Autor Thema: Diabetes und Jodmangel  (Gelesen 188 mal)

Offline Berti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 78
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Diät
Diabetes und Jodmangel
« am: Juli 31, 2018, 22:08 »
Hallo Leute
( ich hoffe ich bin hier in der richtigen Abteilung ? )
Habe da etwas sehr interessantes gefunden bezüglich Diabetes und Jodmangel.
Habe nicht gewusst das auch hier ein direkter Zusammenhang zwischen Pankreas und Schilddrüse besteht.
Als Diabetiker egal ob 1 oder 2 hat man anscheinend mit jodmangel zu tun. Das gefährliche dabei ist, das eine
Vergrößereung der Schilddrüse oft dann das optische Zeichen eines langjährigen Jodmangels ist.
Wer lässt denn bei der routinemäßigen Untersuchung seine Schilddrüse bzw. seinen Jodhaushalt testen ?
Ich werde das ab sofort mit in meine quartalsmäßige Blutbildkontrolle mit aufnehmen.
Ich finde das nur schade das einem davon ken Arzt etwas erzählt
Hier mal der Link:
https://jodmangel.de/2008/zusammenspiel-von-diabetes-schilddruse-und-jod/ 
Medicus curat, natura sanat
 „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“

Offline Floh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 305
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Diabetes und Jodmangel
« Antwort #1 am: August 01, 2018, 08:59 »
Es zuckt schon wieder ganz stark in meinem Augenlid. :)

Ich werfe folgendes in den Raum: Eine Webseite, die Jodmangel.de heißt und sich mit Jodmangel beschäftigt ist ansich noch nicht verwerflich, wirft aber ein komisches Licht. Es fehlt mir dort (gar sehr) an anderen Themen. Folglich muss die Sichtweise ein bisserl eingeschränkt sein. Vielleicht (und das kann ich nicht überprüfen, weil ich sofort aufgehört habe zu lesen) ist das eine Webseite, die von der einseitigen Sichtweise lebt?

So was soll ja häufiger vorkommen. Für Heilkristalle gibt es solche Seiten, ebenso wie für den großartigen Orgonakkumulator. Und levitiertes Wasser! Ein wissenschaftlicher Bezug ist da auch immer drauf. Der beginnt normalerweise nachvollziehbar und driftet dann schleichend ab.

Ich verschenke noch zwei Links:

https://medienkompetenz.training/

https://www.aerzteblatt.de/archiv/2197/Neues-Kennzeichen-fuer-Nahrung-mit-Jodsalz

Offline Berti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 78
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Diät
Re: Diabetes und Jodmangel
« Antwort #2 am: August 01, 2018, 10:27 »
Hi
nun,... ein Zusammenhang ist nicht von der Hand zu weisen.
Auf die Idee sich mal um das Thema zu kümmern bin ich gekommen nach dem meine Frau eine vergrößerte Schilddrüse hat,
umd auf dem Sono ein Knoten festgestellt wurde. Morgen geht sie zur Szintigraphie um nachschauen zu lassen on es ein
heißer oder ein kalter Knoten ist.
Wie wichtig die Schildrüse ist und auch das Jod ist mir erst bewusst geworden als ich darauf hingewiesen wurde.
Frau Dr. hat ja so einiges erzählt, u.a. auch das man als Diabetiker auf seinen Jodhaushalt schauen sollte.
Medicus curat, natura sanat
 „Der Arzt behandelt, die Natur heilt“

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15761
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Diabetes und Jodmangel
« Antwort #3 am: August 01, 2018, 10:40 »
( ich hoffe ich bin hier in der richtigen Abteilung ? )

Nein. Du hast unter SiDiary-Allgemeines gepostet, dein Beitrag hatte aber nichts mit SiDiary zu tun.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 884
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Diabetes und Jodmangel
« Antwort #4 am: August 01, 2018, 13:43 »
Hallo Floh,

ich möchte nicht, dass die magnetische (Kupfer?) Therapie mittels Hals-, Armband und/oder Ring vergessen wird zu erwähnen. Auch dazu natürlich ein Link:

http://www.vision-energy.eu/Wirkung-der-Magnettherapie-Magnetschmuck-und-sein-Effekt:_:10.html

Wie ich finde ein interessanter Bericht.
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

 

Back to top