Diabetesinfo-Forum

Insulin in Tablettenform (2008) - was ist daraus geworden?

Offline robertsfl

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 43
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Hallo zusammen,
vor einigen Jahren gab es von mehreren Forscherteams Meldungen über erfolgreiche Entwicklungen zu Insulin, das in Tablettenform verabreicht werden kann. Die Amerikaner hatten da eine Ummantelung, die das Insulin durch den Magen schleust, die Chinesen waren mit "Nanopartikeln" dabei und mehrere andere, an die ich mich nicht mehr erinnere, wollten das Problem auch gelöst haben. Seit ca. 3 Jahren habe ich aber nichts mehr davon gelesen.

Ist alles fehlgeschlagen, läuft die Entwicklung weiter? Damals klang das zumindest in der allgemeinen Presse so, als ob der Durchbruch schon erzielt worden wäre.
« Letzte Änderung: April 08, 2011, 14:50 von robertsfl »


Offline Oggy

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 48593
    • Country: de
    • Oggy´s Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen
Hallo
wird wohl Essig sein :D
Mir fällt dazu nur ein:
Wievile IE Insulin enthält eine Tablette?
Wann gelangt welche Menge mit welchem Wirkprofil wie in den Blutkreislauf?
Und dann je Mahlzeit und BE-Faktor X Tabletten schlucken?
:nein: :nein: :nein:
Gruß Oggy   DM 3c, HbA1c 5,4

https://new.startpage.com


Offline robertsfl

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 43
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Also ich würde den Taschenrechner tippen bis die Finger wund sind wenn ich dafür keine Insulipumpe mehr bräuchte!

Zumindest das Amerkianische Team war damals von einer  renommierten Uni, da müsste doch inzwischen etwas durchgesickert sein (selbst, wenn das Projekt gestoppt worden wäre). Irgendwo hieß es damals, im Tierversuch klappt es schon..


Offline Oggy

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 48593
    • Country: de
    • Oggy´s Homepage
  • Diabetestyp: DM 3
  • Therapie: Insulin-Pen
Glaub mir, es ist nicht doll zu jedem Essen 1 - 5 Tabletten - egal welcher Sorte - essen zu müssen :nein:

Klar geht´s bei Tierversuchen - die essen ja nicht selber , bzw. selbstgesteuert :D

A la CT sicher machbar... Aber: was machst Du dann mit der Basalversorgung? Oder dann bei Bedarf dann alle 4-6 h noch ne Pille einwerfen?

Mich würgt´s allein beim Gedanken ;D
Gruß Oggy   DM 3c, HbA1c 5,4

https://new.startpage.com


Offline Ludwig

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 1488
    • Country: at
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Also ich würde den Taschenrechner tippen bis die Finger wund sind wenn ich dafür keine Insulipumpe mehr bräuchte!


..und ich höre von Pumpi's doch immer sie würden das Ding nie wieder hergeben :kratz:

Also ich bin da völlig dacor mit Oggy, mit Tabletten ist das wohl nicht machbar! Vielleicht meinst Du aber das inhalierbare Insulin? Das hat wohl im Prinzip funktioniert ist aber in der Praxis völlig gescheitert! Das wurde wieder vom Markt genommen!

lg
Ludwig
SiDiary Win32, SiDiaryPPC,WinXP SP3 oder Win 7 + Firefox 3.5

Als ich ein Bursche von 14 war, verhielt sich mein Vater so überheblich, daß ich es kaum aushalten konnte, mit ihm zusammen zu sein. Als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, was der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte! M. Twain


Offline Scrat

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7596
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Es handelte sich nicht um das "inhalierbare" Insulin, guckst du hier: Insulin als Tablette.
Allerdings möchte ich bezweifeln, dass Diabetiker Tabletten dem Inhalieren vorziehen würden
und das Inhalieren ging in die Hose! Oder anders: schön, dass mal wieder Forscherposten
gesichert wurden und Abermillionen zum Fenster rausgeworfen wurden und vorallem, dass
bei besonders leichtgläubigen Insulinabhängigen falsche Hoffnungen geweckt wurden - mit
uns könn' ses ja machen, wir ham' soviel Geduld. So ich sie noch hätte - never without i-pump!
Und Fakt ist: besser etwas gegen den DM, als etwas für den DM. Pillen tarnen nur den DM.


Offline robertsfl

  • Jr. Member
  • **
    • Beiträge: 43
    • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Also dass die großen Firmen an Tabletten nicht interessiert sind, verstehe ich - die verdienen an der subkutanen Verabreichung und dem damit verbundenen Zubehörmarkt prächtig. Aber dass Diabetiker selbst eine Alternative ablehnen ist mir ein Rätsel. Wer lieber spritzt oder Pumpe trägt könnte das ja weiterhin tun.

Aber anscheinend gibt es ohnehin keine Neuigkeiten dazu - ich wollte nur mal nachfragen, ob mir etwas entgangen ist.


Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 16200
    • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Also dass die großen Firmen an Tabletten nicht interessiert sind, verstehe ich - die verdienen an der subkutanen Verabreichung und dem damit verbundenen Zubehörmarkt prächtig. Aber dass Diabetiker selbst eine Alternative ablehnen ist mir ein Rätsel.

Eine Bekannte von mir würde das tun. Die schlägt aber auch Schrauben mit einem Hammer in die Wand ;D

Verglichen mit einer Insulinpumpe wären Tabletten in etwa so. als würde man für technische Zeichnungen keinen spitzen Bleistift sondern eine Wachsmalkreide benutzen.

Niemand von denen die daran foschen wird ernsthaft erwarten damit eine Pumpe zu ersetzen. Das wird eher in Richtung DM2+CT abzielen.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/


Offline Scrat

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 7596
    • Country: 00
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---