Diabetesinfo-Forum

Diabetiker und Führerschein

Offline diabetestroll

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 101
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo zusammen,

folgendes habe ich gerade bei Spiegel Online gefunden:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,665854,00.html#ref=rss

Kurz gefasst: Autofahrer, die aufgrund mehrfacher Unterzuckerung Unfälle verursachen, dürfen der Führerschein entzogen werden.

LG,

Thomas


Offline MaKe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 18056
    • Country: de
    • Dragon-Cacher Geocachinginfos
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo Thomas,

danke dir für die Info, aber ich finde sie nicht sonderlich neu.
Ich meine das wäre schon immer so gewesen und ich finde das auch völlig korrekt.

Entweder habe ich meinen DM im Griff, oder ich muss das Auto stehen lassen.
Andere, unbeteiligte Personen zu gefährden (und das mache ich im Straßenverkehr) sehe ich für mich als keine Option.

Viele Grüße
Mathias  :)


DM2, ICT, Novopen4 mit Levemir, SoloStar mit Apidra, Accu-Chek Mobile, SiDiary PC


Offline diabetestroll

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 101
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo Mathias,

neu ist das nicht, doch hier geht es ja um die gerichtliche Bestätigung, das die Behörden richtig handeln. Und für den Spiegel ist es wohl in jedem Fall neu, da sie ausführlich darüber berichten.

LG,

Thomas


Offline Hydra

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 377
    • Country: de
    • Gendertreff
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallöle,

Kurz gefasst: Autofahrer, die aufgrund mehrfacher Unterzuckerung Unfälle verursachen, dürfen der Führerschein entzogen werden.

Mal ganz ehrlich: Ich finde das auch ganz richtig so!

Jeder Verkehrsteilnehmer hat die Verpflichtung sich und vor allen Dingen seine Mitfahrer und die anderen Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden. D.h. für Diabetiker, die schon einmal einen Unfall aufgrund einer Unterzuckerung verursacht haben, vor Fahrtantritt den BZ zu messen. Dieser Diabetiker hat trotz mehrerer durch Unterzuckerung verursachter Unfälle es nicht für nötig gehalten sich und die anderen Verkehrsteilnehmer zu schützen. Ich möchte so jemanden nicht unterzuckert am Steuer seines Fahrzeuges begegnen.

Natürlich sollte jeder Diabetiker seinen BZ vor Fahrtantritt messen, besonders vor längeren Strecken. Natürlich habe ich nach knapp 20 Jahren DM auch eine gewisse Erfahrung in Bezug auf den Verlauf meines BZ. Wie wohl die meisten hier. Bin jedoch auch nicht immer sicher und messe dann noch mal zur Vorsicht, besonders, wenn ich nicht allein fahre, sondern noch Personen mitnehme. Eine Hypo am Steuer habe ich noch nicht gehabt und lege auch keinen gesteigerten Wert darauf. Mir ist lieber, dass ich heil ankomme.

Wenn jeder Diabetiker so rücksichtslos handelt, wie der oben beschriebene, dürfen Diabetiker bald gar keinen Führerschein mehr machen oder nur unter sehr strengen Auflagen. Das hat die Allgemeinheit der Diabetiker nicht verdient.

LG
Hydra

"Halb voll oder halb leer?" fragt der Kopf
"Jeden Schluck genießen!" sagt das Herz


Offline markus76

  • Full Member
  • ***
    • Beiträge: 62
    • Country: de
    • DRK Bergshausen
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Huhu,

1. ist es richtig so und
2. is das nicht nur bei DM so...

Ein Kumpel von mir hatte epileptische Anfällt. Genauer gesagt 2 in 10 Jahren...
Dem haben Sie bis zur entgültigen Abklärung und Einstellung mit Medikamenten auch den Führerschein entzogen.
Mittlerweile darf er unter Auflagen wieder fahren  ;)

Gruß
Markus
Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen,
aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16225
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Was mich daran erstaunt ist eher seine Dreistigkeit, gegen den Führerscheinentzug zu klagen... :staun:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Llarian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2353
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Was mich daran erstaunt ist eher seine Dreistigkeit, gegen den Führerscheinentzug zu klagen... :staun:
Wenn er sich trotz Kenntnis seiner Probleme ohne zu testen ans Steuer setzt, wundert das nicht. Und wenn der seinen FS wieder bekommt, wird er's auch nicht gelernt haben, denselben Mist wieder machen und womöglich steht dann jemand im Weg  :mauer:

Grüße
Anja


Offline Ludwig II

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 8827
    • Country: de
  • ich und mein Hobby
    • Meine Kapelle
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Meine Tochter mussste ihren Ier sch bei dem Antrag angebeben und sie muss jedes Jahr ein Attest vorlegen das sie FAHRTÜCHTIG  ist, das bestimmt de Landkreis!
LG Ludwig


Offline Llarian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2353
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
das bestimmt de Landkreis!
Genauer: Die entsprechende Führerscheinstele... die gehört bei den einen zum Landkreis, bei den anderen zur Stadt in Form des Amtes für Verkehrsangelegenheiten... halt die auf kommunaler Ebene angesiedelte Instanz.

Grüße
Anja