Autor Thema: Ablehnung der Pumpe  (Gelesen 149 mal)

Offline Knoedel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
  • where is my donut........
Ablehnung der Pumpe
« am: Juni 02, 2021, 18:11 »
Hallo Leute,
heute hat es den Bescheid geben wegen t:slim X2 und Dexcom G6 wurde beides vom MD abgelehnt  :knatschig: :knatschig: :patsch: :patsch:
Die Begründung "Therapieoptimierung"  :mauer:
Wer hat sowas schon mal erlebt und kann mir ein Ratschlag geben  :super:

Gruß
DM 1 seit 1980, ICT Novorapid + Lantus                CSII seit 23-11-07 Novorapid + Spirit
verwendete Insuline
CR, CS, Velasulin, Insulatard, Actrapid, Lantus, Novorapid

Offline Yvonne

  • Spezial Sister
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 202
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Ablehnung der Pumpe
« Antwort #1 am: Juni 06, 2021, 14:53 »
Da bleibt Dir nur der fristgerechte Einspruch. Und den jetzt schnell erheben... Danach flott zum Diabetologen und mit Ihm zusammen einen Ausführlichen Widerspruch formulieren. Jetzt auf keinen Fall aufgeben...
Und wenn´s geht auch die Begründung des MDK in schriftlicher Form einfordern. So könnt Ihr genau auf diese Punkte eingehen...
Geht nicht gibt´s nicht

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16583
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Ablehnung der Pumpe
« Antwort #2 am: Juni 07, 2021, 13:33 »
Wie Yvonne schon schrieb: umgehend Widerspruch einlegen.

Hab ich auch schon gelegentlich machen müssen und bisher eigentlich immer Recht bekommen. Der MDK begründet ja immer seine Ablehnung und ich lege dann dar, warum diese Begründung in meinem Fall nicht greift. Wenn ich etwas zur Hand habe, was meine Begründung untermauert (Laborbefunde, Arztbriefe etc.) dann lege ich das bei, bzw. schreibe denen, bei welchen Ärzten sie sich das bestätigen lassen können.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline LordBritish

  • Global Moderator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 5808
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Ablehnung der Pumpe
« Antwort #3 am: Juni 09, 2021, 18:10 »
Hallo Knoedel,

in jeden fall würde ich erstmal Einspruch einlegen und drauf hinweisen das weitere Unterlagen folgen.
Der Arzt der die Pumpe verschieben hat sollte die Entscheidung für das "System" begründen können.
So kenne ich das jedenfalls das man nochmal mit dem Arzt spricht und den kann man ja entsprechende Infos geben.

Therapieoptimierung scheint der MDK gerne zu nehmen, kenne ich noch vom Libre.

Viel Erfolg
Grüße
Markus

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16583
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Ablehnung der Pumpe
« Antwort #4 am: Juni 10, 2021, 10:45 »
Therapieoptimierung scheint der MDK gerne zu nehmen, kenne ich noch vom Libre.

Das verstehe ich eh nicht als Begründung. Sollte es etwa von Nachteil sein, wenn etwas die Therapie optimieren kann? :kratz:

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Floh

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 507
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Ablehnung der Pumpe
« Antwort #5 am: Juni 10, 2021, 11:17 »
Ich kann mich an die Begründung als "mögliche Ablehnung" aus der Zeit vor Pumpenantrag auch erinnern. Mein Arzt sagte damals: wir gehen von Protaphane/Actrapid auf Lantus/Novorapid und dann auf Levemir/Novorapid. Dann bleibt das Dawn-Phänomen immer noch, dann kann die Kasse sich aber nicht mehr Quer stellen.

Ich fand die nötige Vorausplanung doof, aber wenn man ein Jahr alles dokumentiert geht halt der Antrag schneller. Und die Tagebücher im feinst-Doku-Format braucht man ja eh.

Offline Knoedel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 277
  • where is my donut........
Re: Ablehnung der Pumpe
« Antwort #6 am: Juni 10, 2021, 17:53 »
Sorry war schon paar Tage nicht mehr hier und ich danke für eure Antworten  :super:
Ja ich werde Widerspruch einlegen und die Begründung zur Ablehnung war Therapieoptimierung  :kratz: :kratz:
DM 1 seit 1980, ICT Novorapid + Lantus                CSII seit 23-11-07 Novorapid + Spirit
verwendete Insuline
CR, CS, Velasulin, Insulatard, Actrapid, Lantus, Novorapid