Diabetesinfo-Forum

SiDiary und Android-Apps? (Bolusrechner)

Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 519
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich befürchte ja, ich finde es nicht, weil es das nicht gibt, aber lieber fragen als doof sterben  :D

SiDiary auf dem PC läßt sich nur mit der SiDiary-App synchronisieren, oder? Wenn ich auf das Libre dauerhaft umsteigen sollte, dann fehlt mir doch sehr der Bolusrechner des Insulinx. Der in SiDiary hat ja leider keine vordefinierbaren Werte, ist also recht rudimentär  :'( Gibt es andere Apps mit Bolusrechner, die ihre BE/IE-Eingaben zu SiDiary syncen können?
Typ 2 - Janumet 50/1000 - fiasp und Levemir - Freestyle Libre


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7333
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich befürchte ja, ich finde es nicht, weil es das nicht gibt, aber lieber fragen als doof sterben  :D

Ich nutze 'BRAIN'  :)


Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1010
    • Country: de
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Das Libre sollte - laut meinen Informationen - die Insulinx Funktionen ebenfalls zur Verfügung haben. Es muss nur vom Arzt aktiviert werden. Damit sollten dann gegebenenfalls die Eingaben von SiDiary übernommen werden können.

Ich selbst habe es allerdings nicht ausprobiert, da dieser Bolusrechner für mich nicht zielführend ist.


Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 367
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Der Code für die erweiterten Einstellungen (für "med. Fachpersonal") ist glaube ich edit: *Ich weiß den Code und teile ihn auf Anfrage mit.* :) :gruebeln: :wech:
Damit müsste man den Bolusrechner noch etwas konfigurieren können.
AUF EIGENE GEFAHR!!!
« Letzte Änderung: Dezember 12, 2016, 12:19 von Hobbit »
Diabetes ist kein Zuckerschlecken


Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1010
    • Country: de
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ob es ratsam ist, den code hier öffentlich zu machen?

Da wäre eine persönliche Nachricht im Bedarfsfall sicher problemloser. Mein Diabetologe wollte ihn auch nicht rausgeben...


Offline nobbi2406

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 150
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
 :kratz: Der Code ist so geheim, dass es, wenn man bei "Dr. Google" nachfragt, unzählige Treffer gibt.  :gruebeln:

Nun aber ohne Spaß: Soweit ich weiß, funktioniert der Bolus-Vorschlag im Libre-Messgerät nur bei einer blutigen Messung, also nicht mit Sensor-Werten.

@ Tarabas: Wie meinst du das mit dem Fehlen von vordefinierten Werten? Für den SiDiary-Bolusrechner kannst duch doch z.B. tageszeitabhängig verschiedene BE-Faktoren hinterlegen. Mit denen komme ich seit Jahren sehr gut klar.
Viele Grüße
Norbert


Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 519
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
:kratz: Der Code ist so geheim, dass es, wenn man bei "Dr. Google" nachfragt, unzählige Treffer gibt.  :gruebeln:

Äh, ja. Daran hätte es nicht scheitern sollen.   :baeh:

Zitat
Nun aber ohne Spaß: Soweit ich weiß, funktioniert der Bolus-Vorschlag im Libre-Messgerät nur bei einer blutigen Messung, also nicht mit Sensor-Werten.

Yep, DAS ist das Problem. Eigentlich sehr schade, daß Abbot da dem eigenen Gerät offenbar nicht vertraut.

Zitat
@ Tarabas: Wie meinst du das mit dem Fehlen von vordefinierten Werten? Für den SiDiary-Bolusrechner kannst duch doch z.B. tageszeitabhängig verschiedene BE-Faktoren hinterlegen. Mit denen komme ich seit Jahren sehr gut klar.


In der App!?

Ich meine das so wie zB im Insulinx. Also morgens Ziel 75-90, Korrekturfaktor 30, BE Faktor 2,5, mittags ...

Wenn ich in der App den Bolusrechner aufrufe, kann und muß ich all diese Daten immer neu eingeben.
Typ 2 - Janumet 50/1000 - fiasp und Levemir - Freestyle Libre


Hinerk

  • Gast

Zitat
@ Tarabas: Wie meinst du das mit dem Fehlen von vordefinierten Werten? Für den SiDiary-Bolusrechner kannst duch doch z.B. tageszeitabhängig verschiedene BE-Faktoren hinterlegen. Mit denen komme ich seit Jahren sehr gut klar.


Zitat Tarabas
In der App!?

Ich meine das so wie zB im Insulinx. Also morgens Ziel 75-90, Korrekturfaktor 30, BE Faktor 2,5, mittags ...

Wenn ich in der App den Bolusrechner aufrufe, kann und muß ich all diese Daten immer neu eingeben.
Ende Zitat

Moin Tarabas,

es erstaunt mich schon, dass es noch Bolusrechner gibt in denen Basis Daten ständig neu eingegeben werden

In meinem Rechner sind alle derartigen Daten nur einmal einzupflegen.

Im Gebrauch sind wenn auf einzelne Nahrungsmittel für die BE Errechnung verzichtet werden soll minimal die gesamt BE der Mahlzeit und der aktuelle/angenommene BZ einzugeben.

Die dann zu spritzende Insulinmenge errechnet das Programm nur aus den zwei Eingaben minutengenau.

MlG

Hinerk



Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16199
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
SiDiary auf dem PC läßt sich nur mit der SiDiary-App synchronisieren, oder?

Nein. Sowohl PC als auch App syncen bei mit SiDiary Online (SDO):



Zitat
Wenn ich auf das Libre dauerhaft umsteigen sollte, dann fehlt mir doch sehr der Bolusrechner des Insulinx. Der in SiDiary hat ja leider keine vordefinierbaren Werte, ist also recht rudimentär

Auch das ist falsch. Du kannst deine BE-/Korrekturfaktoren entweder vereinfacht hinterlegen (morgens - mittags - abends)



oder erweitert (für jede Stunde des Tages einen eigenen Faktor):



Wenn du das am PC so anlegst und syncst, ist es auch auf SDO und wenn du dann die App syncst ist es auch in der App.

Viele Grüße,
Jörg

Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 367
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ob es ratsam ist, den code hier öffentlich zu machen?

Da wäre eine persönliche Nachricht im Bedarfsfall sicher problemloser. Mein Diabetologe wollte ihn auch nicht rausgeben...

Habe den Code rausgenommen. Muss aber ehrlicherweise sagen, dass ich nicht verstehe, warum man manche dieser Konfigurationsmöglichkeiten überhaupt mit einem Passwort "schützt" und folglich glaube ich auch nicht, dass man sich in große Gefahr begibt, wenn man die Parameter verändert. Ein "Problem" sehe ich so oder so nicht. *schulterzuck* :)
Diabetes ist kein Zuckerschlecken