Autor Thema: Hast du einen defekten oder ausrangierten Insulinpen zu Hause?  (Gelesen 1066 mal)

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16625
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Hast du einen defekten oder ausrangierten Insulinpen zu Hause?
« Antwort #10 am: März 01, 2021, 12:06 »
In manchen (allen?) Misch-Patronen sind kleine Kugeln zum besseren Mischen eingesetzt.

Die sind nur in Patronen, in denen ein NPH-Insulin ist. Weil man eben nur bei denen das Insulin vor dem Spritzen durchmischen muss.

Ich war mal auf einer Reise, bei der ich mein Bolusinsulin zu Hause vergessen hatte. Ich hab mir dann damit geholfen, dass ich den Pen mit dem Protaphan mit der Spitze nach oben aufbewahrt habe. So war dann das "Verzögerungspulver" auf den Boden abgesackt und ich konnte trotzdem einen Quasi-Bolus geben.
War nicht optimal, hat aber im Großen und Ganzen funktioniert.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/