Autor Thema: extrem hoher Wert nach Sport  (Gelesen 14741 mal)

Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
extrem hoher Wert nach Sport
« am: März 08, 2013, 10:59 »
Ich (DM1, ICT) habe mal wieder eine "interessante" Geschichte zu berichten:

Bin gestern mit einem Wert um die 160 in's Fußballtraining gestartet. Letzte KH-Aufnahme war ca. 4h früher (<1.5 BE, keine FPE, kein Bolus). Es war eine relativ normale Trainingseinheit mit einigen wenigen Leistungsspitzen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine BZ-Werte während Punktspielen oft um die 200 sind, was anscheinend darauf zurückzuführen ist, dass dem Körper eine Streesssituation simuliert wird.
Gestern war mein Wert (ca. 40min nach Belastung) über 350!!! Auch unter Berücksichtigung der o.g. "Stresssituation" ist mir dieser Wert unerklärlich hoch. Habe die folgende Nahrungsaufnahme zusätzlichen leicht IE herunterkorrigieren können. Ansonsten gab es keine weiteren Komplikationen

Hat jemand Theorien hierzu? :)
Diabetes ist kein Zuckerschlecken

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16542
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #1 am: März 11, 2013, 15:55 »
Dein BZ war vorher 160: mit steigender oder fallender Tendenz?

 :zwinker:

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #2 am: März 11, 2013, 17:23 »
Ich habe mittag gegessen und war 2h danach ETWAS zu tief (Größenordnung ~70), woraufhin ich mir ein wenig KH gegönnt habe.

"Lustige" Ergänzung: Am Sonntag bin ich mit einem Wert von ~130 in ein Vorbereitungsspiel gegangen (keine Korrekturen). In den letzten Minuten habe ich mich nicht besonders gut gefühlt und nach Spielende war ich auch prompt im Hypo-Bereich.


Anscheinend läuft es (derzeit) mal so und mal so. Der Facebook-Nutzer würde sagen: "Gefält mir nicht so gut" :)
Diabetes ist kein Zuckerschlecken

Offline Paula´s Frauchen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 692
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #3 am: März 12, 2013, 08:06 »
Hallo Hobbit,
Zitat
Anscheinend läuft es (derzeit) mal so und mal so.
na ja könnte an dem liegen was Du selbst schon erkannt hast :zwinker:
Zitat
was anscheinend darauf zurückzuführen ist, dass dem Körper eine Stresssituation simuliert wird.
Die Stresshormone können manchmal in zwei verschiedene Richtungen wirken bei positivem Stress BZ-senkend und bei negativen eben BZ-erhöhend, ich würde den Sport etwas intensiver ausmessen dann bekommst Du bestimmt schnell heraus wie was wann läuft und kannst besser gegensteuern.

Wenn Du gerne liest:
http://www.chrostek.de/curriculum/koerperl-bewegung.html

Grüße
Kerstin
Paula = Hündin (geb. 10/99 gest. 02/13) und hatte DM seit 01/2007 behandelt mit CT 01/2007-08/2008, ICT 08/2008-09/2010, CSII seit 09/2010, Paradigm 712, IBerlinsulin H Normal, Contour / OneTouchUltra / Accu-Chek Nano

„Ein Hundeleben ist viel zu kurz für Stress und Ärger.“

Offline Hobbit

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #4 am: März 12, 2013, 11:54 »
Ich mache diesen Sport (mit Diabetes) ja nicht erst seit gestern. Ich vermute, das "Problem" ist, dass (v.a. beim Training) die Belastungs"art" unterschiedlich sein kann. Eine 30-minütige gemütliche Laufeinheit wirkt sich eben anders auf den Blutzucker aus als ein 10-minütiger Kraft-Sprint-Zirkel. Im Normalfall besteht ein Training (und in Maßen auch ein Spiel) aus eben diesen beiden Extremkomponenten, so dass es eine spaßige Mischung gibt.
Bislang waren meine Werte auch einigermaßen im Rahmen (Hyposchwelle+10 < x < 220), auch wenn dieser Rahmen recht weit gefasst ist.

Nunja, es bleibt wohl bei der klassischen Vorgehensweise: Messen, auspropieren und umgekehrt :) :) :)
Diabetes ist kein Zuckerschlecken

Offline Zuckerkumpel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #5 am: November 03, 2016, 10:58 »
Auch ich treibe mit Hockey eine ähnlich laufintensive Sportart. Der Punkt, dass jede Trainingseinheit verschieden intensiv sein kann, ist natürlich sehr wichtig.
Noch eine ergänzende Erfahrung von mir: Ich habe auch oft die Erfahrung gemacht, dass ich mit einem zu hohen Wert (ca. 300) zum Training gegangen bin. Die Folge war, dass ich mich nach ca. 45 ersten anstrengenden Minuten bereits unterzuckert gefühlt habe (da die Tendenz nach unten ging), der Wert aber immer noch zu hoch war. Am besten also immer schon im Voraus auf einen nicht zu hohen Wert hinsteuern :-)

Online Andi

  • Android-Smartphone-Fan
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7458
  • Country: de
  • Oben ohne find ich gut
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #6 am: November 03, 2016, 15:09 »
Da habe ich das bei meinem Bogenschiess-Sport relativ einfach:
Wettkampfstress -> erzeugt bei mir höhere Werte

Jedoch nach dem Wettkampf und Training dann eher eine Hypo-Phase  ::)
FSL2-Sensor --> LibreLink (Android) --> LibreView --> SiDiary (Android & WIN) ==> ist für den DOC
FSL2-Sensor --> DiaBox (Android) --> G-Watch (Android) --> Smartwatch (Tizen) ==> BZ Live ist für mich!  ;D

Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)
Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)
Freestyle Libre 2

Offline Zuckerkumpel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #7 am: November 04, 2016, 15:10 »
Wie sieht es bei Euch denn so generell mit Unterzuckerungen aus? Also wie oft unterzuckert ihr im Schnitt pro Woche?

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5803
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #8 am: November 05, 2016, 09:30 »
Wie sieht es bei Euch denn so generell mit Unterzuckerungen aus? Also wie oft unterzuckert ihr im Schnitt pro Woche?

Sehr unterschiedlich von 0-~10 in der Woche.

Grüße
Markus

Offline Zuckerkumpel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: extrem hoher Wert nach Sport
« Antwort #9 am: November 05, 2016, 20:58 »
Danke für die Antwort!

Sind Eure Diabetologen eigentlich auch diesbezüglich einsichtig, dass man lieber mal einen etwas (!) höheren HBA1C-Wert hat, anstatt jeden Tag 3 Mal zu unterzuckern?