Diabetesinfo-Forum

Es ist soweit: Kurzwirksame Insulinanaloga bei DM1

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Kurzwirksame Insulinanaloga bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1: Vorbericht erschienen

IQWiG-Gutachter finden keine Belege für Vorteil gegenüber Humaninsulin Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat heute seinen Vorbericht "Kurzwirksame Insulinanaloga bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1" veröffentlicht. Damit beginnt eine Frist von vier Wochen, in der interessierte Personen und Institutionen schriftliche Stellungnahmen abgeben können. Unklare Aspekte der eingereichten Stellungnahmen werden dann in einer mündlichen Erörterung diskutiert. Anschließend wird der Bericht überarbeitet und schließlich als Abschlussbericht an den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) weitergeleitet. Der G-BA nutzt die Empfehlungen des IQWiG dann als Grundlage für seine Entscheidungen.

weiter auf: http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/123371/
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6660
    • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
 :gruebeln: das kann ich jetzt aber nicht glauben. Man hört doch von so vielen das es denen jetzt besser geht. Wer ist IQWiG? Gibts da wirklich keine Studien?
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig:


Offline sonrisa

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 372
Ich finde das echt frustierend! Und diese Studie ist dann wieder Grundlage für die Entscheidung, ob Typ 1er noch Analog-Insuline bezahlt bekommen...
Wenn ich mir vorstelle, ich müsste wieder Normalinsulin spritzen...Hypos, Zwischenmahlzeiten, hohe Werte für mehrere Stunden...da brauch ich ja gar nicht erst mit ner Pumpe anfangen...
LG Hella


Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 6660
    • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich denke du bist nicht die Einzige der es so geht. Mir ging es im Grunde mit Insulatard ( :gruebeln: ist das Protaphane?) auch so. Und jetzt hab ich Levemir. Es hält  zwar bei mir nicht was es verspricht, aber mir geht es um Vieles besser. Gibts da darüber keine Studien? Soweit ich mich erinnere gabs vor der Bewilligung von Levemir bei uns schon Studien....  :gruebeln:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig:


Offline Gela

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1666
    • Country: 00
  • Kostenlos abzugeben DM I Bauj. 1976, Auslaufmodel
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Damit beginnt eine Frist von vier Wochen, in der interessierte Personen und Institutionen schriftliche Stellungnahmen abgeben können.
:gruebeln: Interessierte Personen sind wir als Nutzer der Analoga. Somit könnte jeder von uns eine schriftliche Stellungnahme abgeben. Oder verstehe ich das falsch?
Alles Liebe
GelA


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5759
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
IQWiG-Gutachter finden keine Belege für Vorteil gegenüber Humaninsulin Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat heute seinen Vorbericht "Kurzwirksame Insulinanaloga bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1" veröffentlicht.

Ich glaube ich krieg das  :kotz: keine Belege gegenüber Humaninsulin  :balla:
Komisch das mein HbA1c seitdem besser ist, ich mich besser fühle und so weiter.
Da werden wahrscheinlich wieder unwissende und nicht betroffene Leute gefragt und
die Wahrheit will keiner hören egal wie gut man das beweisen und hinterlegen kann.

Gibt es schon irgendwo Listen, Adressen usw. an die man sich wenden kann  :kratz:


Offline maulwurfinchen

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 559
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
gibt es zu typ 1 nicht irgendwelche studien? die sollte man denen einfach mal schicken... da ihre recherche die offenbar nicht selbst gefunden haben...  :mauer: :mauer:
pumpi seit 11 jahren - paradigm 722 - typ 1 seit 1999 - humalog + 2x850mg metformin



Offline maulwurfinchen

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 559
    • Country: 00
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
auf deren website gibt es eine emailadresse, ich habe denen direkt mal eine mail geschrieben und deren recherche bezweifelt. wird zwar nichts bringen, aber ich hoffe doch, erboste diabetiker legen deren server lahm.
pumpi seit 11 jahren - paradigm 722 - typ 1 seit 1999 - humalog + 2x850mg metformin



Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Wer ist IQWiG?

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (http://www.iqwig.de/)

Das 'Qualität' steht da um ein Alibi zu haben und der Rest beschreibt die 'Geiz ist geil' Mentalität der Politiker, die diese Blindfische engagiert haben. :sauer:

Studien gibt es schon - wenn man sie denn gelten lässt. Tun die aber nicht, weil sie dann einräumen müssten, daß sie da nichts einsparen können.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 5759
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
auf deren website gibt es eine emailadresse, ich habe denen direkt mal eine mail geschrieben und deren recherche bezweifelt. wird zwar nichts bringen, aber ich hoffe doch, erboste diabetiker legen deren server lahm.

Auf der Seite gibt es Bilder von den Oberen Herren und auch vom Gebäude  :teufelchen:
Lebensqualität fällt für die wahrscheinlich nicht unter Qualität und Verringerung von Risiken sprich Spätfolgen zählt dann
auch nicht