Diabetesinfo-Forum

Musik

Umfrage

Musikgeschmack - was hört Ihr den so den ganzen Tag

Klassik
9 (10.7%)
Pop
18 (21.4%)
Rock
15 (17.9%)
Jazz
6 (7.1%)
Volkslieder
2 (2.4%)
Country
7 (8.3%)
Folk
5 (6%)
Schlager
6 (7.1%)
Oldies
16 (19%)

Stimmen insgesamt: 25

Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1600
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallöchen

 ich höre Rockabilly, Rock´n Roll ein wenig Country, bei der Klassik eher die Standards also von Mozarts Nachtmusik über Beethovens 9. zu Tschaikowsky´s Nussknacker

liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Novorapid und Levemir


Offline zuckersuesse1975

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 331
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
hallo ihr lieben,
ich "oute" mich mal: ich hör gern "alten" metal aus den 80ern / 90ern und mittelalterrock. absolute lieblingsbands sind subway to sally und schandmaul. ansonsten hab  ich lieblingslieder quer aus allen bereichen...
 :super:
liebe grüsse
c.

ps. gibts hier ähnlich geartete?  :knuddel:


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Sorry Ludwig, so firm bin ich hiermit noch nicht...wie krieg ich das erweitert?
Jörg? JÖ-ÖRG!!!
 :hilfe:

Umfrage editieren (hab ich gerade gemacht und die Stimmen nochmal gelöscht)
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hihi, Andre Rieu finde ich ja jetzt persönlich gar nicht mal so schlecht.

Bäääh, da krieg ich ja Ohrenkrebs...

Der interpretiert gar nicht, der nudelt es einfach nur runter und das klingt dann alles wie Einheitsbrei
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Alf

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6182
    • Country: 00
  • Mein Name ist Shumway. Gordon Shumway.
    • Diabetikertagebuch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Skandal! Wo ist der Soul...am besten einfach eine ID3-Tag-Liste einfügen :duck:
DM 1, ICT mit Lantus/Humalog/Insuman Rapid, Freestyle Libre, SiDiary Win & Android
Diabetes Software, Windhorst, Helden der Kindheit


Offline MrElch

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 286
    • Country: de
  • Das muß das Boot abkönnen!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Eigentlich müsste ich fast alles anklicken... außer Volksmusik und sowas... höre je nach Laune... am liebsten irgendwas was auch flott abläuft... nix so traurigen kram Baladen oder so... Musik ist für mich da, um die Laune zu heben... oder sich zu entspannen, was dann am ehesten zu den ersten Space-Night CDs hinkommt...

Schöne Grüße
MrElch
"Machen Sie Fotos von einlaufender Besatzung, nicht von auslaufender" - "Wieso das?" - "Weil sie dann Bärte haben."


Offline Siggi©®

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5172
    • Country: de
    • Siggi sein's
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hihi, Andre Rieu finde ich ja jetzt persönlich gar nicht mal so schlecht.

Bäääh, da krieg ich ja Ohrenkrebs...

Der interpretiert gar nicht, der nudelt es einfach nur runter und das klingt dann alles wie Einheitsbrei

ich kenne den von meiner Mutter
die ist hin und zurückgerissen wenn der im TV kommt  ;D

ich denke weniger das er akustisch überzeugt, sonder das er für die Liebhaber ein optischer Augenschmaus ist  :zwinker:
und wieso auch nicht

ich erwarte ja auch nicht das bei meinen Kantaten jemand in Entzückung verfällt  ;D
~~~~~~~~~~~
       so long ...
 :winke:    Siggi    :winke:     
~~~~~~~~~~~


Offline AxTRIM

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 517
    • Country: 00
  • schöner Mann. kein Text
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---

ich denke weniger das er akustisch überzeugt, sonder das er für die Liebhaber ein optischer Augenschmaus ist  :zwinker:


Ähm....  ;D also nein, der Andre ist irgendwie nich in meinem Beuteschema  8)

Wie gesagt, er macht's Massenkompatibel. Und der Mainstreamer, wie ich einer bin, findet's vielleicht gut. Der ersnthafte Musik hörer findet's schlimm.

Ich denken sowieso, man kann die Menschen in zwei Gruppen einteilen. Die eine setzt sich intensiv mit der Musik die sie hören auseinander, konzentriert sich richtig drauf und klamüsert die Stücke teilweise auseinander. Die andere Gruppe, zu der ich mich auf jeden Fall auch zähle, hört Musik und denkt entweder "Uhi, toll, gefällt mir!" oder "Bah, find ich doof, will ich nicht hören - SKIP!" Ich konzentrier mich eigentlich nie so richtig auf das was ich da höre, der Text ist mir auch ziemlich egal. Der Rhytmus muss stimmen, ich muss beim hören was dabei fühlen, und das kommt wenn automatisch. Ich konzentriere mich dabei nicht, mein Gefühl sagt mir das es gut ist und dann geh ich tanzen :)

Denke ja, dass beide Gruppen die jeweils andere nur schwer verstehen können. Ich könnte nie, wirklich nie, in ein und dem gleichen Musikstück eine Interpretation heraushören. Ich weiß nur welches mir besser gefällt. Hatte letztens noch die Diskussion über Sarah Conners Version von "Sexual Healing". Mein 'Gegner' war der Auffassung das man Marvin Gaye's Klassiker nicht so verhunzen dürfe. Hab ich kein Verständniss für! Ich find Sarahs Version toll, Frauen interpretieren das Thema eh besser...  :baeh:

Mainstreamige Grüße,
Peter
DM-Typ1 - CSII - Accu-Check Spirit - Insulin Glulisin - Accu-Check Mobile - iMac 24" Core2Duo - iPhone 4


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich denken sowieso, man kann die Menschen in zwei Gruppen einteilen. Die eine setzt sich intensiv mit der Musik die sie hören auseinander, konzentriert sich richtig drauf und klamüsert die Stücke teilweise auseinander. Die andere Gruppe, zu der ich mich auf jeden Fall auch zähle, hört Musik und denkt entweder "Uhi, toll, gefällt mir!" oder "Bah, find ich doof, will ich nicht hören - SKIP!"

Yep. Ich gehöre zur ersten Gruppe. Deswegen läuft bei mir auch nie "Musik im Hintergrund" (Früher schon, heute nicht mehr).
Und ich höre auch beim Autofahren keine Musik, lenkt mich zu sehr vom Fahren ab.

Zitat
Ich könnte nie, wirklich nie, in ein und dem gleichen Musikstück eine Interpretation heraushören. Ich weiß nur welches mir besser gefällt. Hatte letztens noch die Diskussion über Sarah Conners Version von "Sexual Healing". Mein 'Gegner' war der Auffassung das man Marvin Gaye's Klassiker nicht so verhunzen dürfe. Hab ich kein Verständniss für! Ich find Sarahs Version toll, Frauen interpretieren das Thema eh besser...  :baeh:

Ich find meistens die Neuauflagen auch nicht so toll bis wirklich mies. Einzige Ausnahme: American Pie von Madonna. Die finde nicht unbedingt besser als die Version von Don McLean, aber erfrischend und zeitgemäss.

Das mit dem interpretieren ist bei mir in etwa so wie mit Sprache (ich verstehe Musik ja auch irgendwie als Sprache). Und der eine spricht richtig schön deutlich und betont die Wörter an den richtigen Stellen (Karajan), der andere nuschelt sich was in den Bart (Rieu) oder spricht sooo laaaangsaaam, daß man fast dabei einschläft (Böhm).

Das erste Mal ist mir das aufgefallen bei Vivaldis 4 Jahreszeiten. Das kannte ich vorher nur in der Feld-, Wald- und Wieseneinspielung und habe es dann mal in der Fassung von Il Giardino Armonico bekommen. Und die spielen es richtig fetzig, manchmal echt kratzig und betonen vielmehr den Jahreszeitencarakter dabei.
http://www.amazon.de/Die-Vier-Jahreszeiten-Giardino-Armonico/dp/B000024FWF

Oder Händels Feuerwerksmusik: ich hab da eine Einspielung vom King's Consort, die erstmalig alle Instrumente verwendet haben, die Händel eigentlich haben wollte. (Alle anderen sind abgespeckt, weil man der Meinung war das wäre zu wuchtig). Und da hört auch wirklich jeder den Unterschied.
http://www.amazon.com/George-Frideric-Handel-Coronation-Fireworks/dp/B000002ZM2
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline AxTRIM

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 517
    • Country: 00
  • schöner Mann. kein Text
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Yep. Ich gehöre zur ersten Gruppe. Deswegen läuft bei mir auch nie "Musik im Hintergrund" (Früher schon, heute nicht mehr).
Und ich höre auch beim Autofahren keine Musik, lenkt mich zu sehr vom Fahren ab.

Siehst Du, alleine das finde ich krass. Das kann ich nicht verstehen, dass bekomm ich nicht in meinen Kopf. Wie kann Musik ablenken? Musik unterstützt mich in meinem tun, baut mich auf und vermittelt mir ein gewisses Gefühl.

Kein Ding, ich glaub Dir zu 110% das es bei Dir so ist wie Du beschreibst, nur fehlt mir das Gen oder der Bereich im Hirn um es nachvollziehen zu können.

Viele Grüße,
Peter
DM-Typ1 - CSII - Accu-Check Spirit - Insulin Glulisin - Accu-Check Mobile - iMac 24" Core2Duo - iPhone 4