Diabetesinfo-Forum

Offline Joa

  • Special Member
  • *****
    • Beiträge: 3600
    • Country: aq
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Naja, bei dem Beitrag gehts aber nicht darum, dass Leute mit DM Alzheimer bekommen, sondern dass Alzheimer eine eigene Art DM sein soll. Wenn diese Theorie stimmte, wäre das eventuell ein neuer Ansatz für die Alzheimer-Therapie.

Also sorry, kann ich nu nix zu sagen, weil ich vom Beitrag nix verstanden habe. Vielleicht solltest Du die Kernaussagen mal eingedeutscht zusammenfassen?

Nach dem, was ich aus Deiner Darstellung bislang zu entnehmen glaube, geht es um Gehirnzellen, vermutlich Nervenzellen, die eine Insulinresistenz, why ever, haben können. Weiter täte ich spekulieren, dass diese Zellen mangels Glukoseversorgung dann progredient absterben könnten und somit die alzheimertypischen Fähigkeitsverluste erzeugen?

Ob das dann als Diabetes zu bezeichnen wäre, steht m. E. erst mal sehr dahin. Aber es hätte wohl auch was mit dem Insulin und Glukosestoffwechsel zu tun.  Und dass möglicherweise die Erforschung einer Behandlung, die die Insulinresistenz betroffener Gehirnzellen mindern oder aufheben kann dann ein neuer Behandlungsansatz sein könnte, wäre natürlich naheliegend.

Dass aber Diabetiker, egal ob Typ 1, 2, 3 oder 4 ein erhöhtes Alzheimerrisiko aufweisen, ist mir bislang nicht bekannt.

Gruß
Joa
Typ 1 seit 85;  Pumpe seit 1988; P 754/Apidra