Diabetesinfo-Forum

Der Spruch des Tages!!

Gast · 1927 · 209626

Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7315
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hinter einem erfolgreichen Mann steckt auch eine erfolgreiche Frau.


Offline Hydra

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 377
    • Country: de
    • Gendertreff
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Männer sind wie Perlen. Am besten trägt man sie mit Fassung.

 :duck:
"Halb voll oder halb leer?" fragt der Kopf
"Jeden Schluck genießen!" sagt das Herz


Offline Akina

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 933
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
@Hydra

Frauen sind wie Wolken, wenn sie sich morgens verziehen kann der Tag noch schön werden
Liebe Grüße,

Akina


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.

(Konrad Adenauer)



Offline Hydra

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 377
    • Country: de
    • Gendertreff
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Wer arbeitet, wie ein Pferd,
fleißig ist, wie eine Biene,
abends müde ist, wie ein Hund,
sollte zum Tierarzt gehen,
denn es könnte sein, dass er ein Kamel ist.
"Halb voll oder halb leer?" fragt der Kopf
"Jeden Schluck genießen!" sagt das Herz


Offline Oggy

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 48578
    • Country: de
    • Oggy´s Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen
Wer die Wahrheit kennt neigt zur Lüge
Gruß Oggy   DM 3c, HbA1c 6,0

https://new.startpage.com


Offline nuetzele

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 14018
  • Viele Grüße Rainer
Ganz aktuell in Deutschland

"Sinn des Lebens: etwas, das keiner genau weiß.
Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein."

Peter Ustinov 1921-2004
Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur
Viele Grüße Rainer


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Ich schmuggle  :rotwerd: mal eine kleine Geschicht unter die Sprüche, passt grad


Ein reicher Mann lag einst im Sterben. Sein ganzes Leben hatte sich nur um Geld gedreht, und als es nun mit ihm zu Ende ging, dachte er, daß es nicht schlecht wäre, auch im Jenseits immer ein paar Rubel zur Hand zu haben. Darum bat er seine Söhne, ihm einen Beutel voll Rubel in den Sarg zu legen. Die Kinder erfüllten ihm diesen Wunsch. Im Jenseits angekommen, entdeckte er eine Anrichte mit Speisen und Getränken, wie im Erster-Klasse- Wartesaal eines großen Bahnhofes. Vergnügt betrachtete er seinen Beutel und trat an die Theke. Alles, was dort angeboten war, kostete eine Kopeke: die appetitlichen Pastetchen ebenso wie die frischen Sardinen und der Rotwein. "Billig", dachte er, "alles sehr billig hier," und wollte sich einen guten Teller voll bestellen. Als der Mann an der Theke ihn fragte, ob er auch Geld habe, hielt er ein Fünf-Rubel-Stück hoch. Doch der Mann sagte trocken: "Bedaure! Wir nehmen nur Kopeken!" Der Reiche, inzwischen - wie sich leicht nachvollziehen läßt - furchtbar hungrig und durstig, befahl daraufhin seinen Söhnen im Traum, den Beutel mit Rubeln im Grabe auszutauschen gegen einen Sach Kopeken. So geschah es. Und triumphierend trat er wieder an die Theke. Doch als er dem Mann hinter der Theke eine Handvoll Kopeken übergeben wollte, sagte der lächelnd, aber bestimmt: "Wie ich sehe, haben Sie dort unten wenig gelernt. Wir nehmen hier nicht Kopeken, die Sie verdient, nur die Sie verschenkt haben."

Leo N. Tolstoi (1828-1910), russ. Schriftsteller


Offline Ludwig

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1488
    • Country: at
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen

Wie viele Freuden werden zertreten, weil die Menschen meist nur in die Höhe gucken und, was zu ihren Füßen liegt, nicht achten.
Katharina Elisabeth Goethe
(Mutter von Johann Wolfgang von Goethe)
SiDiary Win32, SiDiaryPPC,WinXP SP3 oder Win 7 + Firefox 3.5

Als ich ein Bursche von 14 war, verhielt sich mein Vater so überheblich, daß ich es kaum aushalten konnte, mit ihm zusammen zu sein. Als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, was der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte! M. Twain


Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---