Diabetesinfo-Forum

Schrittzähler Silva Ex³ Connect

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Schrittzähler? Hier? Warum nicht? :zwinker:

Diabetiker profitieren ja auch von mehr Bewegung, und das heißt eben nicht immer nur sich in Trainingsanzüge zu zwängen und joggen zu gehen. Das Problem bei vielen (inkl. mir :rotwerd:) ist die Motivation. Und da kann so ein Teilchen schon helfen, weil es täglich konkret anzeigt, wie viele (oder wenige) Schritte man geschafft hat. Und der Reiz liegt dann darin, jeden Tag ein bißchen mehr zu erreichen. Oder sich mit anderen zu messen.

Das Ex³ (Ex hoch 3) Connect ist ein Schrittzähler mit einem 3D-Sensor. Das heißt er muß nicht wie ein analoger Schrittzähler in einer bestimmten Weise getragen werden. Ob man ihn in die Hosentasche steckt, per mitgeliefertem Clip an den Gürtel steckt oder per (ebenfalls mitgeliefertem) Band um den Hals trägt ist dabei völlig egal.

Technisches:
Batterie: eine Knopfzelle CR2032, hält laut Beschreibung ca. ein halbes Jahr
Abmessungen: 53 x 29 x 15 mm (unterm T-Shirt kaum zu sehen)
Gewicht: 19 Gramm

Lieferumfang:
Silva Schrittzähler Ex³ Connect
PC USB-Docking-Station
abnehmbares Umhängeband
abnehmbarer Hüft-Clip
Bedienungsanleitung

Kosten: ca. 45-50 Euro

Anwendung:
Als erstes muß man die Batterie einsetzen. Der Deckel für das Batteriefach ist mit einer kleinen Kreuzschraube gesichert, aber hier hat der Hersteller mitgedacht: ein kleiner Mini-Schraubendreher wird mitgeliefert. :super:
Dann muß man die Einstellungen vornehmen: Uhrzeit (Datum ist nicht nötig), Schrittweite (10 Schritt machen, Strecke abmessen und durch 10 teilen) und Körpergewicht. Nach Lektüre der Bedienungsanleitung kann man das am Gerät selber machen oder man meldet sich gleich bei Silvaconnect an. Dazu ist auch ein Kurzanleitung enthalten (Im Grunde nur das Gerät per Dockingstation mit dem PC verbinden und den Hinweisen auf dem Bildschirm folgen).
Dann kann man diese Einstellungen auch ganz bequem über deren Weboberfläche durchführen. (Manuell ist das aber auch nicht besonders schwer, wenn man einmal das Prinzip begriffen hat)

Und dann kann es schon losgehen. Ich nutze das momentan mit dem Halsband, das trägt sich völlig unauffällig. Was mir besonders gut gefällt: das Halsband hat einen Clip-Connector, der sich sehr einfach bedienen lässt. Damit ist eine Strangulation durch das Halsband völlig ausgeschlosen und man bekommt es ebenso schnell ab- wie angelegt.

Mit der M-Taste kann man den Modus umschalten: Uhrzeit - Schritte - Kilometer - Kalorienverbrauch - Zeit die man bisher schon gelaufen ist.

Damit nicht jede kleinste Erschütterung (z.B. beim Autofahren) gemessen wird hat das Ex³ eine Filterfunktion: es zählt erst nach 10 Sekunden andauernder Bewegung. Man sollte also nicht zu häufig stehenbleiben ;D
Und für kleine Wege unter 10 Sekunden hat man eben Pech gehabt. Finde ich aber auch ganz okay so.

Wenn man dann will kann man seine Ergebnisse über die Docking-Station auf das Online-Portal von Silva übertragen (Pseudonym ist möglich!). Identifiziert und dem richtigen Benutzer zugeordnet wird es über das Übertragen der Seriennummer des Geräts. Dort kann man es grafisch auswerten und/oder sich als CSV-Datei ausgeben (und die dann nach SiDiary 6 importieren!!!) ;D.
An einem direkten Import ohne Umweg über Online-Portal sind wir schon dran...

Die Ergebnisse der letzten 7 Tage kann man sich direkt im Gerät anschauen; der interne Speicher umfasst 30 Tage.

Im Portal kann man sich unter "Walk the world" ansehen was andere bisher schon geschafft haben oder unter "Wettkampf" eine Art 'Turnier' mit Freunden starten. (Ich bin gerade in einem und führe sogar :staun: :banane:, aber das wird sich wohl schon bald ändern :knatschig: )

Hier mal zwei Bilder davon:
 

Und in Dockingstation (die blaue Leiste leuchtet, wenn die Station mit dem PC verbunden ist und blinkt beim Datentransfer)



Persönliche Einschätzung:
It works! Es funktioniert tatsächlich mit der Motivation, gerade wenn man sich in einem "Wettkampf" befindet. Und irgendwie ändert sich die Denkweise. War ich vorher noch drauf bedacht möglichst bequem von A nach B zu kommen überlege ich jetzt schon, wie ich an zusätzliche Steps komme. Beispielsweise in dem ich - wenn ich mit Bus und Bahn unterwegs bin - eine Haltestelle früher aussteige, oder anstatt des Aufzugs/der Rolltreppe eher die normale Treppe benutze.
Übrigens ist es für Rechts- und Linkshänder geeignet, denn der 3D-Sensor erkennt wie man das Teilchen hält und dreht dann die Displayanzeige entsprechend.
Wie lange die Motivation anhält kann ich jetzt (ich nutze es erst 5 Tage) noch nicht sagen, aber die Chancen stehen gut, insbesondere weil man das ja dann auch in der Gemeinschaft nutzen kann. Und die anderen beiden in unserem Wettkampf sind zwar beweglicher als ich, aber trotzdem werde ich alles daran setzen den Anschluß nicht so ganz zu verlieren.

Von mir gibt es jedenfalls fast die volle Punktzahl. "Fast", weil ich im Portal noch so ein bißchen was vermisse, wie z.B. eine Kommentarfunktion. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Ich bin jedenfalls begeistert von dem Teilchen :super:
 :stern: :stern: :stern: :stern: :sternhalb:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline dramaqueen

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 135
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich finde auch dass das gar nicht so abwegig ist, hier einen Schrittzähler vorzustellen!
(Mich hat nur der Preis etwas schockiert.)
Toll, dass du bisher so positive Erfahrungen damit gemacht hast!  :super:
Auf jeden Fall funktioniert bei mir so eine Motivation auch ganz gut, habe ich z.B. auch bei Wii-Fit schon gemerkt.
Seit dem Wochenende bin ich stolzer Besitzer eines neuen Handys und das soll wohl auch einen Schrittzähler integriert haben.
Ich werde den demnächst dann auch mal ausprobieren.
(Momentan bin ich leider krank und deshalb wenig unterwegs.)
Orientierst du dich auch an irgendwelchen Vorgaben, wieviel Schritte man optimaler Weise pro Tag machen sollte oder sowas?
Man muss die Welt nicht verstehen.
Man muss sich darin zurechtfinden.
(Albert Einstein)


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
(Mich hat nur der Preis etwas schockiert.)

Gemessen an anderen Schrittzählern ist das schon nicht billig. :nein:
Aber für das was es leistet (treibt mich aus dem Haus) ist es mir das wert :ja:
(Ich werd mir noch einen zweiten holen, als Reserve)

Zitat
Orientierst du dich auch an irgendwelchen Vorgaben, wieviel Schritte man optimaler Weise pro Tag machen sollte oder sowas?

Eigentlich nicht so. Ich orientiere mich an meinem Empfinden. Gestern z.B. hatte ich abends erst knapp 1100 Schritte drauf (war nur mal zum Briefkasten, auch wenn ich das diesmal etwas ausgeweitet habe ;D )

Das war mir zu wenig also bin ich dann noch ein Runde um den Block gegangen. (->2500 Schritte) Hätte ich vorher nicht unbedingt gemacht. :rotwerd:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline MaKe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 18056
    • Country: de
    • Dragon-Cacher Geocachinginfos
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hi Jörg,

ich finds klasse wie du dich damit motivierst!

Ich denke auch, dass der Anschaffungspreis schon nen Happen ist, aber wenns der eigenen Gesundheit so förderlich ist, sollte man es doch bereit sein zu investieren.

Viele Grüße
Mathias  :)


DM2, ICT, Novopen4 mit Levemir, SoloStar mit Apidra, Accu-Chek Mobile, SiDiary PC


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich denke auch, dass der Anschaffungspreis schon nen Happen ist, aber wenns der eigenen Gesundheit so förderlich ist, sollte man es doch bereit sein zu investieren.

Ja, sehe ich auch so. Eigentlich kann man fast schon sagen, daß der Preis zwischen "Spielerei" und "brauchbares Hilfsmittel" unterscheidet: je weniger etwas kostet, desto weniger wird es wertgeschätzt und desto eher ist man bereit zu sagen "Jetzt hab ich mal keine Lust dazu".

Und ich hab mich halt in verschiedene Erfahrungsberichte zu Schrittzählern generell eingelesen und da schnitten die Geräte von Silva eigentlich immer ganz gut ab. Naja, die Docking-Station hat mich natürlich erst recht gereizt ;D

Und insbesondere in einem "Wettkampf" achtet man doch mehr auf die Ergebnisse. Man will ja nicht zuweit zurückfallen :zwinker:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6660
    • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich hab sowas auch bekommen. Von der Konkurrenz. Und so dachte ich ich muß das auch mal probieren und hab es genommen als wir die Vorarbeiten zu unserem Diabetikertag hatten. Irgendwann hatte ich 5xxx Schritte. Zu Hause hatte ich dann 980 Schritte.  :kratz: Tja, ich hatte ihn an der Jeanstasche befestigt und ihn warscheinlich irgendwann zurück gestellt.  >:( Ich schätze man sollte vielleicht doch nicht alles von der Konkurrenz nehmen.  :lachen:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig:


Offline Susanne

  • Alpha-Team
  • Sr. Member
  • *
    • Beiträge: 323
    • Country: at
  • Ärztin für Allgemeinmedizin in Wien
    • das Blog der Zuckertante
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hallo Angela

Von der Konkurrenz. ... Irgendwann hatte ich 5xxx Schritte. Zu Hause hatte ich dann 980 Schritte.  :kratz:

PFOAHHH.. die wollten Euren Deiabetes-Tag (DT) torpedieren!!! DT - Terroristen! DT-Schlechtmacher!  :moser:

sollten zur Strafe mit dem Ding bis 15000 latschen..... :baeh:

Susanne
Die Zuckertante grüßt und wünscht allzeit gute Werte!
http://blog.zuckertante.at


Offline Archchancellor

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1681
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo Jörg,
wenn das gerät erst nach 10 Sekunden anfängt, fehlen dann nicht diese Schritte der 10 Sekunden?

Archchancellor
Das Christentum ist heute ein Leichnam, der nur noch dank der künstlichen Sauerstoffzufuhr seitens interessierter Politiker, Theologen und Kirchenfunktionäre den Anschein von Lebendigkeit zu erwecken vermag.
(Joachim Kahl, dt. Theologe und Philosoph, *1941)
Essen ist die Erotik des Alters
-------------------------------
Erinnert Euch an das Vergessene
-------------------------------
BWG und GA


Offline Alf

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6212
    • Country: 00
  • Mein Name ist Shumway. Gordon Shumway.
    • Diabetikertagebuch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Nein der zählt die Schritte schon mit, schreibt sie Dir aber erst gut, wenn Du Dich am Stück mehr als 10 Sekunden bewegst...
DM 1, ICT mit Lantus/Humalog/Insuman Rapid, Freestyle Libre, SiDiary Win & Android
Diabetes Software, Windhorst, Helden der Kindheit


Offline Archchancellor

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1681
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ab auf die Wunschliste für
  • Geburtstag
  • Weihnachten
  • etc.

Archchancellor
Der donnernde Gott, der zürnende Gott, der rächende Gott. Was für ein Choleriker.
(Heinrich Wiesner, dt. Aphoristiker, *1925)
Essen ist die Erotik des Alters
-------------------------------
Erinnert Euch an das Vergessene
-------------------------------
BWG und GA