Autor Thema: Leberwerte  (Gelesen 1787 mal)

Offline Markus99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Country: de
  • Hi
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Leberwerte
« Antwort #10 am: April 30, 2020, 07:55 »
Ich bin wieder da :zwinker:

Ich muss  erst selbst alles verdauen
Was mir gesagt worden ist.
Ob ich schlauer geworden bin hmm.. :kratz:
Ist auch eine Frage die ich selber  nicht beantworten kann.  :nein:

1).Erst bei Diabetologe.

Zwar hat er gesagt, dass ist eher unbedenklich und Kommt nicht selten vor.
Sogar bei kleine Kinder. hmm.. :staun:
2).Hausarzt
Auf Zweite  Blick auf Laborwerte (erst Diabetologe)hat er gesagt,dass die eine AK sollen positiv sein.
Er hat mich gefragt.,sowie Hausarzt ,ob ich
die Impfung gegen Hepatitis B gekriegt habe.hmm.. :o
Nach der erfolgreiche Anruf bei Kinderarzt
Ich habe mit bekommen, dass meine  Eltern haben mich 4mal geimpft gegen
Hepatitis B,die zuletzt 2002 gewesen war.  :super:

So ich habe die Impfung Protokolle schriftlich angefordert ,die der Kinderarzt Praxis leider abgelehnt hat. :kreisch:
Ok.
Ich habe meine Arztpraxis gesagt und eventuell gebieten, dass die selber per Fax zu schicken lassen sollen.

Noch eine versuch in kommenden Wochen von  der Hausarzt Leberwerte nochmal zu kontrollieren, ob die Werte runter gekommen sind oder nicht.
Ich werde gezwungen(selbstverständlich nicht von Arzt)zu Spezialisten gehen.
Nochmal mich durch checken lassen.  :boese:

So sieht ungefähr meine Geschichte aus.

Was soll das alles heißen,weiß ich nicht.

Bin ich nicht schlauer geworden.
Nur unsicher 🥴😔

Gruss
Markus 😥

Offline Markus99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Country: de
  • Hi
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Leberwerte
« Antwort #11 am: Februar 26, 2021, 17:59 »
Hallo zusammen :banane:

Ich möchte nur mal mitteilen, dass Die Ärzte keine Ahnung haben, warum meine Leber Werte zu hoch waren.  :boese:
Die haben auf Diabetes geschoben ,obwohl die Hba1c und TIR(zw.85-95) perfekt für eine Typ 1 ist( 5,3%,5,4%) ::)
Gastreologe hat zusätzliche Blutabnahme gemacht.
Könnte ganix was feststellen..sagte.. :kratz:
Kann es sein das meine Leber inzwischen
lässt sich merken,dass ich Stoffwechsels Störung habe.
Inzwischen haben sich Leberwerte stabilisiert. :super:
Ich habe gefragt warum  wenn man konsequent sein Diabetes Management sowas vorgekommen ist,
Sowas vorkommt ? :kratz:
Auf meine Fragen ich habe keine Antworten bekommen.
Alles auf Diabetes schieben finde ich nicht normal.
Ich habe nur 2 mal durch 4 Jahre 6.1und 6.3% Hba1c
Sontzt meistens ich habe unter 5,9%.
Das muss irgendwelche Grund haben.
Weil meine Leberwerte über halbes Jahr zu hoch waren.
Wenn jemand irgendwelche Ahnung hat,was das sein kann.
Schreibt bitte in Forum.
Vielen Dank und bleibt Ihr gesund 😊
« Letzte Änderung: März 07, 2021, 23:43 von Markus99 »

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16609
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: Leberwerte
« Antwort #12 am: März 01, 2021, 12:11 »
Wenn jemand irgendwelche Ahnung hat,was das sein kann.
Schreibt bitte in Forum.

Ich denke nicht, dass Du im Internet eine Diagnose bekommen kannst, wenn schon der Facharzt (Internist/Gastroenterologe) da keine Antwort drauf hat.
Evtl. kannst Du ja mal einen anderen Facharzt aufsuchen.

Viele Grüße
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/

Offline Markus99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Country: de
  • Hi
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Leberwerte
« Antwort #13 am: März 07, 2021, 23:37 »
Ich erwarte keine diagnose in Forum :nein:
Ich möchte nur mitteilen,wie ist bei mir weiter gelaufen mit Fachärzte.
Inzwischen die Werte haben sich stabilisiert.
Ist keine Sinn mehr weiter zu recherchieren.
Frage war nur zu dieser Diabetiker gewesen ,
die sowas ähnliches erlebt haben.
Das was  :kratz:
« Letzte Änderung: März 19, 2021, 22:32 von Markus99 »