Diabetesinfo-Forum

Plauderstündchen => Kaffeeklatsch => Thema gestartet von: Cimba am September 20, 2013, 10:34

Titel: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Cimba am September 20, 2013, 10:34
Hallo,

ich hab immer ein paar Dextros für unterwegs in der Hosentasche. Leider zerbröseln die Dinger aber mit der Zeit so vor sich hin und dann hab ich das feine Pulver in der Hosentasche, das macht dann auch ganz tolle Werte, wenn man unterwegs mal misst und das Zeuch an den Fingern hat ;-)

Könnt ihr eine kleine, schmale und dünne Box empfehlen, wo die Dinger reinpassen?

Gruss, Cimba
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: vreni am September 20, 2013, 10:49
Transportbox kenne ich keine, aber Dextroenergen gibt es hier auch einzeln verpackt, die bleiben ganz (ausser sie werden gewaschen  :rotwerd: )
Es gibt noch andere einzeln verpackte von Sidroga und hier werden sie  von den Apotheken unentgeltlich verteilt, bei der Stammapotheke lohnt es sich nachzufragen.

Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Oggy am September 20, 2013, 10:51
Was funktioniert, das ist eine Visitenkartenbox azs Metall oder ein Zigarettenetui :D
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Trüffel am September 20, 2013, 11:03
Hallo Cimba,

empfehlen kann ich nichts spezielles, aber mir fällt ein, dass es ja Handytaschen gibt mit allerlei Befestigungsmöglichkeiten..

In eine Hosentasche würde ich höchstens kleine Gummibären-Tütchen reintun, die sind luftdicht verpackt. Aber ist eher als Vorsorge-BE geeignet.

In der Apo gibts auch kleine einzeln verpackte TZ-Dragees, von "Intact". Da muß man aber einige auspacken, weil die so klein sind.  :-\

Ansonsten schau mal in der Süßwarenabteilung, da gibt es kleine Blechdöschen mit Bonbons. Ich hab da welche als TZ-Behältnis benutzt. Leider wird der TZ aber hart, weil die Döschen ja nicht luftdicht sind. Also dran denken, dass man den Inhalt auf "Kaufähigkeit überprüft bzw. regelmässig erneuert.   :zwinker:

Viele Grüsse
Trüffel
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Gyuri am September 20, 2013, 12:21
(…), das macht dann auch ganz tolle Werte, wenn man unterwegs mal misst und das Zeuch an den Fingern hat ;-)
(…)
:lachen: Hauptsache die Messergebnisse passen!
Meine Frau kennt auch noch das Problem, dass sie die Traubenzucker-Packungen bei einer heftigen Hypo nicht mehr auf bekommt. Da habe ich mir mal einfallen lassen immer zwei so zusammenkleben, dass sie sich beide gegenseitig öffnen, wenn man sie nur auseinander zieht. Das geht vielleicht; ich habe es selbst noch nie gebraucht.
Ich habe aber immer mehrere Traubenzuckerplatten bei mir. Und weil ich da auch schon Brösel hatte, sind die immer in einer Brusttasche meiner Jack/Weste oder im Sacko. Einen kleineren Stapel lagere ich auch im Auto.

Meine Frau fährt in der Arbeit ein Auto, mit dem auch Kollegen unterwegs sind. Diese Lümmel naschen immer ihr Notfalldepot. Wenn die in einer Box wären, wären die vielleicht auch sicherer.  :kratz:
Wir haben das aber anders gelöst. Es gibt Fruchtgummis, die höllisch scharf schmecken …  :sauer:
Seither ist das Zeug sicher.  :baeh:

Allgemein halte ich nicht viel von einer Box (ein Trumm mehr zum Rumschleppen). Lieber lagere ich so, dass nichts krümeln kann.
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Frau_Holle am September 20, 2013, 12:30
Nachdem hier auch "luftdicht" als Vorteil angesprochen wurde, ist meine Frage: Eignen sich leere Teststreifendosen für die Aufbewahrung von TZ bis zum Einsatz? Oder ist das eine blöde Idee, weil vielleicht irgend etwas Gesundheitsschädliches in der Dose sein könnte, was man besser nicht in den Mund bekommt?

Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Kla_Ki am September 20, 2013, 12:47
Wie wäre es mit Dextro Energy Minis (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=dextro+minis&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=18493571943&hvpos=1t3&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=2021015921807619043&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=e&hvdev=c&ref=pd_sl_3c6855pydi_e) die sind in einer Box.
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Gyuri am September 20, 2013, 17:15
(…)
 Oder ist das eine blöde Idee, weil vielleicht irgend etwas Gesundheitsschädliches in der Dose sein könnte, was man besser nicht in den Mund bekommt?
Diese Gefahr besteht permanent, sobald Kunststoffe im Spiel sind. Bei den einen ist es schlimmer, bei den anderen VIELLEICHT weniger schlimm, bis halt wieder eine Studie belegt, dass auch andere Weichmacher gesundheitsschädlich sind. Bisphenol-A war ja eine Zeitlang negativ in den Schlagzeilen. Aber auch andere sind bedenklich. Schlimm ist nur, dass wir Menschen bereits die gesamte Umwelt irreparabel geschädigt haben. Die Weltmeere sind praktisch voll von Kunststoffmüll, der nicht zuletzt über die Ernährung wieder auf uns zurück schlägt.
Wenn du deinen Traubenzucker (mit was ist der eigentlich verpackt?) in eine Plastikdose steckst, wird höchstwahrscheinlich, im Vergleich zur übrigen Belastung garnix passieren. Es ist auch so, dass sich die Weichmacher meist nur durch hohe Wärmezufuhr lösen. Bei Babyflaschen fürchtete man z.B. das Auskochen. Wenn dir also deine Teststreifendose maßlich passt, wird wohl nicht mehr passieren, als mit allem anderen, was in Plastik verpackt ist.

Irgendwo im WWW gefunden:
Zitat
BPA-Plastik wird manchmal mit „PC“ oder dem Kunststoff-Code 7 gekennzeichnet. In ungekennzeichneten Plastik-Gegenständen steckt oft BPA. (…)
Der Kunststoffcode ist ein Dreieck aus Pfeilen mit einer Zahl drin. Auf meinen Dosen kann ich nichts finden, also vermute ich auf jeden Fall BPA.  :-\

Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Trüffel am September 20, 2013, 17:24
Eignen sich leere Teststreifendosen für die Aufbewahrung von TZ bis zum Einsatz? Oder ist das eine blöde Idee, weil vielleicht irgend etwas Gesundheitsschädliches in der Dose sein könnte, was man besser nicht in den Mund bekommt?

In den Dosen ist ein Entfeuchtungsmittel drin. Bei meiner Dose sind im Deckel kleine Körnchen, durch ein Stück Pappe von den Teststreifen getrennt. Ich entferne alles und benutze es als Samendöschen für verschiedene Pflanzen.

Es gibt auch Dosen, wo man das Mittel nicht sieht. Dort ist es in der Dosenwand eingebaut.

ICH würde das nicht da drin lagern!

Viele Grüsse

Trüffel
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Klimbim2012 am September 20, 2013, 17:25
(https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSHy_dIXirCN0KbQk-fNxnfYgJbtmITeD6Y9d05JqZ3V35BDpc0ow)
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Adrian am September 20, 2013, 18:12
Es gibt Fruchtgummis, die höllisch scharf schmecken …  :sauer:
Seither ist das Zeug sicher.  :baeh:

Hierfür hätte ich gerne ein Rezept.

Ich habe hier zwar kandierte Habaneros oder Lollies mit 7Pot. Aber die sind weniger zur Hypobekämpfung geeignet

Fruchtgummi habe ich noch nie selber gemacht.

lg
Adrian
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Tiger02 am September 20, 2013, 19:20
Bei Kaufland gibt es kleine Dosen, da passt eine Packung Dextro genau rein.
Perfekt auch bei Kindern.

(http://img812.imageshack.us/img812/364/4ruw.jpg)
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: zuckersuesse1975 am September 20, 2013, 21:06
bzw. gibts so kleine eingefrierdosen (z. b. für kräuter), da passt auch einiges an traubenzucker rein. hab jetzt aber leider kein bild.
liebe grüsse
c.

ps. bei den scharfen fruchtgummis kann ich die ingwer - wellnessgums von haribo empfehlen, oder die chili von candy world oder hussel.
(ja - schimpft mich ruhig weichei  :mahl:)
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Gyuri am September 21, 2013, 07:10
Die scharfen Fruchtgummis, die meine Frau in ihr Dienstfahrzeug gelegt hatte, waren nicht für den Verzehr bei Hypo gedacht, sondern nur, um die Kollegen davon abzuhalten, immer ihren "Notfall-Zucker" weg zu naschen. Selber isst sie das Zeug nicht. Ich übrigens auch nicht, obwohl ich sonst schon sehr pikant esse.

Was schleppt ihr denn bei ICT bereits mit euch umher? (jetzt mal nur Dinge für Diabetiker)
(bei Pumpen könnte es ähnlich aussehen)
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Sonnenblume am September 21, 2013, 11:04
Ich habe meinen Traubenzucker in der vorangegangen abgebildeten Tupperbox. Für die Hosentasche ist die Box allerdings zu groß.

Grüße Frau Maus

Gesendet von meinem Nexus 10 mit Tapatalk 4
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Cimba am September 21, 2013, 12:32
Ich schleppe eigentlich regelmäßig nur die Dextros mit, öfters auch das Messgerät, wenn ich länger unterwegs bin, aber das war es dann schon, Pens, Nadeln, Tagebuch (hab ich eh nur auf dem PC) und Lanzetten bleiben zu hause.

Das mit den Visitenkartenetui ist eine gute Idee gewesen, das hier: http://www.amazon.de/gp/product/B000KTAPD8/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 hab ich mal bestellt, da passen aber leider nur 3 Dextros in einer Reihe rein, für 2 Reihen ist es zu schmal. Die Suche geht also weiter...
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Oggy am September 21, 2013, 13:12
Was nat auch geht, wenn Du jemanden kennen solltest, der Cigarillos raucht :D
Bei manchen Sorten ist die Box aus Blech :D
Da ist dann massig Platz :D
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Cimba am September 21, 2013, 13:43
"Massig" Platz will ich ja gar nicht, mir reichen so 4-6 Stk. völlig aus, die Box soll halt möglichst flach sein, damit sie in der Tasche nicht so aufträgt, darum fand ich ja die Visitenkartenetuis so interessant.
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Oggy am September 21, 2013, 13:45
Dann guck nach nem flachen Zigarettenetui aus Metall
Gibts eigentlich in jedem Tabakladen -und passt bequem in die Gesäßtasche :D
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Gyuri am September 21, 2013, 16:18
:ironie:
Um sich nicht als Diabetiker zu outen, könnte man ja von einem Flachmann den Boden lösen, ein Scharnier einbauen und dort die "Zuckerl lagern.

Tschuldigung!
Manchmal fällt mir so ein Blödsinn spontan ein.  :verlegen2:
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: ariola am September 21, 2013, 16:40
Hallo,

ich habe eine kleine Neoprentasche für Kamera-Akkus und/oder Speicherkarten zweckentfremdet. Die ist weich und es passt ein ganzes Paket Dextros rein. Bild hab ich im Moment leider keins, aber sie sieht in ewta so aus:

http://www.amazon.de/Cullmann-89190-Speicherkartentasche-schwarz/dp/B003IT70JO/ref=pd_sim_sbs_ce_1 (http://www.amazon.de/Cullmann-89190-Speicherkartentasche-schwarz/dp/B003IT70JO/ref=pd_sim_sbs_ce_1)
oder
http://www.amazon.de/Universal-SOFT-Tasche-Speicherkarten-Kamera/dp/B002UWE93K/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1379773758&sr=8-6&keywords=tasche+f%C3%BCr+speicherkarten (http://www.amazon.de/Universal-SOFT-Tasche-Speicherkarten-Kamera/dp/B002UWE93K/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1379773758&sr=8-6&keywords=tasche+f%C3%BCr+speicherkarten)

LG
Ariola
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Tiger02 am September 21, 2013, 18:07
Diese hier gab es auf dem letztem Diabetiker Tag
für 6 Plättchen.
(http://img209.imageshack.us/img209/4810/0i2s.jpg)
(http://img694.imageshack.us/img694/1517/cs7v.jpg)
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Cimba am September 21, 2013, 18:09
Genau sowas suche ich, gibt es die auch irgendwo zu kaufen?
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Tiger02 am September 21, 2013, 20:39
Werbung ist vom OneTouch VerioPro drauf. Schicken lohnt sich das ja nicht.
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Moni1974 am September 23, 2013, 13:44
Also ,beim DM Drogeriemarkt gibt es so nette kleine Flache Blechschachteln (Ohne Aufdruck keine Sorge) -in der die Frauen ihre Artikel transportieren können ,die sie so 28tägig brauchen-aber die man sehr gut zweckentfremden kann  ;D
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Zuckerbär am September 23, 2013, 15:20
Hallo,

eine andere Möglichkeit ist der flüssige Traubenzucker von Jubin, der wirkt bei Unterzucker sehr schnell und ist praktisch in der Hosentasche einzustecken:

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=jubin&tag=hydraat-21&index=aps&hvadid=17012435968&hvpos=1s1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=1822205790362473126&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_6f37wrp1ty_b (http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=jubin&tag=hydraat-21&index=aps&hvadid=17012435968&hvpos=1s1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=1822205790362473126&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_6f37wrp1ty_b)
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Cimba am September 28, 2013, 13:22
So, nochmal zum Abschluss: die Jubin Tuben sind mir für die Hosentasche auch noch zu sperrig, die Dextro Minis inder Pappschachtel klappern arg hin und her und stauben schnell die Hosentasche voll, was wieder zu "witzigen" Werten beim BZ messen unterwegs führt.

Dank Tiger02 hab ich jetzt aber die ideale Transportbox für die Dextros, allerdings wirkt mir der Verschluss nicht allzu stabil, ich hoffe, der hält ein wenig, die Box ist schön dünn und auch sehr leicht.

Schon vorher hatte ich mir noch das hier bestellt: http://www.amazon.de/gp/product/B00594VWMW/ref=oh_details_o04_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 (http://www.amazon.de/gp/product/B00594VWMW/ref=oh_details_o04_s00_i00?ie=UTF8&psc=1)
Da passen aber auch nur 3 grosse Dextros und 3 kleine, einzeln verpackte Minis rein, aber immerhin.

Dann noch das von dem Händler Zehui Technology in zahlreichen Farbvarianten: http://www.amazon.de/gp/product/B00B9804XA/ref=oh_details_o07_s00_i00?ie=UTF8&psc=1 (http://www.amazon.de/gp/product/B00B9804XA/ref=oh_details_o07_s00_i00?ie=UTF8&psc=1)
Der Versand dauert ein wenig, da es direkt auch China kommt.
In das Teil passen nun 11 Dextros! und 1 Dextro Mini rein:
(http://www.bilderhoster.net/thumbs/kxa1ghwx.jpg) (http://www.bilderhoster.net/kxa1ghwx.jpg.html)

(http://www.bilderhoster.net/thumbs/xxawwj6l.jpg) (http://www.bilderhoster.net/xxawwj6l.jpg.html)

Das Teil ist damit aber über das doppelte so schwer wie das von Tiger02 und auch dicker, aber wenn man mal wirklich lange unterwegs sein will, ist das Teil wirklich noch zu empfehlen, es hat auch einen einfach zu bedienenden Druckverschluss, die anderen Visitenkartenetuis sind etwas schwierig zu öffnen, bei einer UZ könnte ich mir gut vorstellen, daß die Dextros beim öffnen des Etuis erst einmal alle auf dem Boden landen.

Wie man auf dem Foto sieht, kann man diese Visitenkartenunterteilungen sehr einfach und schnell da rausholen, sie sind nur fest geklebt.

Die einzeln verpackten Dextro Minis bekommt man übrigens hier: http://www.amazon.de/gp/product/B001PGMUOW/ref=oh_details_o05_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: chippy_2001 am September 29, 2013, 19:37
also ich hab immer zwei kleine Tüten Goldbären in der Tasche. schmecken mir auch besser als TZ. Zumindest für ein bis zwei Wochen bleiben die auch schön zu.
Titel: Re: Dextro in der Hosentasche - Transportbox?
Beitrag von: Gyuri am September 30, 2013, 08:06
(…) Zumindest für ein bis zwei Wochen bleiben die auch schön zu.
Bei mir hätten die eine Halbwertszeit von höchstens einer Stunde. Dann schon lieber Traubenzucker, den ich normal nicht naschen würde.  :zwinker:

Schlimmer noch meine Frau:
Die hat immer irgendwelche Schokoriegel in ihrer Handtasche, aber sicherlich noch nicht so viele wegen Hypo gegessen.