Autor Thema: Schon ein Spaziergang senkt den Blutzucker  (Gelesen 2460 mal)

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16345
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Schon ein Spaziergang senkt den Blutzucker
« am: Mai 25, 2007, 08:56 »
Zentrales Thema bei der Aktion "Gesünder unter 7": Bewegung als Basis der Therapie für Typ-2-Diabetiker
LAATZEN (hbr). Die Deutschen sind zu dick und bewegen sich zu wenig. Das ist riskant, denn beides fördert die Entwicklung von Diabetes. Bei manifestem Diabetes führen Übergewicht und Bewegungsmangel zu einer schlechten Stoffwechselkontrolle. Bewegung war deshalb das Thema bei der Diabetes-Aufklärungs-Aktion "Gesünder unter 7" in Laatzen bei Hannover.

mehr unter http://www.aerztezeitung.de/docs/2007/05/16/090a1001.asp?cat=/medizin

Interessant an dem Artikel finde ich die Forderung, daß nicht einfach pauschal von "mehr Bewegung" gesprochen wird, sondern der Rat erteilt wird, konkrete Tips zu geben. Einige kann man dem Artikel auch entnehmen.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline monikawp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 76
Re: Schon ein Spaziergang senkt den Blutzucker
« Antwort #1 am: August 17, 2007, 11:06 »
Dann liege ich mit meinen Tagesaktivitäten ja genau richtig!!
Ich bin Hundehalter und nach meinem Frühstück steht sowieso erst ein großer Marsch oder Radtour mit Hund im Programm. Und der gibt sich morgens nicht mit ner kleinen Runde um den Block zufrieden, d. h. ich muss wirklich mit ihm mehrere KM absolvieren, damit er glücklich ist. Ich muss aber gestehen, ich brauche es genau wie mein Hund.
Besser kann es dann ja nicht für mich laufen.

Monika
Typ-2-Diabetiker.
Zur Zeit abend 1 Metformnin. - Zusätzlich helfe ich mir mit 1x 1 Alsidiabet (Zimtprärat), komme ich sehr gut mit zurecht.
Zusätzlich noch Rennradfahren und Hundehalter (Bearded Collie)