Autor Thema: Topfen(Quark)knödel mit Erdbeeren - eine "süsse Hauptspeise"  (Gelesen 5564 mal)

Offline Martin3712

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Topfen(Quark)knödel mit Erdbeer-Fruchtmark

Zutaten: 20 g Butter, 1 Ei, 250 g Magertopfen, 80 g Weizenvollmehl, Salz

Fruchtmark: 160 g Erdbeeren, Süßstoff, Zitronensaft

Zubereitung:
Butter mit Ei und einer Prise Salz schaumig rühren, nach und nach den Topfen und das Mehl einrühren.
Kleine Knödel formen,m die man 5 Minuten in köchelden Salzwasser ziehen läßt.
Erdbeeren mixen, mit Süßstoff und Zitronensaft abschmecken.
Zu den Knödeln reichen

Gesamt: 711 kcal und 5 BE
(Dieses Rezept habe ich gefunden beim Dachverband der OÖ-Selbsthilfegruppen - Christine Bodendorfer)

"Gutes Gelingen"
Martin

P.S.: Lieber Jörg von Angela  :mahl: bereits vorgekostet und als "empfehlenswert"  :lecker: für Euch "Süssen" eingestuft  :lachen:
mfg Martin
(martin3712)

"Wir kommen aus dem Nichts - wir gehen ins Nichts.
 Was haben wir zu verlieren?                      Nichts!"

Offline vreni

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 70957
  • Country: ch
  • Diabetestyp: ---
  • Therapie: ---
Re: Topfen(Quark)knödel mit Erdbeeren - eine "süsse Hauptspeise"
« Antwort #1 am: Januar 05, 2005, 15:00 »
Mach ich doch morgen grad, habe sowieso noch Erdbeeren im Tiefkühler.......... und wenn Du Angela als Referenz für Süsses angeben kannst, muss es ja gut sein ;D
Danke vielmal
vreni, die gespannt auf die Knödel ist, kennen wir in der Schweiz kaum

Offline bigholi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 85
    • meine Familien- und Hobbyseiten
Re: Topfen(Quark)knödel mit Pfirsichmus - eine "süsse Hauptspeise"
« Antwort #2 am: Januar 12, 2005, 02:17 »
Hört sich prima an! :mahl:

Werd ich in nächsten Tagen mal probieren. Allerdings werde ich das Mehl gegen zwei Esslöffel Gries austauschen. Da dürften die Klößchen etwas kompakter werden.
Dazu werde ich allerdings einige Dosenpfirsiche mit dem Pürierstab bearbeiten und als
"Dressing" dazugeben. Erdbeere passt und schmeckt dazu bestimmt besser, aber alle Gartenerdbeeren bereits vor Weihnachten aufgefr..gegessen.
Hans aus bÄrlin

Geht´s nicht mit Strom und nicht mit Dampfkraft,
dann geht es garnicht, auch nicht krampfhaft!

Offline Angela

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
  • Country: at
  • jedem das seine, mir am meisten!
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Topfen(Quark)knödel mit Erdbeeren - eine "süsse Hauptspeise"
« Antwort #3 am: Januar 12, 2005, 18:09 »
ok, sag uns dann wie es geworden ist.  :super:
**************
 :unschuldig: LGAngela :unschuldig:

Offline bigholi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 85
    • meine Familien- und Hobbyseiten
gut geworden, aber...
« Antwort #4 am: Januar 15, 2005, 12:30 »
Die "Knödelchen" sind gut geworden. Ich habe immer Angst, dass mir die kleinen Scheisserchen im Kochwasser zerfallen.
Aber der Totalersatz durch Gries war dann doch etwas happig. Die Klöschen waren richtig fest, haben aber satt gemacht!

Also, nur die Hälfte des Mehls durch Gries ersetzen! Dann wird´s besser! :mahl:
Hans aus bÄrlin

Geht´s nicht mit Strom und nicht mit Dampfkraft,
dann geht es garnicht, auch nicht krampfhaft!