Diabetesinfo-Forum

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

Offline Zottellot

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 37
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hi,

in 2 Wochen geht es los in den ersten Urlaub mit Diabetes (yeah...). Eine Woche Griechenland soll es sein. Habe mir Gedanken gemacht, was ich alles mitnehmen muss:

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

2 Insulin Ampullen (Bolus - Basal brauche ich noch nicht)
2 Einwegpens (1 Handgepäck + 1 großer Koffer)
1 pendiq
1 x Accu Check Mobile Messgerät
1 x Freestyle Libre Messgerät (Handy auch zum auslesen geeignet)
1 x 50 Freestyle Messstreifen (je eine Hälfte Handgepäck + großer Koffer)
2 x Accu Check Kasetten (je 50 Messungen) (1 Handgepäck + 1 großer Koffer)
2 x 100 Pennnadeln  (1 Handgepäck + 1 großer Koffer)
3 Rollen Tupfer (1 Handgepäck + 2 großer Koffer)
2 x Freestyle Libre Sensor Ersatz (Handgepäck)
1 Diabetesausweiß (Deutsch/Englisch)
2-3 Keto-Messstreifen

Handgepäck:
1 kleine Diabetestasche mit guten 1,5 – 2 Tagesbedarf an Nadeln und Tupfern
1 große Diabetestasche mit guten 1,5 – 2 Tagesbedarf an Nadeln und Tupfern + pendiq
1 Schreiben von meinem Hausarzt, dass ich Insulin benötige und Nadeln mitführen muss
1 Frio Beutel

Bin der Meinung, dass ich recht gut abgedeckt bin... oder fehlt mir etwas wichtiges? Oder ist es eher übertrieben?

Für Anregungen wäre ich dankbar  :ichbaer:




Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7327
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich denke mal, beim Bolusinsulin wirst Du im Vergleich bissel was aufschlagen müssen.

Auf meiner Ägyptenreise hatte ich wegen der tollen Süsspeisen (Backlava) einen doppelten Bedarf  :lecker:

Ich denke mal, etwas mehr mitzunehmen als Du von daheim gewohnt bist, wird sicherlich nicht schaden.  :ja:


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16186
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich seh das so wie Andy. Für 2 Wochen Urlaub würde ich 4 Wochen Bedarf einpacken.
Und mal abklären, wie das mit der Krankenversicherung im Urlaub läuft, falls Du da mal zum Arzt musst. (Gibt's den Auslandskrankenschein eigentlich noch?)

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7327
    • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
    • Andi sei Netzplatz
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Als Auslands-KV habe ich die vom ADAC.  :)
Ist nicht teuer und und wird von allen Ländern akzeptiert.  :ja:
Die habe ich seit meinem Urlaub in Russland.


Offline Zottellot

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 37
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Hi,

danke für die schnellen Antworten. Bin froh, dass ich zumindest nichts vergessen habe.

EU Krankenkarte habe ich von der DAK, falls ein Arztbesuch nötig sein sollte.

Beim Bolus denke ich jedoch, dass ich auf der sicheren Seite bin. Habe in sehr stressigen Zeiten einen täglichen Bedarf von ca. 20 - 25 IE pro Tag (Faktor 1). Im Moment ist es auf der Arbeit weniger stressig (12-16 IE am Tag - Faktor 0,625).

Bei knapp 300 Einheiten pro Ampulle (und der pendiq wird ja auch nicht leer sein) dürfte ich für eine Woche eigentlich ganz gut hinkommen... Außerdem hab ich ja noch die Einwegpens....


Offline Floh

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 403
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich halte die Pen-Nadeln und Tupfer für etwas übertrieben, aber die Verpackungen sind nicht groß.

200 Pen Nadeln würden bei ~5 Mahlzeiten am Tag ja für 40 Tage ausreichen. Im allergrößten Notfall kann man die Nadeln auch mehrfach verwenden (also, falls halt wirklich alles geklaut wurde und nur der Pen an der Person noch da ist - bis die Apotheke vor Ort auf macht).

Wenn die Freestyle Teststreifen nicht unbedingt notwendig sind würde ich diese vielleicht auch zu Hause lassen. Mit Libre und Akku-Check sind ja schon zwei unabhängige Systeme unterwegs, ein drittes wäre mir dann doch zu aufwendig.


Offline Zottellot

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 37
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Jupp... War alles recht übertrieben. Schlussendlich hat der Inhalt meiner großen Insulintasche für den Urlaub gereicht. Aber so war ich zumindest auf jeden Kofferverlust vorbereitet.