Autor Thema: Das Münchhausen Syndrom  (Gelesen 1875 mal)

Offline Joa

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3601
  • Country: aq
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Das Münchhausen Syndrom
« am: November 25, 2005, 20:11 »
muenchhausen-syndrom-die-kunst-des-schwindelns

"Der ICD10 ist eine internationale Klassifikation von Krankheiten ( Diagnose ). ICD10SGBV (die deutsche Fassung) wird in Deutschland als Schlüssel zur Angabe von Diagnosen,
vor allem zur Abrechnung mit den Krankenkassen, verwendet.Der ICD10 Code für die Diagnose "Münchhausen-Syndrom " lautet "F68.1"."

Aktuelle wird in Expertenkreisen noch daran gearbeitet einen Unterklassifikation

F68.1a - digital vermitteltes Müchhausen-Syndrom

zu definieren. Der Name kommt daher, dass es insbesondere in digital arbeitenden Medien, wie dem Internet, anzutreffen ist.
Es wird bis heute als weniger selbstschädigend für die Betroffenen angesehen, als das nichtdigitale M-S.

Umgangssprachlich wird es in Inter- und Usenet auch als Faken oder Trollen bezeichnet.

hth

Gruß
Joa
Typ 1 seit 85;  Pumpe seit 1988; P 754/Apidra

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16345
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Das Münchhausen Syndrom
« Antwort #1 am: November 25, 2005, 20:51 »
Das hatte nicht mit Diabetes zu tun, daher hab ich das hierher verschoben. Ich glaube kaum, daß jemand mit einem Münchhausen-Syndrom einen Diabetes vortäuschen kann.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/