Autor Thema: Diabetesbehandlung im Ausland  (Gelesen 12882 mal)

Offline Sabine Baron

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Country: de
  • Glaub mir, ich liebe das Leben.
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Diabetesbehandlung im Ausland
« am: Oktober 06, 2010, 13:57 »
Hallo ihr Lieben,

nun hab ich schon eine Menge über Diabetesbehandlung hier bei uns in Deutschland gelernt.
Könnt ihr mir Bücher empfehlen, in denen steht, wie Diabetes in anderen Ländern behandelt wird?
Gibt es da Unterschiede? Wie lebt ein Typ 1 Diabetiker in den USA oder im Iran?
Oder wie schafft es ein moslemischer Diabetiker durch den Fastenmonat?

Gruß
Lolli
DM 1 seit 2009, Levemir und NovoRapid

Offline Biene

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Diabetesbehandlung im Ausland
« Antwort #1 am: Februar 08, 2023, 09:10 »
Sehr altes Thema, aber trotzdem noch aktuell...

Ich habe jedenfalls vor ca. 1 Jahr ein ebenfalls älteres Buch über die Segeltour einer Typ-1 Diabetikerin mit ihrem Mann auf der Ostsee gelesen. Sie hatte sich wohl vorgenommen, keine Schwäche zu zeigen und hatte dann irgendwann eine totale Überzuckerung. Dänische Segler kamen dann zu Hilfe und man erfuhr beiläufig, dass intravenöses Insulin-selbst-spritzen in Dänemark ein Teil der normalen Diabetikerschulung ist.
Bei uns wird das glaube ich nicht gelehrt (außer bei Doktor T. in Althausen), obwohl es sehr wirkungsvoll, schnell und risikoarm den Blutzucker innerhalb kurzer Zeit wieder einfängt und zu keiner Unterzuckerung führt.

Viele Grüße,
Biene