Autor Thema: Endlich Nichtraucher :-)  (Gelesen 12979 mal)

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5794
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #20 am: September 13, 2006, 16:13 »
wie sehr die lebensqualität unter dem rauchen leidet. zumindest bei mir war das so.

 ??? kannst Du einen absoluten Nichtraucher mal aufklären, warum leidet die Lebensqualität des Rauchers wenn er raucht  :kratz:

Offline manwe

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 413
  • Country: at
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #21 am: September 13, 2006, 16:57 »
wie sehr die lebensqualität unter dem rauchen leidet. zumindest bei mir war das so.

 ??? kannst Du einen absoluten Nichtraucher mal aufklären, warum leidet die Lebensqualität des Rauchers wenn er raucht  :kratz:


hallo,

schwer, aber ich werd's versuchen: ich habe nicht zuletzt deshalb zum rauchen aufgehört, weil ich mich mit 35 jahren gefühlt habe wie ein alter mann - und habe das grossteils dem rauchen zugeschrieben (und mit recht, wie ich heute sehe). ich war körperlich ein wrack, mit mir unzufrieden aus hauptsächlich diesem grund, hab schlecht geschlafen usw. ich hab immer schon gerne sport betrieben - nur war meine leistungsfähigkeit auf dem null-punkt und sport hat überhaupt keinen spass mehr gemacht, wenn du fühlst, wie wenig luft du hast.

und heute nach drei jahren nicht rauchen fühle ich mich nahezu wie neugeboren, ich bin körperlich wieder auf der höhe, ich kann besser riechen, besser schmecken, schlafe besser, meine kleidung stinkt nicht mehr nach rauch, meine wohnung auch nicht mehr. ich gehe an die frische luft, um diese zu riechen und nicht, um meine lungen mit nikotin zu füllen.

das hat für mich viel mit lebensqualität zu tun. ich weiss, ich hab das vielleicht ein bisschen blöd ausgedruckt (es liegt mir auch fern, rauchern auf den schlips zu treten). während ich geraucht habe, habe ich das nicht als schlechte lebensqualität empfunden (eher das gegenteil - rauchen hat zum lebensgefühl gehört), aber heute sehe ich das so. ich muss aber dazu sagen, dass ich absolut kein militanter nichtraucher bin, es stört mich z. b. nicht sonderlich, wenn jemand an meinem tisch raucht.

so in etwa hab ich das gemeint.

lg
charly

DM1 seit 04/2006, ICT (Levemir/NovoRapid), FreeStyle Libre

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5794
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #22 am: September 13, 2006, 20:03 »
Danke Charly, dann habe ich jetzt so ungefähr eine Vorstellung
Wunderte mich etwas, weil rauchen ist ja freiwillig und kein Zwang, gehörte für mich also eher zur Lebensqualität im positiven Sinn

Offline Telefonjoker

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 226
  • Country: 00
  • Hör ich was böses, denk ich nicht hin.
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #23 am: September 13, 2006, 22:07 »
Von wegen kein Zwang, das ist der absolute Zwang, halt eine Sucht!

Und das fand ich viel schlimmer als das körperliche...zumindest im Nachinein. Man hat ja so seine Suchtmuster, und ich war eigentlich so´n letzte-Minute-Raucher. Zwanghaft. Frank fährt mit dem Auto irgendwo hin, 3 km vor dem Ziel muss er sich unbedingt eine anstecken. Frank hat n Termin mit seiner Chefin, 3 Minuten vorher steckt er sich noch eine an, kann ja sein, es dauert länger. Man weiß ja nicht, wann´s die nächste gibt. Absolut schwachsinnig :balla:, aber das war so.
Und ständig denkt man drüber nach...hab ich noch genug für heute abend, muss ich noch welche besorgen...man legt sich Notrationen an! Echt krank, halt ne Sucht.

Naja, jetzt  hab ich´s hinter mir...und umgezogen bin ich seitdem auch schon, also keine gelben Wände mehr, und nix stinkt ekelig...hach :zwinker:

Aber militant bin ich auch nicht, hab ich auch früher immer gehasst...auch Gäste dürfen bei mir natürlich rauchen, dann wird halt hinterher gelüftet. Aber in meinem Freundeskreis raucht eh kaum noch jemand, das ist echt out  :super:
:biker: Viele Grüße...Frank :biker:

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5794
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #24 am: September 14, 2006, 07:07 »
Von wegen kein Zwang, das ist der absolute Zwang, halt eine Sucht!

Später, wenn es zur Sucht geworden ist dann ja, aber jeder der angefangen hat zu Rauchen hat dieses freiwillig gemacht
und da war kein Zwang.  :nixweiss:

Naja, jetzt  hab ich´s hinter mir...und umgezogen bin ich seitdem auch schon, also keine gelben Wände mehr, und nix stinkt ekelig...hach :zwinker:

Da sprichst Du mir aus der Seele, einfach eckelig alles klebt, stinkt nach Rauch, ist gelb usw.

Offline AxTRIM

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Country: 00
  • schöner Mann. kein Text
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #25 am: September 14, 2006, 08:55 »
Holla Forum,

es tut unheimlich gut das alles von euch zu lesen. Nicht das ich denke es auch ohne das zu schaffen, aber es baut unheimlich auf und bekräftigt mich nur noch viel mehr in meiner Überzeugung das absolut Richtige zu machen.

@Markus: Rauchen ist (fast) immer Zwang - auch in der Anfangszeit. Ich würde grob schätzen, dass 90% der Raucher in einer sehr schwierigen Zeit ihres Lebens mit dem Rauchen angefangen haben - der Pupertät. Da macht man es doch auch aus Zwang, aus Gruppenzwang. Sicher, manche werden da schon einen so gefestigten Charackter haben und NEIN sagen - ich hatte den damals nicht und habe JA gesagt und mitgeraucht. Ich wollte doch erwachsen sein... Naja, und die Fluppen machen nunmal verdammt schnell abhängig. Zusätzlich bekommt man dann von der Werbung suggeriert das Rauchen Spass macht (Ich rauche gern... etc.) was absoluter Quatsch ist. Der Raucher befindet sich in dem Moment wo er nicht raucht auf Entzug - das ist Fakt! Er ist also nur Entzugsfrei - auch und gerade im Kopf - wenn er raucht. Ein Nichtraucher hat also quasi 24h am Tag das entspannte Gefühl das ein Raucher nur in dem Moment hat wo er eine brenneden Ziggie in der Hand hält (und diese natürlich auch raucht  :zwinker:). Die Werbung versucht dem Raucher nun einzutrichtern, dass dieses entspannte Gefühl nur und ausschließlich Raucher haben wenn sie rauchen. Riesen Schwachsinn - ich habe dieses Gefühl jetzt seit ca. 7-8 Tagen (seitdem der körperliche Entzug im Großen und Ganzen vorbei ist) 24h am Tag. Von daher ist Rauchen also eine große Einschränkung der Lebensqualität, man muss er nur einmal aus dem richtigen Blickwinkel betrachten und nicht aus dem, den die Tabakindustrie uns immer vermitteln will :) Bei mir zeigt sich zum Beispiel eine eklatante Veräderung Morgends im Bett. Wo ich früher immer wenn ich Morgends wach wurde direkt raus musste und den Nikotinteufel in mir mit seiner Morgendosis füttern musste liege ich heute noch locker 10 Minuten da und genieße die Wärme meines Bettchens. Am Wochenende kuschel ich mich an meine Maus und schlaf einfach noch ein Stündchen weiter - ohne Zwang im Kopf - ohne SUCHT! :)

An Lebensqualität massig hinzugewonnene Grüße,
Peter
DM-Typ1 - CSII - Accu-Check Spirit - Insulin Glulisin - Accu-Check Mobile - iMac 24" Core2Duo - iPhone 4

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16442
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #26 am: September 14, 2006, 11:49 »
Von wegen kein Zwang, das ist der absolute Zwang, halt eine Sucht!

Und das fand ich viel schlimmer als das körperliche...zumindest im Nachinein. Man hat ja so seine Suchtmuster, und ich war eigentlich so´n letzte-Minute-Raucher. Zwanghaft. Frank fährt mit dem Auto irgendwo hin, 3 km vor dem Ziel muss er sich unbedingt eine anstecken. Frank hat n Termin mit seiner Chefin, 3 Minuten vorher steckt er sich noch eine an, kann ja sein, es dauert länger. Man weiß ja nicht, wann´s die nächste gibt. Absolut schwachsinnig :balla:, aber das war so.
Und ständig denkt man drüber nach...hab ich noch genug für heute abend, muss ich noch welche besorgen...man legt sich Notrationen an! Echt krank, halt ne Sucht.

Das hast du sehr gut beschrieben :super:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5794
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #27 am: September 14, 2006, 14:38 »
Ich würde grob schätzen, dass 90% der Raucher in einer sehr schwierigen Zeit ihres Lebens mit dem Rauchen angefangen haben - der Pupertät. Da macht man es doch auch aus Zwang, aus Gruppenzwang. Sicher, manche werden da schon einen so gefestigten Charackter haben und NEIN sagen - ich hatte den damals nicht und habe JA gesagt und mitgeraucht. Ich wollte doch erwachsen sein... Naja, und die Fluppen machen nunmal verdammt schnell abhängig.

Hallo Peter,

na dann kann ich ja froh sein das ich mich in dieser Zeit für den Diabetes antatt rauchen entschieden habe...
Da wurde mir damals ins Gehirn eingemeisselt, mit Diabetes bist Du ohnenhin schon enorm vorbelastet und die Gefäße können das nicht auch
noch brauchen. Fang das erst gar nicht an... ist ein absolutes Verbot mit Diabetes zu rauchen.
Somit war ich geimpft und habe es nicht angefangen, komme also noch nichtmal auf eine ganze Schachtel in meinem Leben.
War allerdings so stark geimpft auf Diabetes das alles nach dem Diabetes ausgerichtet war und nicht auf´s Leben   :(
Vielleicht hätte ich den Gruppenzwang ohne diese "Impfe" auch nicht wiederstehen können.

Ich danke euch für die Erläuterungen, jetzt kann ich das schon besser nachvollziehen und verstehen.

Viele Grüße

Markus

Offline bb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #28 am: September 14, 2006, 18:12 »
Hallo Peter,

coole Nummer, die Du da angefangen hast. Ich rauche nun seit über einem Jahr nicht mehr und ich vermisse: NICHTS!

Mein Doc hat inzwischen auch damit aufgehört, wie er mir beim letzen Gespräch gesagt hat. Es ging ihm wohl so sehr auf den Senkel, daß ich immer schnorren wollte.  ;D ;D

Mach weiter so, Du sparst dabei wirklich jede Menge Geld. Außerdem hat es etwas, wenn man nicht laufend den "Kippen" hinterher hechelt. Ich stehe jedenfalls nicht mehr Nachts auf um Zigaretten ziehen zu gehen und stehe auch nicht im Winter vor der Haustür um zu rauchen.
Und meine Drogen bekomme ja weiterhin, nur jetzt von der Krankenkasse. Früher wars eben Nikotin heute ist es Insulin. :patsch: :baeh:

Viele Grüße
Bernd
DM1 seit 2005 ??, ICT (Actrapid/Protaphane), Novo Pen 3 und Innovo, Accu-Chek Sensor, SiDiary PC/PPC/SmartPhone/Stick, KHK, gelegentlich auf Drogen ;D

Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
  • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Endlich Nichtraucher :-)
« Antwort #29 am: September 14, 2006, 21:26 »
Mach weiter so, Du sparst dabei wirklich jede Menge Geld.
Also ich weiß nicht, das glaub ich nicht unbedingt. Ich denke man gibt das Geld dann für was anderes aus. Ich glaube das hat Peter eh etwas weiter oben geschrieben.  :nixweiss:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig: