Autor Thema: Insulin rötlich gefärbt  (Gelesen 966 mal)

Offline Dirk B.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Insulin rötlich gefärbt
« am: April 17, 2018, 10:04 »
Hallo Zusammen,

Ich denke ich kenne den Grund für das beschriebene. Ich habe heute Morgen mein Aufsteh Insulin im Bett gespritzt und bin beim Countdows der Wartezeit nach dem Spritzen wieder eingeschlafen. Als ich gerade Bolus spritzen wollte stellte ich fest das das Insulin einen rötlichen Farbstich hat. Ich habe den Penfill getauscht da sich da eh nur noch wenige Einheiten drin befanden.
Gehe ich recht in der Annahme das ein wenig Blut über die Kanüle zurück in die Patrone gelaufen ist und daraus die Rotfärbung herrührt? Oder kann es da noch einen anderen Grund geben?

Liebe Grüße

Dirk
ICT - Metformin - Hühnersuppe

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #1 am: Mai 02, 2018, 13:52 »
Gehe ich recht in der Annahme das ein wenig Blut über die Kanüle zurück in die Patrone gelaufen ist und daraus die Rotfärbung herrührt?

Yep, kann passieren, wenn man eine Arteriole trifft.

Zitat
Oder kann es da noch einen anderen Grund geben?

Lebensmittelfarbe? Rost?  :zwinker:

Nein, Scherz beiseite: wenn es sich rötlich färbt, dann ist da Blut reingeraten. Da würde ich dann auch die Patrone wechseln, sicher ist sicher.
Ansonsten sind Farbumschläge eher weißlich, wenn das Insulin "ausflockt". Dann ist es definitiv ein Fall für die Tonne.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Dirk B.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #2 am: Mai 02, 2018, 16:37 »
Hi Jörg,

Da ich mit dem Pen im Wanst eingeschlafen bin bin ich froh das ich nicht völlig ausgelaufen bin. :ja: ;D ich habe die Patrone dann auch getauscht da eh nur noch einige wenige Einheiten in der Ampulle waren.

Liebe Grüße

Dirk
ICT - Metformin - Hühnersuppe

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #3 am: Mai 07, 2018, 10:38 »
Da ich mit dem Pen im Wanst eingeschlafen bin...

Wie schafft man das denn? :staun:

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Dirk B.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #4 am: Mai 08, 2018, 21:47 »
Also ich habe ja einen Pendiq. der sagt mir um 6 Uhr Morgens "ich will dir Insulin spritzen" Dann nehm ich den vom Nachttisch und finde den auch im Zwielicht weil der orange und programmiert ist spritze die 11IE und warte dann als artiger Patient das der Countdown den er mit zwei Pipsern quittiert fertig ist. Aber dann passiert mir das auch das ich die beiden pipser nicht mehr höre und ich bei Countdown 15...14...13...12.................... eingeschlafen bin ;-)

ICT - Metformin - Hühnersuppe

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 865
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #5 am: Mai 09, 2018, 09:43 »
Hallo Dirk,

ins Schlaflabor brauchst du bestimmt nicht. Ist doch was positives....
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #6 am: Mai 09, 2018, 11:09 »
ins Schlaflabor brauchst du bestimmt nicht. Ist doch was positives....

Würde ich jetzt nicht so sehen. (falls das nicht als Gag gemeint ist)
Probleme die für einen Besuch im Schlaflabor sprechen sind ja weniger Einschlaf-, als vielmehr Durchschlafstörungen.

Gerade unbehandelte Schlafapnoeiker neigen dazu, zu unpassenden Momenten einzuschlafen (weil denen der gesunde Nachtschlaf fehlt)

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Dirk B.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #7 am: Mai 10, 2018, 09:37 »
Es ist die CPAP Therapie die dafür sorgt das ich binnen Sekunden wieder fest einschlafe. Das war ohne Maske immer eine Tortur bis ich einschlief. Nun reicht der 15sec. Coutndown des Pendiq. ;) Also somit an Kladie: Therapie läuft. SL denke ich erst wieder wenn sich was maßgebliches ändert.  ;)
Das schnelle einschlafen oder wiedereinschlafen wäre ohne Maske nicht möglich. da funktioniert selbst ein Mittagsschlaf nicht.

Liebe Grüße

Dirk
ICT - Metformin - Hühnersuppe

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15724
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #8 am: Mai 11, 2018, 11:29 »
Wie auch immer: wenn das "mal" passiert ist, würde ich das unter "Shit happens" ablegen.

Ansonsten: wenn du es brauchst, morgens für einen Bolus geweckt zu werden und dann weiterschlafen kannst, dann würde ich mal über eine Pumpe nachdenken.
Die kann ja entsprechend programmiert werden, zu dieser Zeit mehr Insulin abzugeben.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Dirk B.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 518
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Insulin rötlich gefärbt
« Antwort #9 am: Mai 11, 2018, 11:52 »
Hallo Jörg,

Also Pumpe, da wäre ich sofort dabei. Aber ich befürchte das ich die als T2 kaum genehmigt bekomme. Ich muß da mal mit meiner Diatante sprechen. Ich bekomme mit viel Aufwand, den ich auch durchaus nicht scheue, einen guten Tagesverlauf hin. Aber ich weiß nicht ob es für die Genehmigung einer Pumpe als Begründung reicht. Das spritzen des Morgen Bolus hat sich um diese Zeit und in dieser Höhe als einzige funktionierende Lösung erwiesen. Erhöhe ich das Basal gehe ich Nachts in den UZ und Spritze ich den Bolus um ein oder zwei Stunden später ist die Wirkung nicht wie gewünscht da ich um 7 schon bei 140-150 und um 8 schon bei 180 bin auch wenn ich im Bett liegen bleibe. Von daher habe ich jetzt erstmal den Ton des Pendiq auch max gestellt in der Hoffnung das ich vom Quittungsdoppelpiepser wieder wach werde wenn ich doch noch mal wieder einschlafe.

Aber Pumpe fände ich schon klasse weil ich vermutlich auch meinen gesamt Insulinbedarf ein wenig nach unten korrigieren könnte.

Liebe Grüße

Dirk
ICT - Metformin - Hühnersuppe

 

Back to top