Diabetesinfo-Forum

Vorraussetzungen für ein Rezept über med. Fußpflege

Offline Trüffel

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1043
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo,

meine Zehen schlafen mir beim Gehen manchmal und beim Radfahren immer ein. Ein Orthopäde diagnostizierte einen Senk/Spreizfuss und verschrieb mir Ledereinlagen. Falls das nicht helfen würde, solle ich wieder kommen.
Durch die Einlagen irgendwie meldeten sich meine "halben" Hühneraugen. Um den Druck zu mildern zog ich meine Zehenspitzen vermehrt ein, woraufhin sich dort eine Hornhaut gebildet hatte.  :schwirr:

Da ich letztes Jahr mit Hühneraugenpflaster negative Erfahrungen gemacht (konnte lange nur noch in Sandalen latschen) und zudem den Eindruck habe, dass die Ledereinlagen nicht passen (obwohl nach Fußabdruck massgefertigt), ging ich zu einem Podologen. Dieser ist übrigens spezialisiert auf Wundbehandlung und diabetischen Fuß.
Er sollte sich mein Fundament mal anschauen.

Bei einer Diabetesdauer von 34 Jahren UND Problemen mit den Füßen, hielt er es für angebracht, die anstehende Behandlung auf Rezept zu bekommen.

Bei mir ist jedoch keine Neuropathie diagnostiziert. Er meinte, es müsste ausreichen, wenn eine Angiopathie vorhanden sei. Damit kann ich dienen.  :)


Hat jemand von Euch Erfahrungen diesbezüglich?

Brauche ich ein Rezept vom HA, Diabetologen oder Neurologen?


Viele Grüße
Trüffel
Wenn Fleisch und Wurstwaren bei uns mittlerweile billiger angeboten werden als Hundefutter,
muss man sich schon fast nicht mehr wundern, dass man für den Preis auch Hundefutter bekommt.  Adi Sprinkart


Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1600
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo Trüffel,

ein Rezept vom Diabetologen, oder jedenfalls von dem Arzt der den Diabetes behandelt.
Ich habe das Rezept für die Fusspflege schon bekommen, als ich noch keine Polyneuropathie hatte.
Ich weiss aber nicht, ob sich das in den letzten Jahren verändert hat.

Liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Novorapid und Levemir


Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2855
    • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo,

meine Zehen schlafen mir beim Gehen manchmal und beim Radfahren immer ein.

Bei einer Diabetesdauer von 34 Jahren UND Problemen mit den Füßen, hielt er es für angebracht, die anstehende Behandlung auf Rezept zu bekommen.

Bei mir ist jedoch keine Neuropathie diagnostiziert. Er meinte, es müsste ausreichen, wenn eine Angiopathie vorhanden sei. Damit kann ich dienen.  :)


Viele Grüße
Trüffel

Hallo Trüffel,

Angiopathie erfordert auf jeden Fall Blutfette im grünen Bereich zu halten (ggf. Lipidsenker) und ASS 100...300 :ja:
Damit könnte das "Kribbeln" in den Zehen schon verschwinden.

Nach 34 Jahren dürften auch Neuropathische Veränderungen vorhanden sein. Lasse vom Hausarzt mal einen Stimmgabeltest machen.

Dann sollte auch die Überweisung vom Hausarzt möglich sein.

Viele Grüße
Ralf
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile


Offline Trüffel

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1043
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Danke Hexe, das hört sich gut an.

@ralfulrich
Angiopathie - damit meinte ich bei mir Mikroalbuminurie und Mikroaneurismen. Beides wird jedoch nicht behandelt, da zu gering.

Kribbeln habe ich NICHT!!! Das wären Ruheschmerzen.

Bei mir treten aber Taubheitsgefühle aufgrund eines Nervenproblems - wo auch immer - bei Belastung wie Radfahren und Gehen auf.
Dabei spielt anscheinend der erhöhte Druck im Vorfuß/Ballen beim Treten auf das Radpedal bzw. bei Spaziergängen in robusten Trekking-Winterschuhen mit fester Sohle auf Teer eine zentrale Rolle.
Das sind meine sowie vorläufige Rückschlüsse des Orthopäden, endgültig ist das Rätsel ist aber noch nicht gelöst... ::)

Die Tests an den Füßen (Stimmgabel, Mikrofilament, spitz-stumpf) werden quartalsmäßig gemacht und sind immer 1A.  :D


Viele Grüße
Petra
Wenn Fleisch und Wurstwaren bei uns mittlerweile billiger angeboten werden als Hundefutter,
muss man sich schon fast nicht mehr wundern, dass man für den Preis auch Hundefutter bekommt.  Adi Sprinkart


Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1600
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo

beim Radfahren habe ich das auch, mit Kribbeln und Taubheitsgefühlen. Ich habe das bisher immer auf zu hohen Blutdruck geschoben

liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Novorapid und Levemir


Offline Trüffel

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1043
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Nein, hohen Blutdruck habe und hatte ich nicht.

Hexe - das wird am Diabetes liegen, haben wir ja beide...  :duck:


Gruß Trüffel
Wenn Fleisch und Wurstwaren bei uns mittlerweile billiger angeboten werden als Hundefutter,
muss man sich schon fast nicht mehr wundern, dass man für den Preis auch Hundefutter bekommt.  Adi Sprinkart


Offline ralfulrich

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 2855
    • Country: de
  • MS Lumia
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Ich habe auch Diabetes und bei mir kribbelt nix... :daumenrunter:

Grüße
Ralf
Humalog / Huminsulin Basal NPH / WinXP Pro Firefox IE 10 / Win7 Pro IE 11 / SiDiary Win32 USB / Win10 Mobile


Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1600
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo Trüffel,

 das es am Diabetes liegen könnte, kam mir jetzt erst durch deine Frage :)
Aber wo auch immer es herkommt, ist es lästig.

Liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Novorapid und Levemir


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16098
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hier sind die Voraussetzungen ganz gut erklärt: http://www.diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2002/020616.html

Ich bekomme eine podologische Komplexbehandlung 3x pro Quartal bei Diabetes mell. und Polyneuropathie/pAVK

Und ein Tipp: Auf Stimmgabel/Mikrofilament alleine würde ich mich nicht verlassen. Wenn es kribbelt am besten mal vom Neurologen die Nervenleitgeschwindigkeit messen lassen.
Ich kann trotz meiner PNP noch alles am Fuß spüren (und in letzter Zeit mehr als mir lieb ist)

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Trüffel

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1043
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Vera, ich wollte damit nur spaßig andeuten, dass Diabetes gern als Ursache genommen wird, wenn dem Arzt sonst nichts einfällt...  ::)
Bei mir war das nicht der Fall.

Aber wenn der Orthopäde sagt, ich solle wieder kommen, wenn's nicht geholfen hat, heißt das für mich, er konnte meine Beschwerden nicht genau zuordnen.
Zumal er auch nachgefragt hatte, weil ich sagte, die Taubheitsgefühle wären auch beim Gehen, nicht nur beim Radfahren da.

Jörg, genau nach so einer Seite hatte ich gesucht. Danke!


Viele Grüße
Petra
Wenn Fleisch und Wurstwaren bei uns mittlerweile billiger angeboten werden als Hundefutter,
muss man sich schon fast nicht mehr wundern, dass man für den Preis auch Hundefutter bekommt.  Adi Sprinkart