Autor Thema: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?  (Gelesen 2807 mal)

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2169
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #10 am: September 06, 2017, 20:08 »
... ich hatte eher damit zu tun, die nach 14 Tagen auch wieder runter zu bekommen.

Ging mir auch so. Ich hatte nach den 14 Tagen schon die Befürchtung, ich müsse mir den operativ entfernen lassen.

(…)
:lachen: Bei den ersten zwei Sensoren löste ich die Ränder "bei vollem Bewusstsein"  :zwinker: mit einem scharfen Messer.
Meine Frau hatte zwar keine Schmerzen (glaub ich  :rotwerd: ) aber sie zog es dann doch vor, selbst den Sensor "einfach" abzuziehen.
Da ist dann die Haut drum rum etwas gerötet, aber die Stelle wird ja mit dem Alkohol des ersten Tuches abgerieben.
Mit dem zweiten Tuch wird danach die neue Stelle vorbereitet.

Ich habe mich mit meiner Frau über dieses Thema ausgetauscht und sie meinte auch, dass der Sensor VIELLEICHT nur abgehen könnte, wenn man ihn beim Anschießen irgendwie verkantet.
Da ich das aber immer mache und das gut kontrollieren kann, geht der Sensor wirklich nur unter Gewalteinwirkung ab (z.B. frei herumlaufende Türpfosten) - meinen wir.
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15679
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #11 am: September 07, 2017, 10:59 »
Ja, diese Wirkung von Türpfosten kenne ich von meinen Insulin-Kathetern (obwohl es da eher Schreibtischkanten waren). Deswegen klebe ich über einen Katheter immer ein Stück Fixomull Stretch. (Das hatte ich auch beim Sensor, hat wunderbar funktioniert. Fixomull ist ja auch atmungsaktiv.

Grund dafür: dadurch wird aus einer Stufe am Rand vom Kath./Sensor eher ein "Rampe" und man bleibt damit nicht mehr hängen.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Rüdi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #12 am: September 20, 2017, 00:42 »
Ich benutze dafür immer Kinesiotape [...]

Habe mir genau das auch besorgt und bin nach 14 Tagen Test und 3 maligem Austausch sehr zufrieden.
Vorher hatte ich immer mal "Hansaplast classic" benutzt und hatte immer wieder Hautreizungen und/oder "Spanngefühle" am Oberarm.
Mal schauen wie es mit dem nächsten, in Kürze folgenden Sensor, klappt.
Danke für Eure Tipps!

Gruß
Rüdi


Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5583
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #13 am: September 20, 2017, 06:42 »
Ja, diese Wirkung von Türpfosten kenne ich von meinen Insulin-Kathetern (obwohl es da eher Schreibtischkanten waren). Deswegen klebe ich über einen Katheter immer ein Stück Fixomull Stretch.

Das mit dem überkleben hatte ich beim FSL auch gemacht, doch nach einiger Zeit juckt die Stelle bzw. der Rand wo das Pflaster klebt. Cavilon-Spray brachte da leider nichts, bis jetzt kenne ich keine andere Möglichkiet das juckne zu mildern bzw. zu beseitigen.

Ein paar Tage ist es auch OK, doch dann juckt es besonders, bei höheren Aussentemperaturen.

Viele Grüße
Markus

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15679
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #14 am: September 20, 2017, 12:31 »
Das mit dem überkleben hatte ich beim FSL auch gemacht, doch nach einiger Zeit juckt die Stelle bzw. der Rand wo das Pflaster klebt. Cavilon-Spray brachte da leider nichts, bis jetzt kenne ich keine andere Möglichkiet das juckne zu mildern bzw. zu beseitigen.

Die korrekte Methode wäre ja, den Grund zu vermeiden, indem man auf ein anderes Pflaster umsteigt. Medikamentös könnte man ein Antihistaminikum probieren. Ich hab da mit Cetirizin ganz gute Erfahrung (ist in der (Internet)Apo frei verkäuflich.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5583
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #15 am: September 20, 2017, 17:17 »
Die korrekte Methode wäre ja, den Grund zu vermeiden, indem man auf ein anderes Pflaster umsteigt.

Das wäre eine Möglichkeit. leider gibt es keine Alternative die nicht auch nach einer Zeit x juckt.


Medikamentös könnte man ein Antihistaminikum probieren. Ich hab da mit Cetirizin ganz gute Erfahrung (ist in der (Internet)Apo frei verkäuflich.

Das ist doch für bzw. gegen Heuschnupfen oder täusche ich mich *gruebel*

Grüße
Markus

Offline Floh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 281
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #16 am: September 21, 2017, 09:27 »
Ja, ist es. Ist aber natürlich auch für andere allergische Reaktionen wirksam.

Ich kenne noch das Hydrocortisol-Spray (gibt es in alkoholischer Lösung) gegen Juckreiz und Hautreizungen. Hilft mir recht gut, und weil flüssig reicht da auch einfach "auf Pflaster sprühen" und es verteilt sich von selbst. Der Klebefestigkeit schadet der Alkohol nach dem Abbinden auch nicht mehr.

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 15679
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #17 am: September 21, 2017, 11:05 »
Ich könnte dann noch Xylocain-Salbe anführen. Ist ein Anästhetikum für lokale Anwendung, d.h. es betäubt die Haut. Wird auch von manchen gegen vorzeitigen Samenerguss (Ejaculatio praecox) oder bei Hämorrhoiden benutzt. Lindert aber auch Juckereiz (eigene Erfahrung, weil mich das Jucken in einer Nacht mal fast irre gemacht hat)

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Insulinjunkie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 224
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #18 am: Juni 15, 2018, 07:20 »
Moinmoin,
ich hole dass Thema wieder hervor:
hat jemend einen Tip um den FSL beim baden zu schützen? Eine halbe Stunde soll angeblich kein Problem sein aber letztens nach 3h Thermenbesuch klappte der Sensor ab. :kratz:
Zum Glück wäre am nächsten Tag sowieso der Wechsel fällig gewesen.
Diabetes seit 1983, Pumpe seit 1997, aktuell Spirit Combo; SiDiary V6; Sony Z1 Compact

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5583
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Freestyle Libre-Sensor fällt ab... was tun?
« Antwort #19 am: Juni 15, 2018, 07:36 »
Ich hatte beim Libre aus dem Drogeriemarkt einen Wundverband 10 cm * 8 cm und diesen vorher über den Sensor geklebt.

Das ganze ist dann etwas kostenintensiv, doch die Lösung funktionierte, jedenfalls beim duschen.
Ich habe den Sensor jedoch nicht ins Wasser untergetaucht, ist halt mehr ein Schutz vor Spritzwasser gewesen...

Viele Grüße
Markus



 

Back to top