Diabetesinfo-Forum

Mehrere Ereignisse pro Spalte eintragen, Statistik eigene Datentypen

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16078
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich geb dir mal einen Tipp: lies dir mal die CGM-Anleitung durch, insbesondere den Teil mit dem CGMS-AddIn (http://www.sidiary.de/download/manuals/SiDiaryCGMS.pdf)

In der BZ-Zeile tauchen ja keine manuell gescannten Werte auf. Von Hand eingetragene oder über das AddIn extrahierte allerdings schon. Ich würde allein schon deshalb mit dem AddIn arbeiten, damit die Trendanalyse Futter bekommt. Mein Vorgehen wäre dann: auf die Eintragung manuell gescannter Werte als BZ verzichten und statt dessen mit dem AddIn die Werte extrahieren, die ich auch bei ausreichend Teststreifen blutig gemessen hätte: zu vorhandenen Daten, X Minuten nach dem Essen (damit ich postprandiale Werte habe) und X Minuten nach dem Sport.
Und dann eben mit der App arbeiten und dort Insulindaten, KH-Daten, Sport und Ereignisse eintragen. Die Trendanalyse hat was zu tun und im Tagebuch hätte ich neben der Kurve auch ausreichende digitale Daten zur Analyse. Viele machen den Fehler und kleistern sich das Tagebuch regelrecht zu mit CGMS-Daten. Dabei ist "weniger"manchmal "mehr"!

Nachtrag: man muss dann natürlich drauf achten, dass diese Daten aus der App noch vor dem Extrahieren mit dem AddIn ins Programm kommen. Sonst kann "Extrahieren zu vorhandenen Daten natürlich nicht funktionieren :zwinker:

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 364
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Mit dem Add-in habe ich sogar schonmal gearbeitet und diese automatisierten Eintragungen sind auch super praktisch - meistens. ;)
Das Problem ist, dass man selber nicht so standardisiert arbeitet. Bsp.: Essen um 12h, automatischer Postprandialeintrag bei +2,5h. Ich möchte aber manuell überprüfen, wie mein Wert nach dem Essen ist: Also, manuelle Messung ca. 2 3/4h nach dem Essen. Hoher Wert, 2IE Korrektur. So wie ich es verstehe habe ich dann im Tagebuch zwei Messungen im Abstand von 15 Minuten. So wird aus dem "weniger ist mehr" ganz schnell wieder "mehr ist mehr". :) Aus diesem Grund habe ich das AddIn nicht mehr genutzt. Vielleicht sollte ich ihm aber nochmal eine Chance geben, nachdem ich das pdf nochmal gelesen habe.

Klar, dass sind ein paar Details und man muss halt in irgend einer Form Kompromisse eingehen. Irgendwann hat man für sich selber eine Routine gefunden und schraubt immer mehr an ebendieser rum. Manchmal lohnt dann eben ein "Reboot" und man sollte sich überlegen, vielleicht doch ein paar andere Protokollierungsstrategien auszuprobieren.
Danke also für den Denkanstoß!
Diabetes ist kein Zuckerschlecken


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5710
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Anfangs hatte ich auch das AddIn genutzt, ein paar Einstellungen im AddIn gemacht und das gewünschte Ergebnis war i.D.R. sichtbar.

Jetzt hatte ich mich jedoch von dem automatischen hinzufügen getrennt und setze manuell den CGMS Wert als BZ,
da kann ich für jeden Tag individuell entscheiden was mir wichtig ist und minimiere somit die sichtbare Datenflut.

Viele Grüße
Markus



Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 364
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ich habe mich jetzt doch mal wieder mit dem AddIn gespielt. Es macht aber nicht so richtig was ich sage, so ein Biest! Oder mit anderen Worten: Der Benutzer stellt sich mal wieder etwas doof an. ;)
Zunächst einmal: Was bedeutet denn die Option "Standard-Komprimierung"? Das sagt mir überhaupt nichts.
Und dann habe ich im Moment noch den Eindruck, dass die importierten Ereignisse einigermaßen willkürlich sind. Ich habe die Option "x Minuten nach dem Essen extrahieren" angewählt. Dazu noch "Daten zu vorhandenen Daten extrahieren". Richtungswechsel-Extrahieren und Standard-Komprimierung sind deaktiviert.
Meistens arbeite ich so, dass ich meine Ereignisse zeitlich noch etwas anpasse: Wenn ich in der App "12:00h 5 BE" eingetragen habe, der IE-Import aus dem Pendiq aber um 12:03h (5IE) und um 12:07h (5IE; Split-Bolus) war und ich erst 10 Minuten danach mit dem Essen begonnen habe, passe ich das am PC manuell an: "12:03h 5 BE, 5+5IE, 10min SEA" und schiebe es so in eine Zeitspalte. Nach meinem Verständnis müsste das AddIn dann genau einen Wert für 12:03h extrahieren (und einen weiteren x Minuten später). Ist das korrekt, oder bleiben die ursprünglichen Einträge (12:00h, 12:03h, 12:07h) erhalten und verursachen den Import von mehreren Werten? Spielt es eine Rolle, ob die Option "auf 5Min runden" (de-)aktiviert ist?
Mir ist auch einmal aufgefallen, dass ich an einem Tag um 7:30h BE & IE hatte (davor keine Einträge). Dennoch wurde mir bereits um 7:00h ein Wert importiert. Wie kann das sein?

Viele Grüße
Hilflos-Hobbit :)
Diabetes ist kein Zuckerschlecken


Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2855
    • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Standard Komprimierung bedeutet Mittelwert alle x Minuten.
Von dieser Option würde ich immer abraten.
Ein Mittelwert steht in keiner Beziehung zu den Ereignissen wie BE oder Bolus.
Hypo-Werte würde man dann auch vergeblich suchen...

Grüße
Ralf
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16078
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Sorry, aber wie dieses und jenes bei dir sein kann weiß ich auch nicht. Ich kenne weder dein Tagebuch vor, noch dein Tagebuch nach dem Extrahieren. Und auch nicht die Einstellungen, die zum Zeitpunkt des Extrahierens bestanden.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 364
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ja, das ist mir schon klar. Dann sieh es eher als Kurzbericht eines Anwenders, der sich (wieder) mit dem AddIn vertraut macht und etwas herumtapst. :)
Wenn ich reproduzierbare Beispiele habe, versuche ich es etwas exakter zu formulieren.

Aber vielleicht dennoch noch einmal: Wird das AddIn aufgrund der Daten aktiv, die ich im Tagebuch bearbeitet habe? Wenn ich bspw. einen relevanten App-Eintrag um 12.00h vornehme und danach am PC feststelle, dass es doch schon 12.18h war, verwendet das AddIn dann auch den Glucose-Wert von 12.18h?
Diabetes ist kein Zuckerschlecken


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16078
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Das AddIn geht nach den Daten vor, die zum Zeitpunkt des Extrahierens im Tagebuch stehen. Und wenn die nach dem Extrahieren geändert werden dann wird das auch nicht mehr automatisch nachgezogen.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/