Diabetesinfo-Forum

"Kleine" Erinnerung an vergangene Zeiten

Offline Scrat

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7596
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Wahnsinn, wie die Zeit vergeht …
Kommt doch einfach mal mit auf eine
Reise in Eure Kindheit und Jugend. In
den 60-er Jahren solltet Ihr aber schon
geboren sein, sonst werdet Ihr Euch
vermutlich nicht an alles erinnern, was
jetzt auf Euch zukommt...



Offline Oggy

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 48578
    • Country: de
    • Oggy´s Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen

Offline vreni

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 70957
    • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---

Offline Paula´s Frauchen

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 692
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Ich bin ja halt in DDR groß geworden und dann auch noch Fernsehtechnisch im "ARD" (Außer Raum Dresden )  ;D und auch noch im Wald hinter den sieben Bergen  :zwinker: hatte den Vorteil "Moskau ist weit" sprich bestimmte Rotlichtstrahler haben sich da selten hinverirrt ;)

Ich erinnere mich noch gut an die "Flimmerstunde" da kamen immer schöne Märchenfilme
oder die Indianer-filme mit Gojko
zu Weihnachten "Das unsichtbare Visier"
Puppe gab´s aus Sonneberg aber ich hab mehr die Plüschtiere gemocht die gab´s in der "Tschechei" genau so wie Rüherkaffe und die von Dir genannten Zigarettenmarken
mit 14 die Moped-fleppen und natürlich die Simme, hatte das S51 Elektronik 4 Gang abbekommen, ja bei uns war das kein Jungenspielzeug  :ja: kleine Wettfahrten wenn wir UTP in Altenberg hatten gehörten zu den illegalen aber sehr beliebten Dingen  8)
mit 20 dann die richtige Fahrerlaubnis und da durfte ich auch Papas Lada fahren (mein Papa war der Beste) und im Sommer Kerle ärgern, Kassettenradio (neue Westgeräte gab es unter der Hand im 2. Hand-Geschäft und die dazugehörige Musik wurde gekaubelt) richtig laut, Fenster aufgekurbelt und die ältren Herrn im Trabi haben dumm aus der Wäsche geschaut   :baeh:

Ach das waren noch Zeiten (wo ist den das Smilies "Seufz"

Grüße
Kerstin
Paula = Hündin (geb. 10/99 gest. 02/13) und hatte DM seit 01/2007 behandelt mit CT 01/2007-08/2008, ICT 08/2008-09/2010, CSII seit 09/2010, Paradigm 712, IBerlinsulin H Normal, Contour / OneTouchUltra / Accu-Chek Nano

„Ein Hundeleben ist viel zu kurz für Stress und Ärger.“


Offline Hexe

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1600
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo

 genau Schallplatten aus Vinyl , solche merkwürdige schwarze Scheiben mit eine Rille auf jeder Seite, fehlen in der Zusammenfassung.
Und kleine Fehler haben sich auch eingeschlichen <zwinker> , wenn man in den 60igern geboren wurde, sind aber kleine Gedächtnislücken verzeihlich :)

Für die 20 Pfennig aus der Zigarettenschachtel konnte man 24 Stunden telefonieren, theoretisch auch länger aber nach 24 Stunden wurde, damals noch, von der Post die Leitung gekappt, weil man davon ausging, dass jemand den Hörer nicht richtig aufgelegt hatte.

Liebe Grüsse Vera
Typ2  zur Zeit Novorapid und Levemir


Offline Moni1974

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1685
    • Country: de
  • Alles wird gut!
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Hm-bin zwar in den 70ern geboren,aber Hanni und Nanni hab ich auch verschlungen (und Dolly,Bummi ,Pucki ;D)

und die doppelten  Sarah Kay Panini Bildchen waren damals begehrtes Tauschobjekt  :ja:  .

Was bei den Girls die Barbies waren,war bei den Jungs Masters of the universe .

Handys hatten wir nicht -es gab ja Telefonzellen -wenn ich mir die Kids heute ansehe ,frag ich mich,wie wir überlebt haben  ;D
Unsere Musik und unsere Fotos:
www.creadreamteam.de


Offline Paula´s Frauchen

  • Sr. Member
  • ****
    • Beiträge: 692
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
@ Moni
Zitat
-wenn ich mir die Kids heute ansehe ,frag ich mich,wie wir überlebt haben 
:lachen: :gruebeln:
ich glaube stressfreier und unbeschwerter
Paula = Hündin (geb. 10/99 gest. 02/13) und hatte DM seit 01/2007 behandelt mit CT 01/2007-08/2008, ICT 08/2008-09/2010, CSII seit 09/2010, Paradigm 712, IBerlinsulin H Normal, Contour / OneTouchUltra / Accu-Chek Nano

„Ein Hundeleben ist viel zu kurz für Stress und Ärger.“


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16140
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Und heute beklagen wir uns über den Verfall der Sitten und der Moral bei den Jugendlichen...

(click to show/hide)
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Scrat

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7596
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Zitat
wenn man in den 60igern geboren wurde, sind aber kleine Gedächtnislücken verzeihlich :) Für die 20 Pfennig aus der Zigarettenschachtel konnte man 24 Stunden telefonieren
Da bin ich ja richtig froh, dass ich schon ein den 50ern geboren wurde! (Hat du Kopp wie Sieb, muttu aufschreiben...). Bei 20 Pfennigen/d kam man auf 6 Mark im Monat - viel mehr zahle ich heute mit VoIP und Flatrate auch nicht! Es wird wohl immer so bleiben, dass man später in den schönen Erinnerungen von "früher" schwelgt (Originalzitat meines Urgrossvaters geb. 1879: "Ihr mit eueren neumod'schen Dudelkästen am Ohr - wir sind noch mit der Klampfe in der Hand in den Wald gezogen und haben selbst musiziert...!" :moser:) und wer vermag zu sagen, ob etwas besser oder schöner war, sind doch alles subjektive Empfindungen. Schon Hermann Hesse schreibt in "Stufen":

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht,
blüht jede Lebensstufe, blüht jede Weisheit auch
und jede Jugend zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginn,
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in andere, neue Bindungen zu gehen.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt  und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
er will uns Stuf um Stuf heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
 und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neue Räume jung entgegen senden,
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden ...
Wohl an denn, Herz, nimm Abschied und gesunde.

Ob seine Kindheit und Jugend frei und unbeschwert war, wird letztlich jeder für sich selbst entscheiden, egal wo und wann er "gross" geworden ist. Ich jedenfalls hatte ein tolle Kindheit/Jugend (trotz DM und "Sozialismus"), was aber meine Tochter geb.1980 und Junior (fast ein 90er) auch von sich sagen - dann kann's ja sooo schlimm nicht gewesen sein...
Zitat
heute beklagen wir uns über den Verfall der Sitten und der Moral bei den Jugendlichen...
Eher sollten wir uns Gedanken machen, wer denn den Jugendlichen Moral und Sitte beibringt/lehrt, sie also erzieht - wir!. Aber wir wollten wie unsere Vorvorderen auch nur alles besser machen...


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16140
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Eher sollten wir uns Gedanken machen, wer denn den Jugendlichen Moral und Sitte beibringt/lehrt,...

Das weißt du nicht? Natürlich die Schulermittler, unterstützt von Frau Kallwas, Richterin Salesch und der Supernanny!!!1elf Wofür gibt es denn Bildungsfernsehen... :teufelchen:
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/