Autor Thema: Umfrage zur Erstellung einer neuen Diabetes App, was ist ihnen wichtig?  (Gelesen 414 mal)

Offline Lennard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Guten Tag liebes Forum,


mein Name ist Lennard.

Ich arbeite an der Marktanalyse für eine neue Diabetes App und brauche ihre Meinung und Hilfe. Der unten stehende Link leitet sie zu einigen Fragen weiter die uns helfen würden, zu evaluieren welche Lösungen und Anforderungen sie an solch eine App stellen. Lassen sie ihren Ideen freien lauf.
Wir würden uns sehr freuen wenn sie sich einige Minuten Zeit nehmen um diese zu beantworten und uns damit zu unterstützen.

Viel Erfolg und freundliche Grüße


https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSebd4Sx8cKJcAwsAm-CK8GfTpG-3ru4kxAf-WIsCb5IECNzFw/viewform?vc=0&c=0&w=1&flr=0

Offline Gela

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1669
  • Country: 00
  • Kostenlos abzugeben DM I Bauj. 1976, Auslaufmodel
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Eine App, mit der man den DM löschen kann  :banane:
Alles Liebe
GelA

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2910
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich war früher mit meiner selbst gestrickten Excel-Tabelle voll zufrieden und bin es (primär) mit LibreView nahezu genauso. … Warum? … Weil dort vieles besser eingebaut wurde, was ich mir mühsam programmieren musste. Und dann musste ich früher alle BZ-Werte von Hand einhacken (was mich erst nicht störte weil es ja nur ein paar wenige blutige Ergebnisse waren).

Ich wüsste nicht, was ich in LibreView verbessern würde um die Daten aus LibreLink sinnvoll zu verarbeiten. Mein Excel-Management habe ich still gelegt, weil automatisches Einlesen einer CSV Tabelle sehr aufwendig wäre. Ich bin seit acht Jahren in Rente und nutze meine Zeit anders - jedoch nicht mit Apps, die ich nicht brauche.
Gruß vom Gyuri

Praktisch
kann ich
Theoretisch
alles