Autor Thema: 4 Wochen kostenlose Ernährungsberatung inkl. kostenlosen CGMs  (Gelesen 442 mal)

Offline MilanUna17

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Diabetestyp: Kein Diabetes
  • Therapie: ---
Guten Tag,

mein Name ist Milan Scharfe zusammen mit meinen Kollegen (Diabetologe, Neurowissenschaftler und IT Experte) entwickeln wir eine Lösung (pilot.unahealth.de), welche personalisierte Ernährungsberatung basierend auf kontinuierlicher Blutzuckermessung Personen mit Typ 2 Diabetes kostenlos (über Kassen) zugänglich machen soll. Im Oktober und November führen wir eine nächste Pilotstudie durch, in welcher wir Personen die Möglichkeit bieten kostenlos über 4 Wochen von einer individuelle Ernährungsberatung mit bereitgestellten Freestyle Libre 2 Sensoren zu profitieren. Natürlich kostenlos und ohne Verpflichtungen. Das Ziel des Piloten ist es für die Teilnehmer:innen einen Mehrwert zu schaffen und darauf basierend das Produkt weiter zu verbessern.

Es gibt noch einige verfügbare Starttermine im Oktober 2021. Die Teilnahme inkl. Blutzzuckersensoren ist vollkommen kostenlos! 💯🆓 Für mehr Informationen und zur Anmeldung besuche bitte unsere Programmseite: https://pilot.unahealth.de oder kontaktiere mich direkt - ich freue mich!

Durch die Teilnahme profitierst du von individueller Unterstützung, neuester Technologie und leistest einen wichtigen Beitrag zur Forschung und Entwicklung.

Una Health
Rosenthaler Str. 13
10119 Berlin

Offline Rüdi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 77
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: 4 Wochen kostenlose Ernährungsberatung inkl. kostenlosen CGMs
« Antwort #1 am: Oktober 21, 2021, 22:00 »
Für mich als Typ 1 schon mal nicht möglich, an der "Entwicklung" teil zu nehmen. Selbst wenn... Freestyle funktioniert bei mir einfach nicht ordnungsgemäß und liefert stets zu geringe bzw. falsche Werte. Dexcom funktioniert komischerweise bei mir perfekt.
Nur mal so zur Info...

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3069
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: 4 Wochen kostenlose Ernährungsberatung inkl. kostenlosen CGMs
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2021, 12:14 »
Als Typ2 käme ich (nur theoretisch) in Frage.  :gruebeln:

Ich arbeite bereits mit FSL2-Sensoren und bekomme diese von meiner KK lückenlos finanziert.
Ich verwende mein FSL-Anzeigegerät nur noch hin und wieder für blutige Gegenmessungen.
Mein gesamtes Diabetes-Management verwalte ich zur Übersicht mit LibreLink im Smartphone und wenn ich es genauer und ausführlicher haben will/muss, mit LibreView am Computer.
Da ich KONSEQUENT ALLE relevanten Notizen eingebe, habe ich bereits den "vollen Überblick" … und meine Diabetologin auch.

Ich kann mir nicht vorstellen mit weiteren Beratungen (persönlich oder mit App) einen echten Zugewinn zu haben.

btw: für meine Betrachtungen bzw. Beurteilungen genügt mir die "dürftige" Zuverlässigkeit eines einzelnen Scans vollauf da ich Verläufe viel mehr beachte als einzelne Werte. Vielleicht kann das ein Typ1 so nicht? Die Zahl der aktiven Typ2er ist in diesem Forum auch eher gering. Bei mir funktioniert es aber bestens.  :coolman:
Gruß vom Gyuri

Praktisch
kann ich
Theoretisch
alles

Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1099
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: 4 Wochen kostenlose Ernährungsberatung inkl. kostenlosen CGMs
« Antwort #3 am: Oktober 22, 2021, 14:20 »
Hallo Milan,

Wie Gyuri schon schrieb, sind hier meist nur Type 1er aktiv. Als T2 wäre ich zwar ein Kandidat aber recht ungeeignet, da ich kaum einen Mehrwert durch eine Ernährungsberatung bekommen kann. Bei mir sind die BZ Werte auch üblicherweise so niedrig, daß das Libre mich immer zum essen motivieren möchte (d. h. zu niedrige Werte anzeigt).
Mein aktueller HbA1c ist 5,4% und jede Änderung meiner Ernährung / meines Diabetesmanagements würde nichts verbessern.

Solltest Du anderer Ansicht sein, schreibe mir eine PN

Schöne Grüße und viel Erfolg beim Projekt

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3069
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: 4 Wochen kostenlose Ernährungsberatung inkl. kostenlosen CGMs
« Antwort #4 am: Oktober 22, 2021, 14:38 »
Und außerdem … (fiel mir gerade so ein  :gruebeln: )
In LibreView gibt es zwar keine direkte Ernährungsberatung, aber eine Grafik die anzeigt, wie sich der Zuckerlevel von vor zum nach dem Essen verhält. Funktionieren kann das (leider) nur richtig, wenn man die festeingestellten Essenszeiten einhält/einhalten kann. Wir (meine Frau und ich) frühstücken z.B. meist erst nach 10:00.

Nicht erschrecken! Die Daten meiner Frau sind schlimm, zeigen aber die Problematik.

Außerdem muss man dem System immer den gespritzen Bolus und die aufgenomenen Kohlenhydrate eingeben. Nach meiner Erfahrung ist man gut beraten, die Kohlenhydrate erst ein Stunde nach dem Essen einzugeben. Zum einen ist es dann leichter zu schätzen, wieviel es wirklich geworden ist, zum anderen unterscheidet LibreView mit der Eingabe der g KH zwischen VOR und NACH dem Essen. So ist dann die Grafik eindeutiger zu bewerten.

Dies alles ist keine direkte Ernährungsberatung, man kann aber aus den Durchschnittswerten den durchschnittlichen Faktor ermitteln und in der Grafik sehen, wie man den Faktor korrigieren kann.
Dumm ist nur, dass es dem System völlig egal ist, welche Art der Mahlzeit man vorgibt. So werden Frühstück und Mittagessen zusammengeworfen, was zu falschen Durchschnittswerten führt.
Ich habe z.B. in der Früh den Faktor 4 und am Mittag 3.
Das "Mahlzeitenprofil" taugt wirklich nur für Leute die zwischen 4 und 10 Uhr frühstücken und zw. 10 und 16 Uhr zu Mittag essen. Abbott wäre gut beraten (und alle, die ähnliches anbieten wollen), keine starre Zeit zu verwenden sondern die Art der Mahlzeit bei den Kohlenhydraten zu berücksichtigen.
Gruß vom Gyuri

Praktisch
kann ich
Theoretisch
alles

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3069
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: 4 Wochen kostenlose Ernährungsberatung inkl. kostenlosen CGMs
« Antwort #5 am: Oktober 23, 2021, 10:50 »
Um dieses Problem zu verdeutlichen:
(größer durch CLICK)
Der Eintrag wird immer der Zeitzone zugeordnet.
10:34 gehört zur Mittagszeit  ::)
obwohl ich meine KH als Frühstück eingebe.

"Frühstück" taucht nur in der Notiz auf und wird nicht statistisch ausgewertet.
(größer durch CLICK)
Gruß vom Gyuri

Praktisch
kann ich
Theoretisch
alles