Diabetesinfo-Forum

Bayer ruft Tausende Blutzucker-Teststreifen zurück

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16283
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Bayer Diabestes Care ruft 230.000 Packungen fehlerhafter Blutzucker-Teststreifen zurück. Das gab die Bayer AG am Donnerstag bekannt. In Österreich sind 8.000 Dosen betroffen. Die fehlerhaften Teststreifen, die mit dem Blutzuckermessgerät Contour TS verwendet werden, zeigen um fünf bis 17 Prozent erhöhte Messwerte an. Das liege aber noch im Bereich der Toleranzgrenze, hieß es seitens Bayer.
Vertrieben wurden die Teststreifen im österreichischen Großhandel und über Diabetesstationen im Zeitraum von Juli bis November 2007. Betroffen sind nur bestimmte Teststreifen-Chargen für das Blutzuckermessgerät Contour TS und nicht das Messgerät selbst.
Patienten wird empfohlen, die Chargen-Bezeichnung auf den Packungen zu prüfen. Diese befinden sich unten auf der Verpackung und seitlich an der Dose. Die Kennzeichnung der betroffenen Chargen beginnt mit WK, dahinter stehen die Zahlen-Buchstaben-Kombinationen 7D, 7E, 7F oder 7G, auf die wiederum eine Reihe weiterer Zahlen und Buchstaben folgt (zum Beispiel WK7ED3E52C). Betroffen sind nur Teststreifen-Dosen, deren Chargen-Bezeichnung an der dritten und vierten Stelle die Zeichenfolge die 7D, 7E, 7F oder 7G enthält. Dosen, in deren Chargen-Bezeichnung hinter WK die Kombination 7J, 7K, 7L oder 7M steht, sind nicht betroffen und brauchen nicht zurückgegeben zu werden.
Patienten in Österreich können ihre Dosen mit fehlerhaften Teststreifen, falls diese unter die unten erwähnte Chargennummer fallen, direkt an Bayer Austria, Diabetes Care, Stichwort: Contour, Herbststrasse 6-10, 1160 Wien schicken. Betroffene erhalten dann eine Dose Contour-Teststreifen zurück. Die vom Rückruf betroffene Sorte an Teststreifen wird vor allem in den USA verkauft, außerdem in Österreich, Frankreich, der Türkei, Korea, Indien und Mexiko.
(APA)

Quelle: http://www.nachrichten.at/apanews/apac/628682
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Adrian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2721
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Wuha, gut dass sie die Teststreifen zurückrufen. Andere hätten das sicherlich nicht gemacht.

Cozmo mit Humalog 


Offline diotmari

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 10723
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Neh, ne, das ist jetzt nicht wahr???? :kreisch:
Ich ochse hier seit knapp zwei Wochen mit meinen Werten rum, finde keine Erklärung, hab sogar das Meßgerät getauscht. OK, das andere hat mal "Bodenkontakt" gehabt, aber für meine pp Werte von locker 170 und NZ von über 130 so ne Erklärung.... :staun2: Komisch nur, daß da auch mal "normale" Werte wieder bei waren, die bislang mich vor unnötigen Korrekturen bewahrt haben. Stell mir gerade ne echte Hypo mit nem 30er Wert vor und mein Ticker behauptet stur alles grün mit 90.......

Na dann mal guten Morgen!
Viele Grüße
Dietmar

p.s.: auf meinen Packungen steht kein WK davor, die beginnen gleich mit 7D
Mitnichten hat Gott sich schweigend zurückgezogen oder ist gar tot!
Er lacht sich nur schlapp über uns - wenn er nicht gerade kotzen muß.
DF


Offline MaKe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 18056
    • Country: de
    • Dragon-Cacher Geocachinginfos
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Moin Dietmar,

in den Veröffentlichungen stand, dass die Teststreifen nicht in Deutschland ausgeliefert wurden.
Wenn also dein Lieferant die Teststreifen auf dem 'offiziellen' Weg bezogen hat und keinen Reimport gemacht hat (keine Ahnung ob sich das bei Teststreifen überhaupt rechnet), dann solltest du nicht betroffen sein.

Wenn es dir aber keine Ruhr lässt, solltest du vielleicht doch mal beim Service anrufen, nicht dass es dir vor lauter Sorge den Jahreswechsel vermiest.

Viele Grüße
Mathias  :)


DM2, ICT, Novopen4 mit Levemir, SoloStar mit Apidra, Accu-Chek Mobile, SiDiary PC


Offline diotmari

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 10723
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Wenn es dir aber keine Ruhr lässt, solltest du vielleicht doch mal beim Service anrufen, nicht dass es dir vor lauter Sorge den Jahreswechsel vermiest.

Morgen Mathias!
Das war der erste Griff heut morgen: Bayer Healthcare anrufen, um die Servicezeiten rauszukriegen.... Da kann ich denn bis nächsten Mittwoch warten. Jetzt warte ich auf einen RR von Sanicare, vielleicht haben die ja noch ne "Geheimnummer"... Was mich auch irritiert, ist, daß über 7H nichts gesagt wird. Das Döschen zeigt mir ähnliche, miese Werte... Na ja, werde nachher mal in die Apotheke watscheln, schaun mer ma!

Viele Grüße
Dietmar
Mitnichten hat Gott sich schweigend zurückgezogen oder ist gar tot!
Er lacht sich nur schlapp über uns - wenn er nicht gerade kotzen muß.
DF


Offline klausing

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1358
    • Country: 00
  • PC-Seelsorger ;)
    • private Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: ---
Ich würde als erstes die Chargennummer vergleichen und nicht dort anrufen.
Trifft die zu, dann bist Du betroffen, wenn nicht dann nicht.