Diabetesinfo-Forum

Neuer Lilly Pen in USA

Offline brain

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 470
    • Mein MTB-Blog
Nachtrag meinerseits: ich hab mit Lilly gesprochen. In Deutschland soll der Memoir im 2. Quartal 2008 rauskommen. (In den USA, Finnland und Niederlande (Doc Morris? :zwinker: ) ist er schon verfügbar.

Da fragt man sich doch warum. Da gibt es ja nun nicht groß Sachen die erst übersetzt werden müssen.
Ich versteh einfach nicht, warum bei uns die Sachen immer erst später rauskommen.


Offline Alf

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6182
    • Country: 00
  • Mein Name ist Shumway. Gordon Shumway.
    • Diabetikertagebuch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Habe schon Mailkontakt mit Lilly deswegen aufgenommen...halte Euch auf dem Laufenden... :)
DM 1, ICT mit Lantus/Humalog/Insuman Rapid, Freestyle Libre, SiDiary Win & Android
Diabetes Software, Windhorst, Helden der Kindheit


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5718
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Da fragt man sich doch warum. Da gibt es ja nun nicht groß Sachen die erst übersetzt werden müssen.
Ich versteh einfach nicht, warum bei uns die Sachen immer erst später rauskommen.

Ich würde mal so schätzen Gesetze sprich hier sehr wahrscheinlich das medizinische Produktegesetz :zwinker:

Viele Grüße

Markus


Offline Alf

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6182
    • Country: 00
  • Mein Name ist Shumway. Gordon Shumway.
    • Diabetikertagebuch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Nein das ist ja das komische: Für NL brauchst Du die gleiche (europäische) CE-Validierung wie für Deutschland. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Pen bereits in den Hilfsmittelkatalog der deutschen Krankenkassen hätte aufgenommen werden können, ohne dass er eine Zulassung für Deutschland hat...
;)
DM 1, ICT mit Lantus/Humalog/Insuman Rapid, Freestyle Libre, SiDiary Win & Android
Diabetes Software, Windhorst, Helden der Kindheit


Offline brain

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 470
    • Mein MTB-Blog
Und als Ergänzung, die Firma wird ja nicht als letztes den Pen in Deutschland "anmelden", wenn man weiß, dass es hier immer länger dauert als in anderen Ländern.


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16099
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Mal so ein Schuß ins Blaue: Produktionskapazitäten. Vielleicht haben die noch nicht genug auf Lager. Da dürfte es nämlich einen ziemlichen Run geben.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Alf

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6182
    • Country: 00
  • Mein Name ist Shumway. Gordon Shumway.
    • Diabetikertagebuch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Das habe ich der Dame auch gemailt... ;D
DM 1, ICT mit Lantus/Humalog/Insuman Rapid, Freestyle Libre, SiDiary Win & Android
Diabetes Software, Windhorst, Helden der Kindheit


Offline Susanne

  • Alpha-Team
  • Sr. Member
  • *
    • Beiträge: 323
    • Country: at
  • Ärztin für Allgemeinmedizin in Wien
    • das Blog der Zuckertante
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Hallo Alf

Nein das ist ja das komische: Für NL brauchst Du die gleiche (europäische) CE-Validierung wie für Deutschland.

bist du da GAAANZ sicher? weil dann hol ich mir den schon....   ;D

Allerdings:

http://www.healthsims.com/forum/viewtopic.php?p=506&sid=e428765505c06468337b319d464e19f3

(in Englisch) - da beschreibt eine Diabetikerin erste Problme mit dem Pen. sie habe ihn seit 2 Wochen im Einsatz und bereits Probleme mit der Anzeige. In der Anleitung stehe, man solle ihn nicht in den Kühlschrank packen - das habe sie auch nicht getan - aber sie war mit einer Frio Tasche mit Eis unterwegs, und da sei der Pen drin gewesen.  Sie habe dann bei Lilly angerufen - und ein eher eigenartiges Gespräch gehabt: ihr wurde gesagt, der Pen solle bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Das stehe nirgends im Handbuch...schlusssendlich habe ihr die Dame von Support geraten, den Pen an heissen Tagen nicht in der Kühltasche mitzunehmen sondern zuhause zu lassen (!) . Sei ist jedenfalls enttäuscht und wird ihn nicht mehr verwenden .

Tja - ich weiß nicht wie weit man das ganz ernst nehmen soll -habt ihr Eure Pens in Kühltaschen im Sommer?

susanne
Die Zuckertante grüßt und wünscht allzeit gute Werte!
http://blog.zuckertante.at


Offline brain

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 470
    • Mein MTB-Blog
Naja, eine Frio mit Eis?

Also ich hatte damals nur im Urlaub, wenn es mal ganz heiß gewesen ist, die Frio Tasche im Einsatz. Und normalerweise wird das dann ja nicht so kalt, sollte somit auch eigentlich kein Problem sein.


Offline Alf

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6182
    • Country: 00
  • Mein Name ist Shumway. Gordon Shumway.
    • Diabetikertagebuch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Also ich würde auf diesen Kommentar auch nicht so sonderlich viel geben. Es liegt nun mal in der Natur der Sache, eine LCD-Anzeige (ich glaube da war was mit FLÜSSIGkeitskristallen bei einem L_iquid C_rystal D_isplay)?? ;) ) _nicht_ einzufrieren. ;D

LCD-Anzeigen haben nun mal einen etwas eingeschränkten Temperaturbereich, in dem sie sauber funktionieren. Nur die Funktionalität des Pens mit einer durch "Rasten" deutlich hörbaren Einstellungsmöglichkeit der Insulinmenge und Abgabe der Menge durch manuelles Drücken des Stempels bleibt ja trotzdem erhalten. Und in aller Regel wird die LCD-Anzeige -so sie nicht gerade schockgefrostet war und deshalb einen Defekt hat- auch nach einer Erwärmung wieder etwas anzeigen.

Ist aber schön, dass sie sich über ihren Pen aufregt, der es nicht mal übersteht, wenn sie ihn zu einem Eisblock in eine Kühltasche  ins Auto legt, denn sicher hat sie ja vorher die angebrochene Ampulle herausgenommen, damit das Insulin nicht Schaden nimmt... oder hat sie das vorher ins warme Handschuhfach in Sicherheit gebracht...ich will mir auch gar nicht ausmalen, wie ihr Kühlbehältnis mit einem schwitzenden, schmelzenden Eisblock von innen aussah... :kratz: :balla: ...auf unseren Campingausflügen in meiner Kindheit ist uns jedenfalls regelmäßig die Butter in einem See vom Eisblock abgesoffen :lachen:
Warum überhaupt noch ein Eisblock, wenn sie schon eine Friotasche hatte...

In diesem Beispiel scheinen mir jedenfalls mehr als nur ein Fehler vor dem Pen als in ihm selbst zu liegen!

Letztlich muss das jeder selbst wissen: Ich überlege derzeit etwa 3-5 mal in der Woche, ob ich mir einen Bolus xy schon injiziert habe oder nicht und bin vielleicht 1-2 mal im Jahr an Orten, wo die Temperatur ein Problem wäre...deshalb auf das Gedächtnis des Pens zu verzichten wäre nicht ganz angemessen...

Viele Grüße, Alf.
DM 1, ICT mit Lantus/Humalog/Insuman Rapid, Freestyle Libre, SiDiary Win & Android
Diabetes Software, Windhorst, Helden der Kindheit