Autor Thema: Das Spiel des Lebens  (Gelesen 5010 mal)

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16345
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Das Spiel des Lebens
« Antwort #20 am: Juni 24, 2007, 11:00 »

>Daß die dicken, fetten, rauchenden, saufenden und schlecht eingestellte Diabetiker selbst
>am frühen Verrecken schuld sind. Da sie dick, fett, rauchend, saufend oder schlecht
>eingestellter Diabetiker sind, sind sie außerdem per definitionem nicht klug, sondern dumm und dämlich.

Danke für die Übersetzung.


Wenn das hier Sarkasmus sein soll, dann bitte ich den als solchen zu kennzeichnen. Falls das dein Ernst ist, dann bist du hier fehl am Platz. Das hier ist ein Forum für Menschen mit Diabetes, nicht für bigotte, selbstgerechte Hobby-Zyniker!

Zitat
>macht das Beste daraus. Dürfte unsere Aufgabe sein.

Tja, unterschreibe ich ja glatt. Nur: man sollte zwischen können und wollen unterscheiden.
Betroffene können mehr!


Woher willst du wissen, was ein anderer kann oder nicht kann?

Zitat
Wie gesagt, 90 Jahre sind imho möglich, wenn bei Diagnose der Rest vom Körper in Ordnung ist. Die ganzen Infarktpatienten mit DM sollten darüber mal nachdenken und ins blaue Heftchen schauen statt Löcher zu bohren.

>Typ 2 sind dann ja immer die, die selbst Schuld an Ihrem DM haben..... bei
>solchen Typen fällt mir dann nur ganz spontan ein STOSSGEBET ein .... HERR; >LASS HIRNE REGNEN.....

Nein, wer aber auch Jahre nach Diagnose die Minimalanforderung (die im übrigen auch für Gesunde gilt) nicht erfüllt, hat das Spiel nun mal nicht verstanden!


Es ist gut möglich, daß sie dein Spiel nicht verstanden haben. Du hast aber mehr als offensichtlich nicht verstanden, wie man mit Menschen umgeht und ich sehe es nicht als meine Aufgabe an dir das beizubringen. Ich schlage daher vor, du hältst dich mit deinen Schuldzuweisungen zurück oder suchst dir ein anderes Forum, bei dem du deine Egozentrik ausleben kannst.

Weitere Ergüsse dieser Art werde ich hier nicht zulassen und ich möchte auch die anderen bitten da nicht näher drauf einzugehen.
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/