Diabetesinfo-Forum

Überblick verschaffen: Handy/Smartphone

Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7311
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo, Gemeinde

Bei mir steht die nächste Vertragsverlängerung an und ich darf mir ein neues Android-Gerät aussuchen.  :zwitscher:
Ich möchte von Euch Erfahrungsberichte/Eindrücke haben.
Die Vor- und Nachteile anderer Nutzer würden mich interessieren. :ja:

Und damit das nicht ausufert, gebe ich die Geräte vor, die ich im Auge habe: Handyvergleich

Im Link werden drei Geräte verglichen, das DesireHD ist bereits mein aktuelles Gerät.
Nun kann ich mich im Augenblick (Aufgrund des Links oben) nicht wirklich Entscheiden, ob es das "HTC Sensation" oder das "Samsung Galaxy SII" werden soll.
Freilich muß ich noch in einen Shop gehen und die Dinger mal in die Hand nehmen. Aber persönliche Eindrücke würde ich auch gerne hören.

Ich bin auf Eure Eindrücke/Entscheidungen/Kritiken gespannt.  :ja:
Haut mal in die Tasten ...  ;D


Gruß Andi


Offline Wiesenhummel

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 128
    • Country: at
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hi Andi,

ich hab seit kurzem (4 Wochen) das Samsung. Es ist mein erstes Smartphone. Toll finde ich: das Display (sehr groß, superscharf, ein Wahnsinn), die Kamera, die intuitive Bedienbarkeit (ok, ist eher eine Android-Eigenschaft), das Handbuch (ich habs ausgedruckt, weil ich es tatsächlich verwende). Es ist größer als das I-Phone und ein ganz klein wenig dünner. Die Größe ist evtl. auch ein kleiner Nachteil: man kann es nicht ganz leicht mit nur einer Hand bedienen. Ich telefoniere sehr wenig, verwende Sidiary und surfe auch nicht exzessiv und lade es ca. jeden dritten Tag. Ich hab allerdings immer WLAN eingeschaltet (vergesse immer, das unterwegs abzuschalten); evtl. braucht das viel Strom.

Soweit also mein Senf. Was sind denn deine Entscheidungskriterien?

Barbara


Offline robertsfl

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 43
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hi,
ich finde für die Vorauswahl immer die Testberichte von Chip recht hilfreich: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Handys--index/index/id/900/ (auch die Fotostrecke per Link am Anfang).

Ich hab selber ein HTC Desire, noch das Vorgängermodell ohne "S" im Namen; das HD ist mir zu groß.


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7311
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo, Barbara und Robert

Jo, was sind meine Entscheidungskriterien?  :kratz:
Das ist einfach nicht eindeutig zu beschreiben. :nein:
Das HTC hat bei mir recht viele "Heimvorteilspunkte", weil ich bisher (hatte schon vier HTCs) immer sehr zufrieden war.
Alle Geräte haben sich stets wertig angefühlt. :ja:
Aufgrund der technischen Daten (Akkulaufzeit) bin ich erstmal schwach geworden. Auch der verbaute Speicher ist ein Pluspunkt für das Samsung.
Das hat auch Roberts Hinweis nochmal unterstrichen.  :super:
Es wird wohl ein "Anfassen" erforderlich sein, und mir mehr Aufschluss geben. Auch das Display muß ich halt noch "untersuchen".

Mal sehen, wer noch etwas beitragen wird. Es eilt ja nicht.


Gruß Andi


Offline Kalo

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 262
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo Andi,

warum muss es Android sein? Warum nicht das!!! Smartphone überhaupt? = Apple iPhone4    :duck:

Ich war jahrelang großer Verfechter von Windows, bis die den Blödsinn mit ihrem neuen Betriebssystem WindowsPhone gemacht haben. Das hat mich dann zu den Apple-Fanatiker getrieben und seitdem bin ich begeisterter und überzeugter(!) Apple-Fan (iphone, iPad und iPod).

Gruß
Kalo

P.S. Kannst Du mir per Mail oder PN mal ein Buchtipp über das Bogenschießen empfehlen. Meine Frau ist seit ein paar Wochen völlig vernarrt ins Bogenschießen und ich möchte ihr etwas dazu schenken.


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7311
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo, Kalo  :D

warum muss es Android sein? Warum nicht das!!! Smartphone überhaupt? = Apple iPhone4    :duck:

:tss:
Neneeeee :nein:
Ich bin kein Freund von überteuertem und bevormundendem Equipment. Da werden wir wohl nicht "zusammenkommen"  ::)

Ich war jahrelang großer Verfechter von Windows, bis die den Blödsinn mit ihrem neuen Betriebssystem WindowsPhone gemacht haben.

Tja, wenigstens hier haben wir was gemeinsam :ja:
Mit dem WP7, so wie es anfangs angedacht war, hat MS mich auch vertrieben.  :moser:
Wobei ich gestehen muß, auf meinem HTC HD2 werde ich das mal draufpacken und mal rumschnuppern.

P.S. Kannst Du mir per Mail oder PN mal ein Buchtipp über das Bogenschießen empfehlen. Meine Frau ist seit ein paar Wochen völlig vernarrt ins Bogenschießen und ich möchte ihr etwas dazu schenken.

:ja:
Ich suche da mal was zusammen und schreibe Dir.  :)


Gruß Andi


Offline unknown

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 34574
  • siehe Bild
Für mich wäre wichtig das alle Software die ich auf dem Handy benötige läuft.
Und dann würde ich versuchen das neuste moderne Hardwareteil zu bekommen. Und zwar von dem Hersteller der auch bisher bei Softwareupgrades des Handy Betriebsystem verlässlich war.
Und ich würde auch versuchen ein Branding eines Mobilfunktnetzbetreibers zu vermeiden.


Offline Wiesenhummel

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 128
    • Country: at
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Mir fällt noch ein wichtiges Argument ein (weil ich grad selbst davon betroffen bin  :(): Beim Wechsel des Herstellers muss doch man alle Kontakte neu erfassen, oder? Vielleicht auch den Kalender. Zumindest bei den normalen Handys ist das so. Oder sind die Kontaktverwaltung und der Kalender Android-Anwendungen?


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7311
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo, Wiesenhummel

Beim Wechsel des Herstellers muss doch man alle Kontakte neu erfassen, oder?
Vielleicht auch den Kalender.

Jein ;D
Du hast mehrere Möglichkeiten:

A) Dein Androide ist mit einem Google-Account verbunden.
Nachdem Du das neue Android mit dem Google-Account verbunden hast, wird sich Dein Kontakt-/Kalenderspeicher wieder füllen :-)

B) Dein Androide ist NICHT mit Google verbunden.
Soweit ich das weiß, kannst Du die Kontakte auf die SD-Card exportieren und dann auf das neue Android-Handy umkopieren und importieren.
Wahlweise kannst Du Dir noch in den Programmen noch "Daten übertragen" anschauen. Dazu kann ich aber nix sagen.

Ich nutze den Google-Account und kann mein Handy jederzeit "platt" machen, ohne auf dem Trockenen sitzen zu müssen. :ja:

Zumindest bei den normalen Handys ist das so. Oder sind die Kontaktverwaltung und der Kalender Android-Anwendungen?

Was ich oben aufgezählt habe, ist zutreffend beim Wechsel von Android-Handy zu Android-Handy ...

So, wie es derzeit bei mir aussieht, könnte es das Samsung Galaxy werden.
Es ist zwar billig anzulangen, aber die fast doppelte Akkulaufzeit spricht wiederum dafür.
Vom Display her nehmen sich die beiden "Kandidaten" nix.
Die Benutzerführungsoberfläche muß ich nochmal in Augenschein nehmen.


Gruß Andi


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16132
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
...hat mich dann zu den Apple-Fanatiker getrieben und seitdem bin ich begeisterter und überzeugter(!) Apple-Fan (iphone, iPad und iPod).

Me2!
Ich hatte auch schon PPC und SMP mit WinMobile, neulich auch ein Android-Tablet. Letzteres hab ich nach 2 Monaten wieder verkauft und aufgrund der guten Erfahrungen gegen ein iPad ersetzt. Ich gehöre zu denen, die keine Lust haben an irgendwelchen Systemeinstellungen rumzufummeln. Ich will ein Gerät nutzen und es soll auf Anhieb funktionieren. Und das hab ich bisher nur bei iOS so gefunden wie ich es mir wünsche.
Mein Android Tablet mußte ich einmal täglich aufladen, das iPad 1-2 mal pro Woche (obwohl ich es deutlich häufiger und intensiver nutze). Außerdem verliert es nicht ständig das WLAN, was beim Archos sehr häufig passierte.

Und demnächst mit iOS 5 und iCloud wird es noch bequemer ;D

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/