Diabetesinfo-Forum

Es ist soweit: Kurzwirksame Insulinanaloga bei DM1

Offline Mischka

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 452
    • Country: 00
  • Hobby Diabetiker
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
(ich habe keine ahnung, was so ein notarzteinsatz nachts kostet...).

Allein der Krankenwageneinsatz liegt glaube ich bei knapp 300 Euronen.

wow, 300€ fuer den krankenwagen allein. ich glaube, ich werd richtig teuer. denn wenn ich mir die hypos angucke, mit denen ich nachts unter humaninsulin aufgewacht bin... das war knapp.

bei mir hats 219€ gekostet und das ohne blaulicht und tatütataaa :lachen:
eigentlich traurig... taxi kostet nen bruchteil und wenn man dem fahrer nett sagt "...und etwas zügiger bitte" dann mindestens genauso schnell...

DM1 - unintentional involved since 22/04/2005 15:30 - [Humalog|Levemir]


hws

  • Gast
Hallo Jörg,
sei mir bitte nicgt böse, aber bei Dir klingt meistens immer so eine "weiße Kittel Mentalität" durch. Habe das auch schon in anderen Beiträgen gehabt (Pumpengutachten z.B.)
Es kann doch nicht so sein, dass in unsrem Rechtsstaat einem Arzt hoheitliche Kompetenzen zuerkannt werden. (Rückfall in die Steinzeit)
Es ist nicht so, dass ich Probleme mit meinem Diabetologen habe - aber sein Hemd ist ihm näher als mein Rock.
Adeus
HWS


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16105
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe

Offline sonrisa

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 372
Es ist nicht so, daß ich das Problem nicht sehe... aber es gibt eben nicht nur die psyhischen Problemfälle,n sondern auch die, denen es schlicht egal ist. Aufs Autofahren-Beispiel umgemünzt die, die genau wissen, welche Folgen Fahren ohne Gurt haben... und da schließe ich

Und was ist, wenn mir alles egal ist, weil ich depressiv bin? Menschen, die sehr risikoreich leben, sind oft Menschen, die sich nur spüren, wenn sie extrem leben. Und wer will definieren, ab wann man psychisch krank ist?  :gruebeln:
« Letzte Änderung: September 10, 2006, 19:26 von sonrisa »
LG Hella


hws

  • Gast
Hallo Sunrisa,
was sollte das Zitat von Llarian?
Wolltest Du damit kund und zu wissen tun, dass ich ein psychischer Problemfall sei? Wenn ja................
Adeus
HWS


hws

  • Gast
Danke Jörg,
mit der Seite von Google hast Du genau das gemacht, was Du wohl nicht wolltest. Nach Studium der Seite habe ich in Erfahrung gebracht, dass die "Götter in Weiss" (damit meine ich nicht nur die Ärzte) doch eine Kontrollinstanz haben - den MDK
Zitat
weil bei Zweifeln ................nur der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) tätig werden darf.
Danke nochmals.
Adeus
HWS


Offline sonrisa

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 372
Hallo HWS,

oh nein, ganz bestimmt nicht! Ich wollte nur etwas zu Llarians Beitrag sagen. Hatte ich etwas falsch editiert.  :rotwerd:
Das bezieht sich überhaupt nicht auf dich!

LG
Hella
LG Hella


hws

  • Gast
Nee Hella,
hatte ich auch nicht angenommen.
Mit den nacheditierten Sätzen sieht das Ganze auch anders aus.
Ich wünsch' Dir noch nen schönen "Resttag".
Até logo
HWS