Diabetesinfo-Forum

Sitagliptin steigert Insulinsekretion bei Typ-2-Diabetes nach Bedarf

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16101
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Risiko für Hypoglykämien ist mit neuer Arznei gering / Abgabe von Glukagon reduziert
BERLIN (hbr). Das neue orale Antidiabetikum Sitagliptin ist in den USA zur Behandlung von Typ-2- Diabetikern bereits zugelassen. Es bietet einige Vorteile für Patienten: Die Insulinsekretion wird mit dem Präparat bedarfsgerecht gesteigert. Das Risiko für Hypoglykämien ist somit gering. Außerdem zügelt der Wirkstoff den Appetit.

 
Das hat Professor Hellmut Mehnert beim Symposium für praktische Diabetologie in Berlin berichtet. Sitagliptin ist eine völlig neue Substanz: Sie verlängert die Wirkdauer der Inkretin-Hormone GLP-1 (Glucagon-like-Peptide 1) und GIP (Glucose-dependent insulinotropic peptide), indem sie das abbauende Enzym Dipeptidyl-Peptidase-4 (DPP-4) hemmt.

weiter auf: http://www.aerztezeitung.de/docs/2006/11/22/210a1101.asp?cat=/medizin
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16101
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Dazu noch eine Anmerkung von mir: laut den Ergebnissen, die neulich beim Essener Diabetesforum vorgestellt wurden senken die DDP4-Hemmer das 1c im Mittel um 0,5 - 1,0 Prozentpunkte und das GLP-1 Analogon Exenatide um 0,5 - 1,5 Punkte. Außerdem sei dabei der Nüchtern-BZ besser ausgefallen.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/