Autor Thema: Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt  (Gelesen 2426 mal)

Offline Ludwig II

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 8827
  • Country: de
  • ich und mein Hobby
    • Meine Kapelle
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt
« am: Juli 10, 2011, 17:44 »
Bad Segeberg (RPO). In einem Zeltlager für Diabetes-Kranke sind im schleswig-holsteinischen Bad Segeberg mehr als 300 Teilnehmer erkrankt. 144 mussten eingeliefert werden. Die Patienten klagten über Erbrechen, Übelkeit und Magenkrämpfe. Ursache sind mit hoher Wahrscheinlichkeit Noroviren.
Die Erkrankung von mehr als 300 Personen geht aller Wahrscheinlichkeit nach auf den Noro-Virus zurück. "Bislang sind vier entsprechende Fälle bestätigt", sagte die Segeberger Landrätin Jutta Hartwieg am Sonntag. Das Camp wurde am Sonntag aufgelöst.

Die Situation entspannte sich im Lauf des Sonntags nach Behördenangaben. 143 Betroffene waren laut Hartwieg in der Nacht zum Sonntag in rund 20 verschiedene Krankenhäuser eingeliefert worden. Die Veranstalter hatten zunächst von 144 eingelieferten Personen berichtet.

"Die Lage ist stabil", sagte der Sprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Oliver Grieve, auf Anfrage. Die Patienten klagten nach Angaben der Rettungsleitstelle in Norderstedt über Erbrechen, Übelkeit und Magenkrämpfe.
Info

Die Symptome

Noroviren verursachen Erbrechen und starke Durchfälle, so genannte Gastroenteritiden. Eine Infektion mit Noroviren führt zu einem erheblichen Flüssigkeitsverlust. Übelkeit, Kopfschmerzen und Mattigkeit kommen meistens dazu.

Nach Angaben von Landrätin Hartwieg mussten insgesamt über 300 Teilnehmer des Zeltlagers medizinisch versorgt werden. Die nicht von den Brechdurchfällen Betroffenen wurden mit Informationsmaterial versorgt und über das Krankheitsbild aufgeklärt. Genauere Ergebnisse erwartet Hartwieg am Montag. Die Behörden hatten auch zahlreiche Lebensmittel-Proben genommen.

Erste Patienten wieder entlassen

"Wir haben nur noch Einzelfälle", sagte die Sprecherin des mitveranstaltenden Pharmakonzerns Novo Nordisk, Marie-Luise Krompholz, auf dapd-Anfrage. Die Hälfte der zwischenzeitlich in Krankenhäuser eingelieferten Patienten hätten diese bis Sonntagmittag bereits wieder verlassen. Angehörige können unter der Telefonnummer 0170-6311627 erfragen, in welchem Krankenhaus die Patienten behandelt werden.


Im Verlauf des Samstags hatten nach einem Sportprogramm zunächst einige Teilnehmer gesundheitliche Probleme. Anschließend nahm deren Zahl stetig zu.

Rund 750 Teilnehmer im Zeltlager

An dem Camp D genannten Zeltlager nahmen laut Veranstaltern rund 750 Jugendliche und Erwachsene teil, darunter 520 Patienten mit Typ 1 Diabetes. Die Veranstaltung läuft seit Donnerstag und sollte am Sonntag zu Ende gehen. Die Teilnehmer wollten sich während des Zeltlagers über ihre Erfahrungen mit Diabetes auszutauschen. Dazu wurden auch Workshops abgehalten.

Zu dem bereits dritten Zeltlager dieser Art für Menschen mit Diabetes im Alter von 16 bis 25 Jahren hatten die beiden Pharmakonzerne Novo Nordisk und Bayer HealthCare Teilnehmer aus ganz Deutschland eingeladen. Am Samstag standen sportliche Aktivitäten auf dem Programm. Das Zeltlager fand auf dem Landesturnierplatz der Reiter statt. 


Meine Tochter war auch da und musste heute Nacht mit Symptomen ins Krankenhaus in Augsburg   :'(
« Letzte Änderung: Juli 11, 2011, 11:19 von Ludwig II »
LG Ludwig

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16354
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt
« Antwort #1 am: Juli 11, 2011, 11:24 »
Die Meldung hat mich gestern auch ziemlich schockiert. Vor allem weil ich aus dem Web ja viele Diabetiker kenne, die daran teilgenommen haben. Gut daß es nichts schlimmeres war, was da zugeschlagen hat.

Deiner Tochter (und allen Betroffenen) wünsche ich gute Besserung!

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Mari

  • Gast
Re: Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt
« Antwort #2 am: Juli 11, 2011, 12:19 »
@Ludwig
Deine Tochter war da doch mit den DiabTeens, richtig?
Habe in dem Forum auch erfahren, dass viele aus deren Gruppe krank wurden und einige ins Krankenhaus mussten. Das hat mich auch ziemlich mitgenommen. Zwei von denen werden wohl heute wieder entlassen, von dem Rest hat man noch nichts gehört.
Aber freut mich, dass eswenigstens deiner Tochter gut geht.
Es soll übrigens bestätigt wurden sein, dass es sich um das Noro-Virus handelt.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/bad-segeberg-ausbruch-von-noro-viren-bestaetigt-1.1118643

Offline Scrat

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 7596
  • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt
« Antwort #3 am: Juli 11, 2011, 19:05 »
Habe dazu auch was gefunden: guckst du hier!. Sehr "interessant" sind die Kommentare, die wieder klar zeigen, wie viel "Unwissen" über DM im Umlauf ist! Tut das Not?? Auserdem gibt es 'ne Aussage von Novo Nordisk dazu: Pressestatement. Ganz am Rande (denn "schön" sind Erkrankungen nie!):  Bei der Erkrankung handelt es sich um eine Noro-Virus-Infektion. Die Erkrankung verläuft meist kurz und heftig und klingt nach 2-3 Tagen wieder ab. Sie heilt von selbst folgenlos aus.   :super:

Offline haku

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 75
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt
« Antwort #4 am: Juli 12, 2011, 11:38 »
Ich war auch im Camp D dabei, wurde jedoch von dem Virus verschont. Meine Einladung betraf das Pressegespräch am Freitag und ich konnte auswählen wie lange ich im Camp D bleiben will und hatte die Chance genutzt das Camp bis Sonntag mit zu erleben. In den Berichten der Presse stimmt einiges aber nicht alles. Manche Zahlen sind vertauscht. Ich habe hier von der Fa. Bayer eine Pressemitteilung: http://www.bayerdiabetes.de/presse/meldungen/index.php?dbt_mode=view&dbt_section=news&id=112

Typ 1 seit 1967
seit 12.07.2006 CSII mit Paradigm 712, seit 07.07.2010 mit Veo 754, seit 09-2019 mit MiniMed 670G

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16354
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Mehr als 300 Camper in Bad Segeberg erkrankt
« Antwort #5 am: Juli 12, 2011, 11:42 »
Nettes Foto bei der Bayer-Meldung Und so (un)passend... ;D
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/