Diabetesinfo-Forum

Am Profit orientiert.

Gast · 35 · 8552

Offline heihild

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 15
Nicht ganz. Es zeigt auf, dass die Front der Analoga-Gegner nicht nur aus diesem angeblichen Institut für die Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, dem Bundesausschuss, unserer Aachener Gesundheitsministerin und dem Gesundheitsausschuss des Bundestages mit u.a. einem Herrn Lauterbach besteht, sondern auch aus sogenannten Interessenvertretungen, deren Ansinnen sich mir nicht ganz erschließt. Wessen Interessen vertreten die denn, die der betroffenen Diabetiker oder der Rinder- und Schweinezüchter? Ich denke weder noch >:(. Die Gesunheitspolitik ist in Deutschland immer mehr auf dem absteigenden Ast. Mit jeder sog. Reform wird der Flickenteppich ein Stück größer, die bestehenden Systeme uneffektiver und das ganze widerum für die Betroffenen unbezahlbarer. Die einzigen, die sich bei jeder Reform seit vielen Jahren freuen, sind die ungeschoren davonkommenden Vertrer der Pharmazeutischen Industrie.
Lassen wir unsere kompetenten Gesundheitspolitiker noch ein paar Jahre gewähren. Unsere ehemals "sehr rote" Gesundheitsministerin kennt sich wohl in der Gleichmacherei noch aus. Anschließend ist es dann wie mit Norbert Blüm´s Renten. Erst waren die Renten sicher und als er in den "wohl verdienten" Ruhestand ging, stellte man fest, dass uns Jahre lang Märchen erzählt wurden. "Und wenn sie nicht gestorben ist, lebt sie irgndwann mal wieder in Aachen.
Gruß Heiner


Netty

  • Gast
@JörgMöller:


Zitat
Dennoch impliziert das, daß diese tierischen Insuline die allein seeligmachenden sind, und das ist Blödsinn.


Dieser Satz zeugt von Nicht-Wissen und penetranter Ignoranz - für alle weiteren Äußerungen @JörgMöller zum Thema kann keine Gewähr hinsichtlich Richtigkeit übernommen werden!


Meinen Respekt ,Herr Rengen!Weiter so!


MfG
Netty



Offline nuetzele

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 14018
  • Viele Grüße Rainer


Dieser Satz zeugt von Nicht-Wissen und penetranter Ignoranz - für alle weiteren Äußerungen @JörgMöller zum Thema kann keine Gewähr hinsichtlich Richtigkeit übernommen werden!

Meinen Respekt ,Herr Rengen!Weiter so!

MfG
Netty



Unverschämtheit !!!   :moser:  :mauer:
Viele Grüße Rainer


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Dieser Ton entspricht nicht dem unseres Forum. Wenn sie Fragen / Zweifel haben oder nicht einverstanden sind, formulieren Sie dies anders, aber so ist es verkehrt und nicht  akzeptabel

mfg zuellig
« Letzte Änderung: Januar 27, 2007, 19:05 von vreni »


Netty

  • Gast
Ich bin genauso wie Herr Rengen im Interview - immer nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!



MfG
Netty


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---

Offline nuetzele

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 14018
  • Viele Grüße Rainer

Ich bin genauso wie Herr Rengen im Interview - immer nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit!

MfG
Netty


Zitat:

Die beiden Firmen Eli Lilly und Novo Nordisk, für die Herr Rengen nach eigenen Angaben sein "halbes Leben" gearbeitet hat,

Was macht Herr Rengen jetzt?
Gekränkte Eitelkeit?


Viele Grüße Rainer


Bendix

  • Gast
Hallo zusammen,
also ich denke der Jörg hat das hier zum großen Teil schon richtig dargestellt,jedem das Insulin mit dem Mann/Frau zurechtkommt, und auch etwas Polemik schadet aber doch nicht,oder.
LG Bernd


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Bernd, aber mit Anstand und Respekt!!!! einverstanden ? - so einfach NICHT.


Offline Ludwig

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1488
    • Country: at
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen

@JörgMöller:


Zitat
Dennoch impliziert das, daß diese tierischen Insuline die allein seeligmachenden sind, und das ist Blödsinn.


Dieser Satz zeugt von Nicht-Wissen und penetranter Ignoranz - für alle weiteren Äußerungen @JörgMöller zum Thema kann keine Gewähr hinsichtlich Richtigkeit übernommen werden!
Meinen Respekt ,Herr Rengen!Weiter so!
MfG
Netty


Ich denke, dass Jörg sehr gut selbst imstande ist die Gewähr für die Richtigkeit seiner Äußerungen zu übernehmen und würde es sehr begrüßen, wenn Du die in diesem Forum übliche Diskussionskultur beachten würdest. Es hat jeder schließlich das recht seine Meinung zu äussern ohne dafür in beleidigender Art und Weise abqualifiziert zu werden.

Gruß aus Wien
SiDiary Win32, SiDiaryPPC,WinXP SP3 oder Win 7 + Firefox 3.5

Als ich ein Bursche von 14 war, verhielt sich mein Vater so überheblich, daß ich es kaum aushalten konnte, mit ihm zusammen zu sein. Als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, was der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte! M. Twain