Autor Thema: Was sind eigentlich Folgeschäden?  (Gelesen 17916 mal)

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 3041
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Was sind eigentlich Folgeschäden?
« Antwort #10 am: Mai 12, 2017, 17:35 »
Warum wurde ich auf dieses uralte Thema aufmerksam gemacht?  :kratz:

Von Interesse könnte es schon immer noch sein. Aber der letzte Beitrag ist jetzt auch schon 7 Jahre her…
Gruß vom Gyuri

Praktisch
kann ich
Theoretisch
alles

Offline Klimbim2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 424
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Was sind eigentlich Folgeschäden?
« Antwort #11 am: Mai 12, 2017, 21:07 »
Warum wurde ich auf dieses uralte Thema aufmerksam gemacht?  :kratz:

Von Interesse könnte es schon immer noch sein. Aber der letzte Beitrag ist jetzt auch schon 7 Jahre her…

Vielleicht als Erinnerung,
auch auf sich selbst ... noch mehr ... zu achten?

 :super:     :wech:
Gruss KB

Feststellung: 2005 Hämochromatose ( Eisenspeicherkrankheit ), 09/2012 Diabetes 1, 2, oder 3 ... ob es stimmt oder nicht, das sagt Euch das Licht.
Techn.: Windows 8.1; Firefox; SiDary

Offline Markus99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Country: de
  • Hi
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Was sind eigentlich Folgeschäden?
« Antwort #12 am: März 30, 2020, 20:27 »
Ab wann beginnen die Folgeschäden?😬🤯
Ich bin jetzt dabei 3 Jahren.
Von Folgeschäden habe ich verarmte Angst.
Weil ich sehe bei meine Oma die nach 43 Jahren schwangarschaft diabetes
Nur mit eine Auge 40% sieht.
Oder sie hat Probleme mit Fingern in der rechte Hand, zitternde Hände.
Ich weiß nicht ob sie durch Diabetes hat.
Aber kann es sein ,weil sie  zw.8/9% fast ganze seine Diabetes Geschichte Hba1c hatte.
Z.zt nicht mehr wie 6.9%
Damals war der standart 😡🥴

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16618
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Was sind eigentlich Folgeschäden?
« Antwort #13 am: März 31, 2020, 10:45 »
Es gibt keine Zeitspanne, ab der Folgeschäden generell beginnen.
Es gibt nur Erkrankungen, die zu den Folgeschäden gerechnet werden. Und die können auftreten, müssen es aber nicht.

Wann sie auftreten ist dabei irrelevant, bzw. von nachgeordneter Bedeutung.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/