Diabetesinfo-Forum

Heute beim Diabetologen ...

Offline Cimba

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 106
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Interessanter Link! Ich komme aus Berlin und da steht "wirtschaftlich und sinnvoll", wie die dann auf 400 Tests kommen, ist dann ja wieder ... :(


Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1600
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo

 ich bekomme 600 Teststreifen pro Quartal, auch mit ICT . Die gibt es problemlos.

Liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Novorapid und Levemir


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
es wär schön, wenn mehr diabetologen auch diabetiker wären...  :heilig:

Das kann dann auch nach hinten losgehen... ("Machen sie das mal so und so, bei mir funktioniert das schließlich auch...")

Ich denke was man eher braucht sind Diabetologen, die einem was beibringen wollen (im Gegensatz zu denen, die einem nur das Steuer aus der Hand nehmen wollen). Die auch in der Lage sind einen zu motivieren (und nicht nur runterzuputzen, wenn mal was aus dem Ruder läuft).
Aber was es dazu als erstes bräuchte wäre eine angemessene Vergütung. Beide Punkte kosten Zeit und damit auch Geld. Ich kann von einem Arzt nicht erwarten, daß er das alles gratis in seiner Freizeit macht. Schon gar nicht in einer Schwerpunktpraxis mit 1000 Diabetikern.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Klimbim2012

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 405
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo

 ich bekomme 600 Teststreifen pro Quartal, auch mit ICT . Die gibt es problemlos.

Liebe Grüsse Vera

per Anno bin ich jetzt auch bei 12 Päckchen angekommen, - duchschnittlicher Verbrauch im Monat sind 150, -
hatte heute 2. mal in diesem Quartal 300 bekommen, - garkein Problem, - die freuen sich sogar wenn sie mich sehen.... nicht die Streifen ...
sondern die Arzthelferinnen!  :patsch:
Gruss KB

Feststellung: 2005 Hämochromatose ( Eisenspeicherkrankheit ), 09/2012 Diabetes 1, 2, oder 3 ... ob es stimmt oder nicht, das sagt Euch das Licht.
Techn.: Windows 8.1; Firefox; SiDary


Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2721
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
es wär schön, wenn mehr diabetologen auch diabetiker wären...  :heilig:

Das kann dann auch nach hinten losgehen... ("Machen sie das mal so und so, bei mir funktioniert das schließlich auch...")
In der Tat, ich war bei so einem. Er war auch der Meinung, dass 500 Teststreifen im Quartal reichen müssten - als Neuling bei Neueinstellung.
Ich habe erst Jahre später erfahren, dass er selber Typ1er ist.
Zitat
Ich denke was man eher braucht sind Diabetologen, die einem was beibringen wollen (im Gegensatz zu denen, die einem nur das Steuer aus der Hand nehmen wollen). Die auch in der Lage sind einen zu motivieren (und nicht nur runterzuputzen, wenn mal was aus dem Ruder läuft).
Genau meine Meinung.

lg
Adrian
Cozmo mit Humalog