Autor Thema: Das Schoko-Hirn!  (Gelesen 3524 mal)

Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 492
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Das Schoko-Hirn!
« am: März 08, 2016, 20:58 »
Der ultimative Hypo-Helfer, wenn das Gehirn nach Kohlenhydraten schreit!   :baeh:  :banane:


Notfallhirn Das Schoko-Gehirn für alle Fälle

« Letzte Änderung: März 08, 2016, 22:34 von Tarabas »
Typ 2 - Janumet 50/1000 - NovoRapid und Levemir - Freestyle Libre

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2351
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Das Schoko-Hirn!
« Antwort #1 am: März 09, 2016, 03:29 »
Einwenig "Hirn" hätte mir zum Abendessen nicht schaden können.  :zwinker:

*  Ich spritzte (wie immer) 9 I.E. Apidra
*  Dann hatte ich aber keine Lust auf essen und drückte statt 3 nur 1 BE runter
*  Um 20:46 die Quittung: 40 mg/dl  :kreisch:
*  1,5 BE Traubenzucker ein Nutella-Toast und dann eine dünne Scheibe Brot mit Wurst drauf für den Appetit …  :sabber:
*  um 22:35 waren es dann wieder 141 - Tendenz steigend  :rotwerd:
*  zur außerordentlichen Nachtmessung um 02:30 waren es 157 mg/dl
Nachtrag:
*  jetzt vor dem Frühstück (bzw. "nüchtern") war ich wieder voll im grünen Bereich … 107 mg/dl ( ca. 6,0 mmol/L)
:super: … und das ohne eine einzige Korrektur-Einheit.

* meine Frau hat immer Süßpapp im Haus … da gehe ich aber aus Prinzip nicht mehr ran, weil das dann immer außer Kontrolle geraten würde. :staun2:
« Letzte Änderung: März 09, 2016, 06:57 von Gyuri »
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Offline Frau_Holle

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2284
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Das Schoko-Hirn!
« Antwort #2 am: März 09, 2016, 08:58 »
Schokolade stellt     k e i n e   schnellen Kohlehydrate zur Verfügung.

*****************************************
Liebe Grüße
Manuela





DM Typ 1 seit April 1979
Dana R und Dexcom G5 refurbished und xdrip+ und AndroidAps im closed loop

Offline Kladie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 953
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Das Schoko-Hirn!
« Antwort #3 am: März 09, 2016, 11:30 »
Zitat
orginal Gyuri:
.... 1,5 BE Traubenzucker ein Nutella-Toast und dann eine dünne Scheibe Brot mit Wurst drauf für den Appetit …

Hattest du denn Lust auf Toast, Brot und Traubenzucker? Ansonsten hättest du ja auch sofort deine 3 BEs ohne Lust essen können....  :mahl:
Wir sollten aus der Vergangenheit lernen
und in der Zukunft alles ausprobieren.

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2351
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Das Schoko-Hirn!
« Antwort #4 am: März 09, 2016, 12:30 »
Zuerst war da der Traubenzucker damit ich schnell von den 40 weg komme.
Dann folgte eine langsamere BE zwecks der länger anhaltenden Wirkung.

Das Toastbrot mit Nutella wäre nicht nötig gewesen, tat mir aber gut.  :zwinker: Auch ist mir klar, dass das keine schnellen BE sind.

Bis heute früh war auch dieses Zuviel wieder abgebaut. Hätte ich heute nüchtern 200 mg/dl gehabt, hätte ich mich im Nachhinein geärgert aber nichts weiter unternommen.  8)
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

Offline Frau_Holle

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2284
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Das Schoko-Hirn!
« Antwort #5 am: März 09, 2016, 12:33 »
Mein Hinweis auf die schnellen Kohlehydrate bezog sich lediglich auf das Schokoladen-Hirn.

Zuerst TZ und dann "langsame" Kohlenhydrate (z. B. Nutella-Toast) ist mMn ok. Der Hypohelfer ist ja der TZ.

Nix für ungut Guyri
*****************************************
Liebe Grüße
Manuela





DM Typ 1 seit April 1979
Dana R und Dexcom G5 refurbished und xdrip+ und AndroidAps im closed loop

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2351
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Das Schoko-Hirn!
« Antwort #6 am: März 09, 2016, 12:41 »
Ich meine,  :zwinker: Tarabas hat das nicht so ernst genommen, weil dieser Beitrag auch unter "Plauderstündchen" und "Kaffeeklatsch" steht.

Oft sagen manche Diabetiker auch, sie bräuchten dringend etwas Süßes weil sie im Unterzucker seien.
Mit meinem Vater (auch Diabetiker) gehe ich wöchendlich einkaufen. Am Süßigkeitenstand meint er immer, er bräuchte dringend seine "Medizin".  ;D

Ich selbst bin normal nicht so. Aber gestern hatte ich mal Lust auf Nutella.  :banane:
Gruß vom Gyuri

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“
(Karl Valentin)

 

Back to top