Autor Thema: Sport einige Zeit nach dem Essen  (Gelesen 4557 mal)

Offline irgwer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Sport einige Zeit nach dem Essen
« am: Februar 14, 2016, 13:43 »
Hi ich bräuchte mal einen Tip.
Ich frühstücke immer um 6:00. Um 8:30 macht das Hallenbad auf, wo ich 45 Minuten schwimme. Ich spritze vor dem Frühstück. Bei der Berechnung des Bolus ziehe ich für das Schwimmen 2,5 BE ab. Nach dem Schwimmen ist mein BZ dann optimal. Ich nehme dabei natürlich in Kauf, dass vor dem Schwimmen der BZ zu hoch ist.
Wäre es besser beim Bolus den Sport nicht zu berücksichtigen und dann vor dem Schwimmen extra Traubenzucker einzuwerfen. Da ich gerade abnehmen will gefällt mir das nicht so toll.
Wie macht ihr das?

Offline Gyuri

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 2987
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Sport einige Zeit nach dem Essen
« Antwort #1 am: Februar 14, 2016, 16:39 »
Ich meine, das kann jeder halten, wie er es will … bzw. wie es einem gut tut.

Ich spritze immer gleich 30 Minuten vor dem immer gleichen 05:45 Frühstück (5 BE). Und ich ging eine Zeitlang regelmäßig um 07:00 zum Frühschwimmen um dort meine 350 Meter in 30 Minuten zu plantschen, also auch immer gleich, jedoch nur ca. 2 mal die Woche. Nie hatte meine Schwimmerei einen messbaren Einfluss auf meinen pp-Blutzucker gegen 08:00 … bis auf einmal, als ich plötzlich um die 35 mg/dl nach dem Schwimmen gemessen habe.
Sollte ich jetzt also auf Verdacht immer vor dem Schwimmen Traubenzucker schlucken? Das wäre Quatsch.
Ich entschied mich meinen Bolus von 12 I.E. (+3 Basal) auf Bolus 6 I.E. (+3 Basal) zu reduzieren, wenn ich wusste, dass ich zum Schwimmen gehe. Falls ich dann doch nicht ging, war mein Blutzucker dann halt leicht erhöht, aber nicht tragisch. Bei mir machen sich ein paar I.E. mehr oder weniger meist nicht viel aus.
Gruß vom Gyuri

Praktisch
kann ich
Theoretisch
alles

Offline Tarabas

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 524
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Sport einige Zeit nach dem Essen
« Antwort #2 am: Februar 14, 2016, 18:47 »
dann optimal. Ich nehme dabei natürlich in Kauf, dass vor dem Schwimmen der BZ zu hoch ist.
Wäre es besser beim Bolus den Sport nicht zu berücksichtigen und dann vor dem Schwimmen extra Traubenzucker einzuwerfen.

Persönlich halte ich es für besser nicht nachkorrigieren zu müssen, weder mit Insulin noch mit BE (wenn es denn klappt).

Von daher würde ich extra Traubenzucker zu vermeiden suchen.

Wie hoch ist denn der BZ vorher mit "zu hoch"? Kommt ja auch darauf an, weil bestimmte Werte für ne Stunde oder so würde ich durchaus tolerieren. Und da Insulin nicht auf einen Schlag wirkt, würde ich auch nicht darauf wetten, daß auch mit normaler Dosis (und dann Traubenzucker) der BZ kurz vor dem Schwimmen schon deutlich weiter runter wäre als bei gekürzter Insulin-Dosis.
Typ 2 - Janumet 50/1000 - fiasp und Levemir - Freestyle Libre

Offline Kladie

  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 1083
  • Country: de
  • Diabetestyp: DM 2
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: Sport einige Zeit nach dem Essen
« Antwort #3 am: Februar 15, 2016, 09:17 »
Hallo irgwer,

Du machst es wohl genau richtig. Lasse einen etwas höheren BZ nach dem Frühstück zu wenn dadurch der Sport ohne Probleme bewältigt werden kann. Das einzige was du verändern könntest, wäre etwas später zu frühstücken. Das geht aber nur wenn es organisatorisch zu machen ist. Ansonsten ist dein Vorgehen genau so wie ich es machen würde.
Traubenzucker sollte nur in Notsituationen genommen werden und diese Notsituationen sollten nicht mutwillig herbeigeführt werden.