Autor Thema: i-port oder eine Alternative?  (Gelesen 5038 mal)

Offline Nicol

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
  • Country: nl
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pen
Re: i-port oder eine Alternative?
« Antwort #10 am: Mai 09, 2011, 11:23 »
Hallo Jörg,

weil er damit nichts sieht, ist fast blind. Nur Schatten.

Grüsse, Nicol.

PS.
Ich würde sowieso gern wissen ob es so etwas ähnliches wie das i-port gibt.

Offline Joerg Moeller

  • Administrator
  • Special Member
  • *****
  • Beiträge: 16519
  • Country: de
  • Ohana heißt "Familie"...
    • Diabetesinfo
  • Diabetestyp: DM 1
  • Therapie: Insulin-Pumpe
Re: i-port oder eine Alternative?
« Antwort #11 am: Mai 09, 2011, 11:46 »
Dann wird ihm auch das i-Port nichts helfen. Was er dann braucht ist ein Pen, der sich ertasten lässt, bzw. bei dem man die Klicks pro Einheit deutlich spürt.

Ich würde da einfach mal zum Diabetologen gehen und verschiedene Pens ausprobieren.

Viele Grüße,
Jörg
Meine Seite über Diabetes: http://www.diabetesinfo.de/
Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Diabetesinfo.de/