tabelle (und nur dort!) Eingabe-Delays von 1-5s auftreten  :kreisch:     
 


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Zusätzliche Uhrzeit-Spalten sind leider auch keine Option, da sie SiDiary noch langsamer machen als es ohnehin schon ist.  :moser:
Ab 24 Spalten (wg. FGM-Nutzung) wird es bei mir schlicht unbenutzbar  :(, da dann in der Tabelle (und nur dort!) Eingabe-Delays von 1-5s auftreten  :kreisch:     

Es kommt ganz darauf an, wie du es nutzt. Auch mit FGM wären bei mir immer noch 12 Spalten großzügig bemessen, denn man muß nicht jeden Wert auch im Tagebuch anzeigen lassen. Ich hab dazu mal etwas geschrieben: http://www.sidiary.de/download/manuals/SiDiaryCGMS.pdf

Werte extrahieren und als BZ eintragen ist schön und gut, aber mehr, als man mit Teststreifen messen würde ist nicht unbedingt nötig, da man ja auch die CGMS-Kurve hat.

Wenn das Deteiltagebuch zu langsam wird, dann liegt es daran, dass mehr Spalten benutzt werden, als in den Einstellungen unter 'Mindest-Spaltenanzahl' festgelegt wurde:



Dann muss SiDiary nämlich für jeden Tag neu kalkulieren, wieviele Spalten es zeichnen muss.

Es ist okay, wenn jemand eine andere Herangehensweise hat, aber dann muss man eben auch ein bißchen mehr Zeit investieren.


Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 367
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ich hab dazu mal etwas geschrieben: http://www.sidiary.de/download/manuals/SiDiaryCGMS.pdf
Ich habe diesen Button, den du auf S1.f ("Pfeil 1") beschreibst, nicht.  :gruebeln: Warum habe ich diesen Button nicht? :)
Programmversion ist 6.1.1311
Diabetes ist kein Zuckerschlecken


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich hab dazu mal etwas geschrieben: http://www.sidiary.de/download/manuals/SiDiaryCGMS.pdf
Ich habe diesen Button, den du auf S1.f ("Pfeil 1") beschreibst, nicht.  :gruebeln: Warum habe ich diesen Button nicht? :)
Programmversion ist 6.1.1311

Da sitzt der Umschalter zwischen BZ-Tabelle und CGMS-Datenkurve. Den hat man nur, wenn schon CGMS-Daten importiert wurden, also ein CGMS-Datentyp in den eigenen Daten enthalten ist.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 367
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Gehören Libre-Importe nicht dazu? Solche Datentypen besitze ich nämlich. :)
Und wenn ich unter <bearbeiten> => <Datentypen> "CGMS" auswähle bekomme ich die Meldung, dass mir das Tagebuch nicht angezeigt werden kann, weil das zu viele Daten für einen Tag sind. Nur die Datenliste ist dann möglich. der von dir beschriebene "Umschalt"-Knopf ist (im Detailtagebuch) nicht vorhanden.
Diabetes ist kein Zuckerschlecken