Diabetesinfo-Forum

Ein Gläschen Wein tut dem Blutzucker gut

Gast · 10 · 3746

Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ist wohl nur, weil die Leber dann anderweitig beschäftigt ist.........  :kratz:


Offline Llarian

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2353
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe

Ist wohl nur, weil die Leber dann anderweitig beschäftigt ist.........  :kratz:

Na, ist ja schön, daß die israelischen Forscher das 40 bis 50 Jahre nach dem Rest der Welt auch schon herausgefunden haben. Soll man ihnen dafür die goldene Schnecke am Band verleihn?

Grüße
Anja


Bendix

  • Gast
Hallo,
und Malzbier hat keinen relevanten Einfluss schreiben die im Artikel, ich glaube da hat man was verwechselt,oder?

LG Bernd :kratz:


hjt

  • Gast
Das sind die Studien nach Prof. Sawickis Geschmack: nüchtern vor dem Essen schon 140, und höhere 1cs profitieren am meisten. Bei nem höheren 1c macht dann wahrscheinlich auch ne Scheibe Brot nicht mehr DEN großen Unterschied. -

Überhaupt: was haben die denn da wohl sonst noch zum Abendessen mit oder ohne Medis gehabt, wenn die den präprandialen mit dem postpotalen BZ vergleichen?


Offline Matthias Widner

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 717
  • Diabetes beeinflusste mein Leben ?!?
    • DiabetesIndex

 ;) Hallo schaut mal was ich gefunden hab :prost:
http://http://www.aerztezeitung.de/docs/2007/10/09/175a1203.asp?cat=

LG Bernd


Ich tippe ja mal darauf, die haben Typ-2-Diabetiker genommen, die "nur" Diät haben. :lol:
www.spaceindex.de - Günstiger Webspace
www.diabetesindex.de - Diabetes - Informationsportal
www.diabetessoftware.de - Der Name ist Programm ;)
www.diabetes-zentrale.de - Diabetes Zentrale e.V.


Offline diotmari

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 10723
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Mir gruselts..... :kreisch:
Malzbier hat keinen relevanten Einfluß??? Das setz ich gezielt und ERFOLGREICH bei Hypogefahr ein....

Viele Grüße
Dietmar
Mitnichten hat Gott sich schweigend zurückgezogen oder ist gar tot!
Er lacht sich nur schlapp über uns - wenn er nicht gerade kotzen muß.
DF


Offline Telefonjoker

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 226
    • Country: 00
  • Hör ich was böses, denk ich nicht hin.
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Die haben schon Recht...schließlich wird hier von Nüchternwerten und vom HbA1c geredet. Und auf die hat Malzbier wahrscheinlich wirklich keinen relevanten Einfluß...nur auf die kurzfristigen Werte, und das aufgrund des extrem hohen glykämischen Index auch recht heftig! Nach 2 Stunden bleibt davon allerdings nicht mehr viel übrig, deshalb wird es im HbA1c auch nicht messbar!

Und weil es um Nüchtern-/Langzeitwerte geht, finde ich das mit dem Wein auch nicht wirklich trivial; das ist schon ne interessante Erkenntnis und nicht mit "Leber hat was besseres zu tun als Glukoneogenese" zu erklären. Die Frage nach den sonstigen Rahmenbedingungen wie z.B. Medis stellt sich natürlich.

Gruß,

Frank
:biker: Viele Grüße...Frank :biker:


Offline Joa

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 3601
    • Country: aq
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe

Malzbier hat keinen relevanten Einfluß??? Das setz ich gezielt und ERFOLGREICH bei Hypogefahr ein....


Da hast Du natürlich völlig recht!

Aaaber, Malzbier hat keinen relevanten blutzuckersenkenen Einfluss.  :nein:
Im Gegentum.  :ja:
Es ging jedoch um die blutzuckersenkende Wirkung (von Wein/Alk).  :zwinker:

Gruß
Joa
« Letzte Änderung: Oktober 15, 2007, 03:57 von Joa »
Typ 1 seit 85;  Pumpe seit 1988; P 754/Apidra


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16245
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe